Archiv der Kategorie: Lensbaby

Lensbaby Blog Circle – July 2021

Dies ist mein erster Beitrag den ich im Rah­men des Lenb­s­bay Blog Cir­cle veröffentliche. 

Durch Bir­git wurde ich ange­fixt und wollte unbe­d­ingt mitmachen.

Ich ver­wende ver­schiedene Wech­selop­tiken am Lens­ba­by Com­pos­er Pro an ver­schiede­nen Systemkameras.

Als erstes habe ich das Dou­ble Glas an der Pen­tax Q mit dem Blendenein­satz f4 aus­pro­biert. Durch den Crop­fac­tor von 5.5 erhält man ein Ver­hal­ten wie ein 270mm Teleob­jek­tiv am Kleinbildformat.

This is my first post that I am pub­lish­ing as part of the Lenb­s­bay Blog Circle.

Through Bir­git I was hooked and want­ed to participate.

I use dif­fer­ent swap optics on the Lens­ba­by Com­pos­er Pro on dif­fer­ent sys­tem cameras.

First, I tried the Dou­ble Glass on the Pen­tax Q with the f4 aper­ture insert. Due to the crop­fac­tor of 5.5, you get a behav­ior like a 270mm tele­pho­to lens on 35mm format.

#1 — Korn­blume — Cornflower

Lens­ba­by Blog Cir­cle – July 2021 weit­er­lesen

Aufrufe: 153

In der Infrarotfotografie gibt es kein richtig oder falsch

Wir, Bir­git auf Seh-N-Sucht und meinere­in­er tauschen uns ger­ade in den jew­eili­gen Blogs über die Entwick­lung von Infrarot­bildern aus. 

Beiträge Bir­git:

Beiträge von mir:

Ich finde das sehr span­nend und ich kann davon sehr viel ler­nen, vor allem da mir Bir­gits Bild­look schon von Anfrang mein­er Blog­gerkar­riere an gefall­en hat.

Bir­git bevorzugt den Weißab­gle­ich auf Wolken im Infrarot­bild, ich bin mehr der blaue Wolken-Schnee-Typ, bis jet­zt zumindestens.

Für diesen Beitrag nehme ich das Bild aus Infrarote Donau zu Ulm, weil es ein paar Wölk­lein beinhaltet.

Wie Ihr mich ken­nt, ist der kreative exper­i­men­tierende Gaul in mir durch gegan­gen und ich habe ver­schiedene Vari­anten aus dem Vor­gabebild erstellt, die ich Euch nun vorstellen möchte.

Bild #1 — Das Aus­gangs­bild, wie er aus der Kam­era kommt.

Als erstes habe ich den Weißab­gle­ich auf die Wolke gelegt. 

In der Infrarot­fo­tografie gibt es kein richtig oder falsch weit­er­lesen

Aufrufe: 169

Morgenrot der anderen Art

Heute gibt es zum Mor­gen vier Tulpen­rot­bilder zu sehen. Ich hat­te durchgängig den f2.8 Blendenein­satz verwendet.

Bild #1 — Tulpe aus der Maulwurfsperspektive 

In den fol­gen­den Bildern ist der Rotkanal total übersteuert.

Mor­gen­rot der anderen Art weit­er­lesen

Aufrufe: 162

Bäume zum Tag des Baumes

Heute am 25-04-2021 wird der Tag des Baumes began­gen. Dazu zeige ich Euch acht Bild, die ich heute auf SD-Karte mein­er Fuji­film X‑T20 (wieder)entdeckt hatte.

Fan­gen wir mit dem Biber­baum an, der lei­der nicht mehr existiert.

Bild #1 — Der Biber­baum in der Totalen
Bäume zum Tag des Baumes weit­er­lesen

Aufrufe: 115

Bilder des Tages #70 — Tulpomanie, ich sehe rot

Drei Bilder aus der Tulpen­hoch­sai­son in meinem Garten, die Tulpen ken­nen nur die Farbe rot.

Bild #70a — Sweet Tulpe mit Bubbles 

Warum Sweet? Schaut mal unten, wie sich das Objek­tiv nennt 😀

Bilder des Tages #70 — Tulpo­manie, ich sehe rot weit­er­lesen

Aufrufe: 136

Mit dem Lensbaby Pinhole — Zone Plate unterwegs (3)

Augen zu und durch, für den drit­ten und let­zten Teil mit dieser Kobi­na­tion. (7 Bilder)

Bild #13 — Pap­peln mit Mis­teln (Pin­hole)

Mit dem Lens­ba­by Pin­hole — Zone Plate unter­wegs (3) weit­er­lesen

Aufrufe: 496

Mit dem Lensbaby Pinhole — Zone Plate unterwegs (2)

Bild #8 — Col­o­ri­erte und geal­terte Mis­teln auf Pappelbäume
Bild #8 ist ver­linkt bei:
Dig­i­ta­lArt — Montag/Dienstag
Dieses Bild lag ursprünglich zu Grund:

Mit dem Lens­ba­by Pin­hole — Zone Plate unter­wegs (2) weit­er­lesen

Aufrufe: 672

Mit dem Lensbaby Pinhole — Zone Plate unterwegs (1)

Ermuntert durch die Kom­mentare zum Blog­post Mit der denkbar schlecht­esten Aus­rüs­tung auf Biber­jagd wage ich es, die restlichen Bilder aus der­sel­ben Foto­ses­sion zu zeigen.  (6 Bilder)

