Schlagwort-Archive: optische Experimente

Das 15-Minuten-Selbstbauobjektiv — Schokohörnchen am Morgen

Bild #1 — Lasst es Euch schmecken
Das 15-Minuten-Selb­st­bauob­jek­tiv — Schoko­hörnchen am Mor­gen weit­er­lesen

Aufrufe: 31

Zum Tagesabschluss — Das 15-Minuten-Selbstbauobjektiv —Bild des Tages #122 –Impulswerkstatt Juli und August #2

Als ich heute die regen­nassen Blät­ter gese­hen hat­te, bin ich ein­fach dran vor­bei gegan­gen, dann, oh, warte, da war doch was, ja, richtig, da gibt es doch ein Vor­gabebild von Myr­i­ades Impul­swerk­statt Juli und August.

Kehrt gemacht und das nasse Blatt fotografiert.

Bild #122 — Bild #2 — Fast schon abstrakt …

Hier noch Myr­i­ades Vor­gabebild #2:

Zum Tagesab­schluss — Das 15-Minuten-Selb­st­bauob­jek­tiv —Bild des Tages #122 –Impul­swerk­statt Juli und August #2 weit­er­lesen

Aufrufe: 51

Zum Tagesabschluss — Das 15-Minuten-Selbstbauobjektiv — Planespotting am Stuttgarter Flughafen

Das Objek­tiv kann auch anders, vier Bilder von heute Abend vom Stuttgarter Flughafen.

Bild #6 — Ein­deutig Stuttgart (Fernse­hturm) und incl. Sensordreck …
Zum Tagesab­schluss — Das 15-Minuten-Selb­st­bauob­jek­tiv — Planespot­ting am Stuttgarter Flughafen weit­er­lesen

Aufrufe: 58

Das 15-Minuten-Selbstbauobjektiv — Was wurde hier auf den Sensor gebrannt?

Drei Bilder zum Rat­en, was ich da abge­bildet habe. Ein Tipp: Supermarkt

Bild #3 — Unschär­fezylin­der aka Unschärfekreise 😀
Das 15-Minuten-Selb­st­bauob­jek­tiv — Was wurde hier auf den Sen­sor gebran­nt? weit­er­lesen

Aufrufe: 68

Das 15-Minuten-Selbstbauobjektiv — Leerlaufbilder #8 — LKW mit viel PS

Bild #2 — Bild #8 — Mehr PS als LKW?
Das 15-Minuten-Selb­st­bauob­jek­tiv — Leer­lauf­bilder #8 — LKW mit viel PS weit­er­lesen

Aufrufe: 52

Das 15-Minuten-Selbstbauobjektiv — Leerlaufbilder #7 — Bild des Tages #121 — Wolken

Beim Aufräu­men meines Fotoger­af­fels ist mir ein Etui mit 4 Auf­schraublin­sen (58mm) aus dem 1€ Pro­jekt (#21 Ver­ax Vor­satz-Lin­sen 4 Stück, also 25 Cent fro Linse) in die Hand gefall­en. Flugs 2 Step­down Ringe von M58 auf M52 dann deine Fokuss­ch­necke M52 auf M42 vorne noch die Iris­blende mit Pattafix drange­bäbt (neudeutsch gek­lebt) und fer­tig war ein neues Selb­st­bauob­jek­tiv. Ein 25 Cent Selb­st­bauob­jek­tiv sozusagen.

Auf dem Weg zum Bäck­er und bei dem­sel­ben gab es dann einige Leer­lauf­bilder. Das erste gibts jetzt.

Bild #1 — Bild #7 — Bild #121 — Gewit­ter sind angekündigt.

