Schlagwort-Archive: optische Experimente

Fundstücke aus dem Fotoarchiv (5) — Aufräumaktion der Bilder aus dem Jahr 2020

Dieses Objek­tiv stammt aus dem Care-Paket von Ger­hard. Die Bilder die ich mit diesem Objek­tiv an der Sony A7 gemacht habe, hat­te ich schon zu Beginn des Jahres 2020 vorgestellt.

Ich habe immer ein Bild mit Offen­blende und mit Blende 8 eingestellt. (Ins­ge­samt 14 Bilder)

Bild #14a — Der schon bekan­nte Solitär­baum bei Pliezhausen (Blende 8)

Nun das Bild mit Offenblende:

Fund­stücke aus dem Fotoarchiv (5) — Aufräu­mak­tion der Bilder aus dem Jahr 2020 weit­er­lesen

Aufrufe: 286

Optische Experimente (3)

Ich habe eine Acryl­gals- Linse mit Bren­nweite 106mm, +9,4 Diop­trien, plankon­vex und 34,5 mm Durchmess­er genom­men und pro­vi­sorisch auf E‑Mount adap­tiert. Pro­vi­sorisch heißt, dass es dieses “Objek­tiv” so nicht mehr gibt.


Optis­che Exper­i­mente (3) weit­er­lesen

Aufrufe: 766

Optische Experimente (1)

Als Schwabe sam­melt sich immer so einiges an, das man ja noch gebrauchen kön­nte. Was war vorhanden:

  • Ein Objek­tiv­tubus ein­er Klapp­kam­era ohne Lin­sen aber mit  Blende . Der Ver­schluss wurde pro­vi­sorisch von außen blockiert
  • Eine 23mm Konkav-Kon­vexlinse, Bren­nweite unbekannt
  • Patafix

Das Ergeb­nis: 

Bilder mit dieser Kom­bi­na­tion: Optis­che Exper­i­mente (1) weit­er­lesen

Aufrufe: 1017

Bild der Woche #3 (3/2020)

In der drit­ten Woche gibt es gle­ich drei Bilder der Woche 🙂

 

#1 Kahler ein­samer Baum. Das Objek­tiv wurde dafür auf ca Blende 11 abgeblendet

Bild der Woche #3 (3/2020) weit­er­lesen

Aufrufe: 102

Digitaler Dienstag 14.01.2020

Jut­ta  hat einen Fotowet­tbe­werb für dig­i­tale Dunkelka­m­merkün­ster, er wird  “Der Dig­i­ta­lArt ‑Dien­stag” genan­nt, man kann 2 Tage lang einstellen.

Heute bin ich ganz schräg unter­wegs. Schon das Aus­gangs­bild kön­nte man als Ergeb­nis gel­ten lassen, denn es ist mit einem defek­ten Objek­tiv erstellt worden.

Aus­gangs­bild:

#1 Gestern mor­gen aufgenom­men. Das sind 2 Mühlsteine aus ein­er ehe­ma­li­gen Ölmühle

Dig­i­tales Ergebnis:

Dig­i­taler Dien­stag 14.01.2020 weit­er­lesen

Aufrufe: 117

#303 Auto Weltblick f2.5 24mm — Ein defektes Objektiv im Einsatz (3)

#3 Durch­wur­fgit­ter

Das defek­te Objek­tiv ist so richtig nach meinem Geschmack, schräg, soft … .

Sor­ry ich werde Euch immer wieder damit belästi­gen. Mal schauen, wie es sich an anderen Sen­sor­for­mat­en macht.

#303 Auto Welt­blick f2.5 24mm — Ein defek­tes Objek­tiv im Ein­satz (3) weit­er­lesen

Aufrufe: 55

#303 Auto Weltblick f2.5 24mm — Ein defektes Objektiv im Einsatz (2)

Als näch­stes habe ich aus­pro­biert, wie das Objek­tiv bei Offen­blende arbeit­et, anschließend ein Ver­gle­ichs­bild mit Blende f8.

#2a Vogel­haus bei Offenblende

Übri­gens, alle Ein­stel­lun­gen sind bei der dig­i­tal­en Entwick­lung gle­ich geblieben.

#303 Auto Welt­blick f2.5 24mm — Ein defek­tes Objek­tiv im Ein­satz (2) weit­er­lesen

Aufrufe: 42

#303 Auto Weltblick f2.5 24mm — Ein defektes Objektiv im Einsatz (1)

#1 Japan­gras im Warp-Modus, Blende bei ca f8

#303 Auto Welt­blick f2.5 24mm — Ein defek­tes Objek­tiv im Ein­satz (1) weit­er­lesen

Aufrufe: 45

Bild der Woche #2 (2/2020)

Eine kleine Vorgeschichte als Hin­ter­grund zum Bild der Woche #2. Ger­hard hat mir vor einiger Zeit ein “Care” Paket mit Objek­tiv­en und Teilen davon zugeschickt, die er weg­w­er­fen wollte, daraus habe ich heute das Auto Welt­blick f2.5 24mm ent­nom­men. Zuerst hat­te ich gedacht, wow, welche ein schönes Weitwinkelob­jek­tiv. Als ich das erste Bild gemacht hat­te, dachte ich mir, da stimmt doch etwas nicht.

Das Objek­tiv wieder abmon­tiert und begutachtet, ups, da fehlt ja die kom­plette Hin­ter­lin­sen­gruppe. Was nun? Wegschmeißen, nein, kommt gar nicht in Frage. Ein Schwabe schmeißt nie etwas weg, man kön­nte es ja irgend­wann gebrauchen. So habe ich mich mit dem defek­ten Objek­tiv auf die Fotopirsch im Garten gemacht. Dabei ist dieses Bild der Woche entstanden.

Bild der Woche #2 (2/2020) weit­er­lesen

Aufrufe: 227

Selbstgebaute Lochblende (DIY pinhole) (2)

Anscheinend hat­te ich das Loch zu groß gemacht, zumin­destens für das “zufäl­lig” gewählte Auflage­maß. So wollte ich ein­fach mal wis­sen, was passiert, wenn man mehrere Löch­er in die Lochblende macht.

Das Ergeb­nis sah dann so aus:

#2 7 Löch­er und das nicht mal mit­tig, ups

Na dann schauen wir mal was da rauskam:

Selb­st­ge­baute Lochblende (DIY pin­hole) (2) weit­er­lesen

Aufrufe: 106

Selbstgebaute Lochblende (DIY pinhole) (1)

Musste ein­fach wieder ein­mal was ver­rück­tes machen. Also habe ich mir ein Stück Alu­folie genom­men und diese um das Bajonett ein­er Sony A7r gewick­elt und ein kleines Loch mit ein­er Nadel reingestochen, damit habe ich einige Ver­suche gemacht. Um die Länge des Beitrags ein wenig zu begren­zen, habe ich diesen in einzelne Beiträge aufgeteilt.

#1 Hier habe ich die Alu­folie vor einem Zwichen­ring gespannt

Jed­er kann dieses Exper­i­ment nach­machen, kostet nichts und macht Spaß. Alle Bilder sind aus der Hand gemacht, dazu habe ich die ISO auf ca ISO 1000 hochgezogen.

Nun die Ergeb­nisse von diesem Versuch:

Selb­st­ge­baute Lochblende (DIY pin­hole) (1) weit­er­lesen

Aufrufe: 98