Schlagwort-Archive: Sony A7II

Lens Camera Gun #9 — Immer noch Apfelblüte

Bild #9 — Der unge­wohnte Zuschnitt ist deshalb erfol­gt, weil der Him­mel total aus­ge­bran­nt war, diesen habe ich deshalb abgeschnitten.
Lens Cam­era Gun #9 — Immer noch Apfel­blüte weit­er­lesen

Aufrufe: 118

Lens Camera Gun #6 — Bild des Tages #80 — Variationen

Das Lens Cam­era Gun Objek­tiv ist ursprünglich für das 16mm Film­for­mat gerech­net, d.h. für dieses For­mat ist der Bild­kreis des Objek­tivs aus­re­ichend groß. Das APS‑C For­mat wird auch ohne Vignettierung voll aus­geleuchtet, nur ein Schär­fe­ab­fall zu den Rän­dern hin ist wahrzumehmen.

Nun habe ich dieses Objek­tiv an einen Klein­bild­sen­sor gebracht, wie erwartet war der Bild­kreis des Objek­tivs zu klein für dieses For­mat. Sieben Vari­a­tio­nen zeige ich Euch, wie ich mit diesem Prob­lem umgehe.

Das Motiv ist Euch schon bekan­nt, es zeigt die Mar­tin­skirche von Neckar­tail­fin­gen mit dem Neckar und der Schwäbis­chen Alb im Hin­ter­grund. Ich bin schon auf Eure Anmerkun­gen gespannt.

Bild #6a ‑Bild#80a — 4:3 Format
Lens Cam­era Gun #6 — Bild des Tages #80 — Vari­a­tio­nen weit­er­lesen

Aufrufe: 108

Vollpfosten, Hohlpfosten und Pfosten im Allgemeinen (32) — Rostiges #5 — Rostpfosten oder Pfostenrost?

Bild #32 — Bild #5 — Aneinan­dergeket­tetes Schicksal
Vollp­fos­ten, Hohlp­fos­ten und Pfos­ten im All­ge­meinen (32) — Ros­tiges #5 — Ros­tp­fos­ten oder Pfos­ten­rost? weit­er­lesen

Aufrufe: 124

Zum Tagesabschluss — Es klappert die Mühle am …

Bild #1 — Kloster­müh­le zu Reut­lin­gen Mit­tel­stadt — Die Brücke ist ger­ade, die Müh­le schief 😀
Zum Tagesab­schluss — Es klap­pert die Müh­le am … weit­er­lesen

Aufrufe: 117

Bild des Tages #74 — First light mit einem weiteren kuriosen Objektiv

In meinem Fun­dus habe ich ein Objek­tiv gefun­den, dass keine Infor­ma­tio­nen über Blende und Bren­nweite enthält. Die Suche im WWW ger­gab auch keine weit­ere Hin­seise über diese Dat­en. Allerd­ing habe ich her­aus­ge­fun­den für was das Objek­tiv ver­wen­det wurde.

Es wurde früher bei Seht­ests einge­set­zt, die ältern Semes­ter kamen sich­er damit in Berührung, zumin­destens beim Führerscheinsehtest.

Das Objek­tiv stammt aus einem Sehze­ichen­pro­jek­tor, so der offizielle Namen dieser Geräte.

Bild #74 — Hier ist das Bokeh but­terzart — Sind ja auch Butterblumen 😀 

Ich schätze die Bren­nweite des Objek­tivs auf unge­fähr 150mm bis 200mm. 

Bild des Tages #74 — First light mit einem weit­eren kuriosen Objek­tiv weit­er­lesen

Aufrufe: 141

Bilder des Tages #73 — Verträumte Tulpen & Co.

Für die fol­gen­den vier Bilder habe ich den Stern­blendenein­satz ent­fer­nt und einen Siebein­satz (ein Loch in der Mitte und sieben Löch­er drum herum) verwendet. 

Diese Sieb­blende erzeugt eine Über­strahlung ohne sich groß neg­a­tiv auf die Schärfe auszuwirken .

Die ersten drei Bilder sind zugeschnit­ten, das let­zte Bild ist unbeschnitten.

Bild #73a — Der Wind hat schon kräftig beblasen, deshalb die etwas zerzausten Blüten
Bilder des Tages #73 — Verträumte Tulpen & Co. weit­er­lesen

Aufrufe: 129

Bild der Woche #70 (KW17/2021) – First light

Nach ein­er Liegezeit von fast sieben Jahren, durfte das Objek­tiv endlich wieder Licht brechen. Das Objek­tiv sel­ber ist ca.110–120 Jahre alt und basiert auf einem Patent von Hugo Mey­er aus dem Jahr 1900.

Bild #70 — Alt­glas at its best — Streulichteinfall
Bild der Woche #70 (KW17/2021) – First light weit­er­lesen

Aufrufe: 133

Rostiges #4 — Hüttenrost, Rosthütte oder einfach Schrott?

Bild #4 — Für eine Hun­de­hütte zu groß, für einen Unter­stand zu niedrig … Nom­i­na­tion für einen Architek­tur­wet­tbe­werb als Tiny House?
Ros­tiges #4 — Hüt­ten­rost, Ros­thütte oder ein­fach Schrott? weit­er­lesen

Aufrufe: 169

Bernhards Bankenfimmel (61) — Vollpfosten, Hohlpfosten und Pfosten im Allgemeinen (21)

Bild #61 — Bild #21 — Eine Bank , zwei Pfos­ten und elf Schilder auf einen Streich 🙂
Bern­hards Banken­fim­mel (61) — Vollp­fos­ten, Hohlp­fos­ten und Pfos­ten im All­ge­meinen (21) weit­er­lesen

Aufrufe: 114

Abschied vom Herbst und Winter

Bild #1 — Tan­nen­zapfen vor frischem Grün — Braun ist nun out 🙂 Für das obige Bild habe ich die Kam­era flach auf den Asphalt gelegt. Grasnaben­niveau sozusagen. Die Nahe­in­stel­lungs­gren­ze liegt bei unge­fähr 3 Meter.
Abschied vom Herb­st und Win­ter weit­er­lesen

Aufrufe: 135