Archiv der Kategorie: Adaptiert

Zum Tagesabschluss — Kollimator reloaded — Mohnblüten mit verschiedenen Blendenstufen

Bild #1 — Ziem­liche geschlossene Blende
Zum Tagesab­schluss — Kol­li­ma­tor reloaded — Mohn­blüten mit ver­schiede­nen Blenden­stufen weit­er­lesen

Aufrufe: 35

Kollimator reloaded — Kaffeelöffel

Bild #1 — Inter­es­sante Lichtreflektionen

Das Kol­li­ma­torob­jek­tiv ist nun endgültig demoniert. Wenn mein 3D-Druck­er wieder in Betrieb genom­men ist, werde ich sich­er einen Adapter dafür kon­stru­ieren und aus­druck­en. Dann gibt es den Kol­li­ma­tor 2.0 😀

Die Bilder, die ich noch zeigen werde, sind im Moment wirk­lich der Rest vom Schützenfest 🙂

Kol­li­ma­tor reloaded — Kaf­feelöf­fel weit­er­lesen

Aufrufe: 68

Zum Tagesabschluss — Türen #3 — Verzogene Referenzscheunentüre

Bild #3 — Das mit der Vignettierung ist ärg­er­lich, kann aber vielle­icht mech­naisch noch beseit­igt wer­den. Das Objek­tiv verze­ich­net tonnenförmig
Zum Tagesab­schluss — Türen #3 — Ver­zo­gene Ref­eren­zsche­unen­türe weit­er­lesen

Aufrufe: 59

Bilder des Tages #117 — Temporäres Objektiv

Ich hat­te vor eini­gen Tagen ein ver­dreck­tes und laut Beschrei­bung ver­pilztes Objek­tiv für ein Burg­er­menü plus Por­to erstanden.

Vom Lin­sen­schema scheint es ein Pezt­val­typ zu sein. Erste Linse verkit­tete Dop­pellinse, dann zwei einzellinsen. Das Objek­tiv hat keine Blende.

Ich habe das Objek­tiv kom­plett demoniert, gere­inigt, neu gefet­tet und wieder zusam­mengabaut. Die Lin­sen sind wieder sauber. Dann habe ich das Objek­tiv pro­vi­sorisch adap­tiert, für die fol­gen­den Makro­bilder hat das Objek­tiv wie fol­gt aus­ge­se­hen (aus­ge­se­hen, weil es wieder demon­tiert wurde):

Bild #117a ‑Vorne befind­et sich das Objek­tiv. Es schein für eine Groß­fo­matkam­era erschaf­fen wor­den zu sein. Die Bren­nweite schätze ich mal so um die 400–500mm. Für eine Groß­fo­matkam­mera mehr oder weniger eine Normalbrennweite.

Nun zu den Bilder die ich damit gemacht habe (sie sind nicht so von kün­ster­ischem Wert, da ich mehr die Eigen­schaften des Objek­tivs austesten wollte):

Bilder des Tages #117 — Tem­poräres Objek­tiv weit­er­lesen

Aufrufe: 95

Bilder der Woche #82 (KW29/ 2021) — Bild des Tages #116 — Zum Tagesabschluss — Gefallenes Mohnblütenblatt

Bild #82 — Bild #116 — Frisch run­terge­fall­en und gle­ich fotografiert
Bilder der Woche #82 (KW29/ 2021) — Bild des Tages #116 — Zum Tagesab­schluss — Gefal­l­enes Mohn­blüten­blatt weit­er­lesen

Aufrufe: 103

Zum Tagesabschluss — “Close to the ground” #15

Bild #15 — Die Sch­necke hat­te die richtige Geschwindigkeit um manuel scharf stellen zu können 😀
Für Jut­tas “Close to the ground” Wettbewerb
 
Kam­era: Fuji­film X‑T20
Objek­tiv: #369 Lens Cam­era Gun 35mm f/2.8 16mm For­mat MFR’G Ernst LEITZ Cana­da ltd. Mit­land Ont. Spec. MIL-L-4352A pro­vi­sorisch adaptiet
 
 

Aufrufe: 150

Kollimator reloaded — Pilz oder Pils?

Bild #1 — Bei diesem mick­ri­gen Pilz ziehe ich ein Pils vor 😀 Wahrschein­lich ist dieser sog­ar giftig, im Gegen­satz zum Pils (ok, 20 Liter davon sind auch nicht gesund)
Kol­li­ma­tor reloaded — Pilz oder Pils? weit­er­lesen

Aufrufe: 105

Zum Tagesabschluss — Klostermühle und voller Neckar

Bild #1 — Dieses Jahr ist es schon das x‑te Hochwass­er, nichst beson­deres nur die Häu­fung ist etwas ungewöhnlich
Zum Tagesab­schluss — Kloster­müh­le und voller Neckar weit­er­lesen

Aufrufe: 109

Kollimator reloaded — Bild des Tages #115 — Projekt ABC: N wie Neckar oder N wie Nach Acht

Bild #115 — Der Neckar in Tübin­gen nach Acht Uhr Abends fotografiert, als wir uns vom Sil­ber­hochtzeit­sju­biläum­spiz­zaessen auf dem Rück­weg gemacht hatten.
Kol­li­ma­tor reloaded — Bild des Tages #115 — Pro­jekt ABC: N wie Neckar oder N wie Nach Acht weit­er­lesen

Aufrufe: 114

Kollimator reloaded — Kunst am Morgen, was habe ich da abgebildet?