Sieht gar nicht mal so schlecht aus 😀

Das 15-Minuten-Selb­st­bauob­jek­tiv — Leer­lauf­bilder #7 — Bild des Tages #121 — Wolken weit­er­lesen

Aufrufe: 59

Kollimator reloaded — Leerlaufbilder #6

Bild #6 — Nass­er Stuhl im Außen­bere­ich eines Kaffeehauses 
Kol­li­ma­tor reloaded — Leer­lauf­bilder #6 weit­er­lesen

Aufrufe: 69

Zum Tagesabschluss — Kollimator reloaded — Mohnblüten mit verschiedenen Blendenstufen

Bild #1 — Ziem­liche geschlossene Blende
Zum Tagesab­schluss — Kol­li­ma­tor reloaded — Mohn­blüten mit ver­schiede­nen Blenden­stufen weit­er­lesen

Aufrufe: 104

Kollimator reloaded — Kaffeelöffel

Bild #1 — Inter­es­sante Lichtreflektionen

Das Kol­li­ma­torob­jek­tiv ist nun endgültig demoniert. Wenn mein 3D-Druck­er wieder in Betrieb genom­men ist, werde ich sich­er einen Adapter dafür kon­stru­ieren und aus­druck­en. Dann gibt es den Kol­li­ma­tor 2.0 😀

Die Bilder, die ich noch zeigen werde, sind im Moment wirk­lich der Rest vom Schützenfest 🙂

Kol­li­ma­tor reloaded — Kaf­feelöf­fel weit­er­lesen

Aufrufe: 124

Kollimator reloaded — Pilz oder Pils?

Bild #1 — Bei diesem mick­ri­gen Pilz ziehe ich ein Pils vor 😀 Wahrschein­lich ist dieser sog­ar giftig, im Gegen­satz zum Pils (ok, 20 Liter davon sind auch nicht gesund)
Kol­li­ma­tor reloaded — Pilz oder Pils? weit­er­lesen

Aufrufe: 136

Kollimator reloaded — Bild des Tages #115 — Projekt ABC: N wie Neckar oder N wie Nach Acht

Bild #115 — Der Neckar in Tübin­gen nach Acht Uhr Abends fotografiert, als wir uns vom Sil­ber­hochtzeit­sju­biläum­spiz­zaessen auf dem Rück­weg gemacht hatten.
Kol­li­ma­tor reloaded — Bild des Tages #115 — Pro­jekt ABC: N wie Neckar oder N wie Nach Acht weit­er­lesen

Aufrufe: 150

Kollimator reloaded — Kunst am Morgen, was habe ich da abgebildet?

Bild #1 — Was kön­nte das sein? Tipp: Es ist etwas alltägliches.
Kol­li­ma­tor reloaded — Kun­st am Mor­gen, was habe ich da abge­bildet? weit­er­lesen

Aufrufe: 157

Kollimator reloaded — Wolkenbilder

Drei Wolken­vari­a­tio­nen gibt es zu sehen.

Bild #1 — Mit geschlossen­er Blende gibt es Schärfe mit Fish-Eye Effekt
Kol­li­ma­tor reloaded — Wolken­bilder weit­er­lesen

Aufrufe: 137

Kollimator reloaded — Bilder der Woche #81 (KW28/ 2021) — Mohnkapsel

Bild #81a — Fast nicht zu fassen, der Kol­li­ma­tor kann scharf 😀 — Die vorne Ange­brachte Blende war voll geschossen (so um Blende f32), da bekommt man alles scharf. 
Kol­li­ma­tor reloaded — Bilder der Woche #81 (KW28/ 2021) — Mohnkapsel weit­er­lesen

Aufrufe: 140

Kollimator reloaded

Sor­ry, zu früh gefreut. Das urspüngliche Kol­li­ma­torob­jke­tiv war schon zer­legt, da wollte ich es nur mal aus­pro­bieren, ob man das Objek­tiv auch um 180° drehen kön­nte und damit auf unendlich kommt.

Schwupp, die Linse etwa 7mm über dem Mount gehal­ten und sieh, es kön­nte funk­tion­ieren. Da fiel mir ein, dass ich ja noch eine Fokuss­ch­necke M52 auf M42 habe. Siehe da, die Kol­li­ma­tor­linse passt fast wie gegossen rein (0,5 mm Spiel). 

Mit Pattafix pro­vi­sorisch sta­bil­isiert, damit die Linse nicht raus­fällt und raus ging es zur Blu­men­wiese, die nach den Unwet­tern wieder ein paar Mohn­blu­men her­vor gebracht hat.

Eines kann ich schon vor­weg nehmen, das nun enstandene Reverse-Kol­li­ma­torob­jek­tiv ist voll strange, eine richtig expres­sion­is­tis­che Linse.