Bild #1 — Das Pin­holebild ist mit 1/4 Sek aus der Hand geschossen. Da hat der IBIS eien großen Anteil, dass es nicht zu arg verwack­elt wurde

Nun das gle­iche Motiv nur mit der Zoneplate:

Mit dem Lens­ba­by Pin­hole — Zone Plate unter­wegs (1) weit­er­lesen

Aufrufe: 580

Mit der denkbar schlechtesten Ausrüstung auf Biberjagd

Das Desaster war eigentlich so vorausse­hbar, denn bei schlechtem Wet­ter mit ein­er Lochblende und Zon­plate ohne Sta­tiv Bilder zu machen …  Die ISO musste ich auf ISO6400 hochdrehen …

Und dann noch der Biber­baum, ich hätte mich son­st wo hin­beißen können 🙁

Fan­gen wir mit dem weniger schlechen Bild an.

Bild #1 — Der ange­nage Bib­er­apfel­baum durch die Lochblende gesehen

Nun die Vollkatastrophe:

Mit der denkbar schlecht­esten Aus­rüs­tung auf Biber­jagd weit­er­lesen

Aufrufe: 674

B500 (Schwarzwaldhochstraße) – Schliffkopf – Hornisgrinde (25)

Bild #1 — Diese Bild habe ich auf Ger­ate­wohl gemacht, da im Dis­play durch das starke Son­nen­licht null kom­ma gar­nichts zu erken­nen war … Im Vorder­grund noch ein Leitp­fos­ten der Schwarzwaldhochstraße

B500 (Schwarzwald­hochstraße) – Schlif­fkopf – Hor­nisgrinde (25) weit­er­lesen

Aufrufe: 230

B500 (Schwarzwaldhochstraße) – Schliffkopf – Hornisgrinde (24)

Bild #1 — Blick hinein in der tiefen Schwarzwald

B500 (Schwarzwald­hochstraße) – Schlif­fkopf – Hor­nisgrinde (24) weit­er­lesen

Aufrufe: 272

B500 (Schwarzwaldhochstraße) – Schliffkopf – Hornisgrinde (23)

Bild #1 — Schwarze Bäume im Infraroten — Namensge­ber für Schwarzwald 🙂

B500 (Schwarzwald­hochstraße) – Schlif­fkopf – Hor­nisgrinde (23) weit­er­lesen

Aufrufe: 269

Interessante Einblicke durch die Infrarotfotografie

Bild #1 Mein Mutan­ten­tu­ja war halb im Schat­ten (links an dem dun­klen Bere­ich zu sehen), der grüne Bere­ich der Blät­ter ist im Son­nen­licht wie üblich weiß (Reflek­tion des Infrarotlicht­es), die gel­ben Bere­iche ohne Cloro­phyl sind dage­gen dunkel, das Infrarotlicht wird resor­biert. Das führt daszu, dass diese Blät­ter regel­recht ver­bren­nen und dann absterben.

Der Mutan­ten­tu­ja sieht im nor­malen Licht­sprek­trum so aus: Siehe Bild #1 in dem Beitrag

Diese Muta­tion kann nur veg­e­ta­tiv ver­mehrt wer­den und nicht über Samen. D.h. wenn Ihr solch einen Gleb/Grünen Tuja sehen soll­tet, diese stam­men alle von ein­er zufäl­li­gen Muta­tion eine Tujabaumes ab. Da hat ein­er richtig reagiert und diesen Tuja veg­e­ta­tiv (über abeschit­tene Set­zlinge) ver­mehrt. In der freien Natur würde diese Muta­tion aussterben.

Inter­es­sante Ein­blicke durch die Infrarot­fo­tografie weit­er­lesen

Aufrufe: 348

B500 (Schwarzwaldhochstraße) – Schliffkopf – Hornisgrinde (19)

Zwei Entwick­lungs­beispiele, welche Bild spricht Euch mehr an?

Bild #1 Weißpunkt auf das “schat­tige Grün” gelegt — Das Bild ist irgend­wo an der B500 aufgenom­men worden

B500 (Schwarzwald­hochstraße) – Schlif­fkopf – Hor­nisgrinde (19) weit­er­lesen

Aufrufe: 272

Wintereinbruch im Rheintal

Dieser Titel ist mir spon­tan einge­fall­en, all ich dieses Bild, das ich heute vom Aus­sicht­sturm beim Lotharp­fad an der Schwarzwald­hochstraße erstellt und dann entwick­elt hatte.

Bild 1 Blick vom Aus­sicht­sturm beim Lotharp­fad (zu “Ehren” des Orkans Lothar) in Rich­tung Süd­weten ins Rhein­tal und den Vogesen

Es war zwar ein wenig windig aber nicht so stark wie befürchtet. Eher so wie an der Nordsee 🙂

Win­tere­in­bruch im Rhein­tal weit­er­lesen

Aufrufe: 338

Ein Goldschmidearbeitsplatz in Infrarot surealistisch bearbeitet

#1 Erin­nert mich an alte Maler

So sieht das ganze im orig­i­nalen JPG aus:

Ein Gold­schmidear­beit­splatz in Infrarot sure­al­is­tisch bear­beit­et weit­er­lesen

Aufrufe: 169