Bild #1 — Was kön­nte das sein? Tipp: Es ist etwas alltägliches.
Kol­li­ma­tor reloaded — Kun­st am Mor­gen, was habe ich da abge­bildet? weit­er­lesen

Aufrufe: 124

Zum Tagesabschluss — Bild des Tages #115 — Letztes Abendlicht

Bild #115 — Der trock­ene Abend wurde noch zu einem Spazier­gang genutzt
Zum Tagesab­schluss — Bild des Tages #115 — Let­ztes Abendlicht weit­er­lesen

Aufrufe: 141

Zum Tagesabschluss — Bilder des Tages #114 — Linsenhofen

Drei Bilder aus Lin­sen­hofen im Neuffn­er Täle.

Bild #114a — Der Hohen Neuf­fen ist nicht zu übersehen
Zum Tagesab­schluss — Bilder des Tages #114 — Lin­sen­hofen weit­er­lesen

Aufrufe: 118

Kollimator reloaded — Wolkenbilder

Drei Wolken­vari­a­tio­nen gibt es zu sehen.

Bild #1 — Mit geschlossen­er Blende gibt es Schärfe mit Fish-Eye Effekt
Kol­li­ma­tor reloaded — Wolken­bilder weit­er­lesen

Aufrufe: 134

Kollimator reloaded — Bilder der Woche #81 (KW28/ 2021) — Mohnkapsel

Bild #81a — Fast nicht zu fassen, der Kol­li­ma­tor kann scharf 😀 — Die vorne Ange­brachte Blende war voll geschossen (so um Blende f32), da bekommt man alles scharf. 
Kol­li­ma­tor reloaded — Bilder der Woche #81 (KW28/ 2021) — Mohnkapsel weit­er­lesen

Aufrufe: 139

Kollimator reloaded

Sor­ry, zu früh gefreut. Das urspüngliche Kol­li­ma­torob­jke­tiv war schon zer­legt, da wollte ich es nur mal aus­pro­bieren, ob man das Objek­tiv auch um 180° drehen kön­nte und damit auf unendlich kommt.

Schwupp, die Linse etwa 7mm über dem Mount gehal­ten und sieh, es kön­nte funk­tion­ieren. Da fiel mir ein, dass ich ja noch eine Fokuss­ch­necke M52 auf M42 habe. Siehe da, die Kol­li­ma­tor­linse passt fast wie gegossen rein (0,5 mm Spiel). 

Mit Pattafix pro­vi­sorisch sta­bil­isiert, damit die Linse nicht raus­fällt und raus ging es zur Blu­men­wiese, die nach den Unwet­tern wieder ein paar Mohn­blu­men her­vor gebracht hat.

Eines kann ich schon vor­weg nehmen, das nun enstandene Reverse-Kol­li­ma­torob­jek­tiv ist voll strange, eine richtig expres­sion­is­tis­che Linse.

So etwas ver­rück­tes hat­te ich noch nie gehabt, ständig hat sich der Ein­druck verän­dert, nur durchs reine Fokusieren. Neun Bilder zeige ich Euch.

Bild #1 — Eine Mohnblume
Kol­li­ma­tor reloaded weit­er­lesen

Aufrufe: 140

Kollimator in Offenblende — Rostiges #11 — “Close to the ground” #14

Bevor ich mein Kol­li­ma­torob­jek­tiv wieder demon­tiere, habe ich mit Offen­blende noch eine Rei­he von Bildern gemacht (15 Stück). Die Motive sind allessamt bekan­nt, da ich eine übliche Spazier­gangsrunde gewählt hat­te. Wer keine unschar­fen Bilder mag, sollte ein­fach weiterklicken.

Der weichge­spühlte Ein­druck kommt daher, weil erstens, die Linse unvergütet ist und zweit­ens, die Anfangs­blende sich zwis­chen f1.0 und f1.2 bewegt.

In Bild #16 sieht man die Kam­era-Objek­tiv-Kon­struk­tion, mit der ich die Bilder gemacht hatte.

Bild #1 — Ein auf vin­tage getrimmtes Bild — Köntnne fast ein gemaltes Bild sein.
Kol­li­ma­tor in Offen­blende — Ros­tiges #11 — “Close to the ground” #14 weit­er­lesen

Aufrufe: 136

Bilder der Woche #80 (KW27/ 2021) — Bilder des Tages #112 — Leerlaufbild #2

Bild #80a — Bild #112a ‑Bild #2a — An einem Park­platz mit super Fernsicht 😀 
Bilder der Woche #80 (KW27/ 2021) — Bilder des Tages #112 — Leer­lauf­bild #2 weit­er­lesen

Aufrufe: 164

Leerlaufbild #1

Es kommt bei mir immer wieder vor, dass ich mit ein­er Kam­era auf jeman­den warte, dann schaue ich mir die Umge­bung nach Motiv­en ab …

Bild #1 — Beim Bäcker …
Leer­lauf­bild #1 weit­er­lesen

Aufrufe: 176

Lens Camera Gun #12 — Zum Tagesabschluss — Pfingstrose in Vollblüte

Bild #12 — Das Bild war eigentlich für heute Mor­gen gedacht gewe­sen, bin aber nicht mehr dazu gekom­men, da vier Nicht­en und Nef­fen (12 ‑2 Jahre) zu Besuch waren …
Lens Cam­era Gun #12 — Zum Tagesab­schluss — Pfin­gstrose in Voll­blüte weit­er­lesen

Aufrufe: 164