Unterwegs mit einer DIY 20ct Linse aus dem 1€ Projekt (4)

So langsam kommen wir wieder zum Ausgangspunkt des kleinen morgentlichen Spaziergangs zurück.

#8 Ein violettes Blümlein zum Abschluss

Da auf dem Rückweg die Sonne schräg von vorne geschienen hat, habe ich noch ein paar Dinge ausprobiert.

„Unterwegs mit einer DIY 20ct Linse aus dem 1€ Projekt (4)“ weiterlesen

Unterwegs mit einer DIY 20ct Linse aus dem 1€ Projekt (2)

Wie versprochen nun die Bildergebnisse dieses Experiments an der Fujifilm X-T20. Alle Bilder sind gestern (29.08.2019) zwischen Reutlingen Mittelstadt und Pliezhausen entstanden.

#1 Der aufgestaute Neckar bei Mittelstadt

Weiter geht es auf dem Radweg Richtung Pliezhausen.

„Unterwegs mit einer DIY 20ct Linse aus dem 1€ Projekt (2)“ weiterlesen

Unterwegs mit einer DIY 20ct Linse aus dem 1€ Projekt (1)

Im Rahmen des 1€-Projekts (dort unter Nr. 17 zu finden) habe ich 5 Linsen (50 mm Brennweite und 19mm Linsendurchmesser) erworben. Eine davon habe ich nun adaptiert. D.h. die Linse hat mich rein rechnerisch nur 20ct gekostet.

Bovor ich Bilder mit dieser Linse an der Fujifilm X-T20 zeige, zuerst noch 2 Bilder, wie ich die Linse provisorisch adaptiert habe.

#1 Gesamtansicht

Nun ein Bild mit den Einzelteilen:

„Unterwegs mit einer DIY 20ct Linse aus dem 1€ Projekt (1)“ weiterlesen

#283 Cosinon f1.4 55mm – Morgenspaziergang

Heute am Morgen hat es sich angeboten einen kleinen Spaziergang mit der Fujifilm X-T20 und dem Cosinon zu unternehmen. Das Objektiv liegt schon seit 2013 bei mir in der Schublade um endlich zum Einsatz zu kommen. Heute war es so weit.

Das Cosinon hat ein M42 Schraubgewinde. An die X-T20 habe ich es mit einem EF auf X Adapter und einem M42-EF Adapter adaptiert. Adapterstacking nennt man das. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich nicht unendlich erreiche. Bei dem Bild mit der alten Weide musste ich schon abblenden, da bei Offenblende kein Scharfstellen möglich war. Ansonsten sind alle Bilder mit Blende 1.4 (Offenblende) entstanden.

Und hiermit oute ich mich als überwiegender Offenblendefotograf, vielleicht hat der eine oder andere von Euch das schon vermutet.

So, genug der langen Rede, schauen wir uns die Bilder an:

„#283 Cosinon f1.4 55mm – Morgenspaziergang“ weiterlesen

#281 Auto Revuetar f2.8 50mm – Erste Gehversuche mit der Fujifilm X-T20

Es hat mal wieder in den Fingern gegribbelt, ich wollte unbeding Bilder mit Altglas mit dem X-Trans CMOS von Fujifilm machen. Nach einigen Überlegungen fiel die Wahl auf die Fujifilm X-T20 (nur den Body). Sie hat schon die 24 MBit Version des besagten Sensors. Da ich die Kamera nur für die Adaption von Altglas verwende, benötige ich die ganzen Autofokusfunktonen der neueren Modelle nicht.

Gestern gab es die ersten Gehversuche mit der Kamera, das Objektiv war zufällig gewählt, weil es gerade vor der Nase lag.

Das erste Bild ist ein Landschaftsbild:

#1 Blick auf den Jusi.

Übrigens hat Eduard Mörike den Albtrauf der Schwäbischen Alb als Blaue Berge bezeichnet, im obrigen Bild kann man das gut erkennen.

Als zweites Bild eine Nahaufnahme mit Offenblende:

„#281 Auto Revuetar f2.8 50mm – Erste Gehversuche mit der Fujifilm X-T20“ weiterlesen