Archiv der Kategorie: Blumen

Fundstücke aus dem Fotoarchiv (6) — Aufräumaktion der Bilder aus dem Jahr 2020

Bilder aus der Stuttgarter Wil­hel­ma. Ins­ge­samt 12 Bilder.

Bild #21 — Bere­it zum Zuschnappen

Fund­stücke aus dem Fotoarchiv (6) — Aufräu­mak­tion der Bilder aus dem Jahr 2020 weit­er­lesen

Aufrufe: 204

Bilder der Woche #52 (KW52/2020) – Erste Frühlingsboten

Bild #1 — Heute im Rasen ent­deckt, zwei zarte Primelblüten

Bilder der Woche #52 (KW52/2020) – Erste Früh­lings­boten weit­er­lesen

Aufrufe: 336

Cokin Filter A082 — Colour Diffuser (3)

Die fol­gen­den Bilder sind nicht mehr ganz so düster, wie davor 🙂  (10 Bilder)

Bild #8 — War über­rascht noch ein blühen­des Blühm­lein im Wald anzutreffen

Cokin Fil­ter A082 — Colour Dif­fuser (3) weit­er­lesen

Aufrufe: 442

Seerosenteich in der Wilhelma

Auch schon wieder ein Monat her, als ich mit dieser Kom­bi­na­tion in der Stuttgarter Wil­hel­ma war. Ins­ge­samt gibt es 9 Bilder zum sehen.

Bild #1 — Ein schön­er Rück­en kann auch entzücken 🙂

Seerosen­te­ich in der Wil­hel­ma weit­er­lesen

Aufrufe: 952

Gassigehen mit einem unbekannten 1€ Nachtsichtobjektiv (1)

Ein erstes Bild mit diesem Objek­tiv gab es im Beitrag Bild der Woche #40 (KW40/2020) – Rot­er Apfel zu sehen.  Von diesem Objek­tiv kenne ich wed­er die Bren­nweite, Blendenöf­fung geschweige denn Hersteller.

Es ist wirk­lich ein unbekan­ntes Objek­tiv, ein Über­raschung­sei sozusagen 🙂  Da doch mehr Bilder als gedacht mit dem Objek­tiv ent­standen sind, habe ich den Beitrag ges­plit­tet. Heute wer­den die ersten 10 Bilder gezeigt.

Bild #1 — Der erst­beste Zaunpfahl musste als Freis­tel­lung­sob­jekt herhalten

Gas­sige­hen mit einem unbekan­nten 1€ Nacht­sich­to­b­jek­tiv (1) weit­er­lesen

Aufrufe: 668

Verrückter gehts (n)immer — Ein weiterer Morgenspaziergang

Es sind schon 5 Jahre her, als ich dieses Objek­tiv aus ein­er Agfamat­ic 5008 Pock­etkamer (auch Ritsch-Ratsch Kam­eras genan­nt, siehe Bild #18) ent­nom­men hat­te und mit­tels einem auf einem 3D-Druck­er aus­ge­druck­ten Adapter auf C‑Mount adap­tiert habe.

Dieses Objk­tiv war noch auf der Nikon 1 V1 drauf und dort habe ich es gelassen, den Akku aufge­laden und dann ging es los zum Mor­genspazier­gang. Die Örtlichkeit dürfte Euch inzwis­chen schon bekan­nt sein 🙂

Da das Objek­tiv keine Blende hat, sind alle Bilder mit Offen­blende f2.7 ent­standen. Es sind ins­ge­sammt 18 Bilder, daher kann das Laden des Beitrags etwas länger dauern. Einige Bilder kön­nten leicht­en Schwindel her­vor­rufen, das nur als klein­er Hinweis.

Fan­gen wir mit einem “harm­losen” Bild an :

Bild #1 — Eichel mit “Kappe” auf dem nassen Radweg

Aber fan­gen wir dies­mal von Anfang an an.

Ver­rück­ter gehts (n)immer — Ein weit­er­er Mor­genspazier­gang weit­er­lesen

Aufrufe: 943

Was so noch auf den Speicherkarten schlummert (1) — Tulpen

Ich habe noch einige Kam­eras, wo ich den Inhalt der Spe­icherkarten nocht nicht gesichtet hat­te. Ich bin ger­ade dabei alle Kam­eras dies­bezüglich zu sicht­en. Ihr dürft dann an den “Best of” der Bilder Anteil haben.

Bild #1 — Tulpe im Voll­blüte — Man beachte auch das Kringel­bokeh im Hintergrund

Rot ist immer wieder schwierig in der dig­i­tal­en Fotografie. Ich musste kräftig runterregeln.

Was so noch auf den Spe­icherkarten schlum­mert (1) — Tulpen weit­er­lesen

Aufrufe: 683

Wieder einmal eine Spaßlinse zugelegt

Mein Fin­ger hat wieder mal gezuckt, als ich diese Linse in der Bucht ent­deckt hat­te. Das war genau nach meinem Geschmack. Neu müsste man zwis­chen 60–100 EUR für diese Linse bezahlen, das war mir zu teuer.

Für den Gegen­wert eines Burg­er­menüs habe ich diese Linse mit Zube­hör incl. aus Eng­land ersteigert. Das ist eine Win-Win Sit­u­a­tion. Kein Burg­er = weniger Gewicht + Spaß mit dieser Linse 🙂

Bild #1 — Reife Trauben im Garten

Wieder ein­mal eine Spaßlinse zugelegt weit­er­lesen

Aufrufe: 710

Einmal ums Schwenninger Moos herum (11)

Bild #11 — Dieses Bild bringe ich nur deshalb, weil man hier “die” Schwäche dieses Objek­tivs seht. In der Mitte gibt es zumin­destens an der Sony A7 einen hellen Reflek­tions­fleck, der, wie es aussieht vom Streulich her­rührt. Mal schauen, ob ich für dieses Objek­tiv eine Streulicht­blende basteln werde.

Ein­mal ums Schwen­ninger Moos herum (11) weit­er­lesen

Aufrufe: 731