So etwas ver­rück­tes hat­te ich noch nie gehabt, ständig hat sich der Ein­druck verän­dert, nur durchs reine Fokusieren. Neun Bilder zeige ich Euch.

Bild #1 — Eine Mohnblume
Kol­li­ma­tor reloaded weit­er­lesen

Aufrufe: 141

Kollimator in Offenblende — Rostiges #11 — “Close to the ground” #14

Bevor ich mein Kol­li­ma­torob­jek­tiv wieder demon­tiere, habe ich mit Offen­blende noch eine Rei­he von Bildern gemacht (15 Stück). Die Motive sind allessamt bekan­nt, da ich eine übliche Spazier­gangsrunde gewählt hat­te. Wer keine unschar­fen Bilder mag, sollte ein­fach weiterklicken.

Der weichge­spühlte Ein­druck kommt daher, weil erstens, die Linse unvergütet ist und zweit­ens, die Anfangs­blende sich zwis­chen f1.0 und f1.2 bewegt.

In Bild #16 sieht man die Kam­era-Objek­tiv-Kon­struk­tion, mit der ich die Bilder gemacht hatte.

Bild #1 — Ein auf vin­tage getrimmtes Bild — Köntnne fast ein gemaltes Bild sein.
Kol­li­ma­tor in Offen­blende — Ros­tiges #11 — “Close to the ground” #14 weit­er­lesen

Aufrufe: 137

Leichtes Hochwasser im Neckar

Bild #1 — So ein Hochwass­er kommt öfters vor und ist völ­lig harmlos
Leicht­es Hochwass­er im Neckar weit­er­lesen

Aufrufe: 133

Ein Gutenmorgengänseblümchen

Bild #1 — Tei­weise Doppelbilder …
Ein Guten­mor­gengänse­blüm­chen weit­er­lesen

Aufrufe: 159

Zum Tagesabschluss — Ein wenig Technik

Bild #1 — Die regelmößi­gen Besuch­er wer­den sofort erken­nen, was ich da fotografiert habe …
Zum Tagesab­schluss — Ein wenig Tech­nik weit­er­lesen

Aufrufe: 132

Infrarote Hagebuttenblüten

Bild #1 — Inter­es­sant, die eine Blüte ist schon befruchtet (mit den dun­klen Pollen) die andere ist noch schneeweiß
Infrarote Hage­but­ten­blüten weit­er­lesen

Aufrufe: 124

Am Neckar bei Mittelstadt

Bild #1 — Olle Hansens Haus im Infraroten … Inter­es­sant, der der Tujabaum dun­kler ist als die anderen Bäume
Am Neckar bei Mit­tel­stadt weit­er­lesen

Aufrufe: 125

Referenzsolitärbaum in Infrarot

Bild #1 — Es war noch etwas neblig. Es gibt den Baum auch ohne das Geländer …
Ref­eren­z­solitär­baum in Infrarot weit­er­lesen

Aufrufe: 125

Zum Tagesabschluss — Olle Hansens Haus und der Referenzsolitärbaum zum Träumen

Bild #1 — Schon zig mal gezeigt wor­den 😀 Und doch jedes mal anders
Zum Tagesab­schluss — Olle Hansens Haus und der Ref­eren­z­solitär­baum zum Träu­men weit­er­lesen

Aufrufe: 132

Die Sonne bricht durch

Zwei Bilder als es am Mor­gen neblig war, eigentlich untyp­isch für den Spätfrühling.

Ich hat­te eine Infrarotkam­era mit dem Kol­li­ma­torob­jek­tiv dabei, die Bilder sind beim Warten im Auto ent­standen. Da komme ich immer auf die ver­rück­testen Ideen.

Bild #1 — Im Quer­for­mat und dann im …
Die Sonne bricht durch weit­er­lesen

Aufrufe: 140

Zum Tagesabschluss — Waldfeeling

Die Unschärfe in bei­den Bildern kommt daher, dass der Sand­mann Euch schon einen Besuch abges­tat­tet hat und Euch Sand in die Augen gestreut hat. A guats Nächtle!

Bild #1 — Hier sieht man richtig schön die Wirkung des Sternblendeneinsatzes
Zum Tagesab­schluss — Wald­feel­ing weit­er­lesen

Aufrufe: 116