Schilderloser Schilderhalter

Bild #1 – Auf unserem Rathausplätzle gesehen

Nun noch die farbige Version.

Weiterlesen … Schilderloser Schilderhalter

Alternative Energieerzeugung in Tübingen

Bild #1 – Stromerzeugung durch Ausnutzung des Fahrtwindes. Dass darauf noch nie jemand gekommen ist? 🙂

Weiterlesen … Alternative Energieerzeugung in Tübingen

Das nenne ich mal ein gelungenen Streich

Als ich zusammen mit meinem Sohn zum Bäcker fuhren, sind uns auf der Hinfahrt diese Skulpturen auf gefallen. Auf der Rückfahrt habe ich meinem Sohn das Smartphone in die Hand gedrückt und ein wenig langsamer gefahren damit er diesen richtig gelungenen Geck abbilden konnte.

Hier zeigt es sich wieder, dass die beste Kamera die ist, die man gerade dabei hat 🙂

Bild #1 Sabi und Felix – Was die wohl gemacht haben? Ganz schwer zu erraten 🙂

P.S.: Meine Tochter hat diese Bild auch bekommen, um Sie und Ihren Freund ein wenig anzustupsen 🙂  🙂  😀

Weiterlesen … Das nenne ich mal ein gelungenen Streich

Mein Bankfimmel

Wer meinen Blog schon des längeren besucht, dem wird es schon aufgefallen sein, dass ich einen gewissen Bankfimmel habe. Immer wieder erscheinen Bilder von Bänken, eine Bank habe ich regelrecht “gefressen”, mal schauen, ob Ihr diese herausfindet 🙂

Vor allem verwitterte Bänke lassen mein Herz höher schlagen aber auch immer wieder die gleiche Bank zu unterschiedlichen Jahreszeiten, Perspektiven und Objektiven zu fotografieren, reizt mich.

Hier der Link zu den verschiedenen Bänken: Suche Bank (leider sind in der Suche auch ein paar Nichtbankbeiträge enthalten, sorry)

Habt Ihr auch solche immer wiederkehrende Motive die Ihr immer wieder fotografiert? Und warum macht Ihr das?

Eure Motivation für solche Bilder würde mich brennend interessieren.

Bild #1 Eine Bank in herbstlicher Umgebung (Alieswasensee)

Weiterlesen … Mein Bankfimmel

Schuhe

Bild #1

Als ich in der Outletcity Metzingen auf meine Liebste wartete, fielen meine Augen auf die ausgestellten Schuhe eines Schuladens. Ich hatte mich gefragt, wie könnte man diese in Szene setzen. Ich habe dieses und jenes ausprobiert aber nichts hat mir gefallen. Dann hatte ich mir gedacht, versuche es doch mal mit einem “verwackeltem” Bild.

Also die ISO runter auf minimalem Wert, die Blende f9 tut ein übriges, dass die Belichtungszeit sich verlängert. Ich habe dann während des nach unten Bewegens der Kamera den Auslöser gedrückt. Trotz eine Bilichtungszeit von 1/200 Sek. kam dieser Verwackler zu stande. Wahrscheinlich habe ich mit meiner heftigen Bewegung den eingebauten Verwacklungsschutz (IBIS) ein wenig ausßer Trab gebracht, ansonsten bekommt man solch eine Bewegungsunschärfe bei einer umgerechneten Brennweite von ca 60mm fürs Kleinbild nicht zu stande.

So sind nun auf dem Bild die Schuhe in Bewegung 🙂  Was ja auch normalerweise deren Aufgabe ist.

Weiterlesen … Schuhe

B500 (Schwarzwaldhochstraße) – Schliffkopf – Hornisgrinde (14)

#1 Nun wisst Ihr, was Modell für die Skulpturen auf der Osterinsel stand.

Weiterlesen … B500 (Schwarzwaldhochstraße) – Schliffkopf – Hornisgrinde (14)

First light mit meinem neuen Infrarotspielzeug

Dieter, ein Fotofreund aus einem bekannten Altglas-Forum, hat mir probeweise eine Olympus E-PL1, die mit einem definierten Infrarotfilter 740nm ausgestattet ist, zugeschickt. Das folgende Bild ist das allererste, das ich mit dieser Kamera gemacht habe. Das Objektiv war noch auf der Xiaoyi YI-M1 drauf, deshalb wurde dieses einfach genommen, reiner Zufall also.

#1 Kurz auf den Balkon, Nachbars Apfelbaum war ein willkommenes Motiv. Die Ungeduld hat gesiegt.

So sieht das originale JPG aus, bevor ich den Weißabgleich auf die “grünen” blätter gesetzt habe und die üblichen Schritte für ein Infrarotbild durchlaufen bin.

Weiterlesen … First light mit meinem neuen Infrarotspielzeug

Da hat sich einer gefreut wie Bolle

#1 2013 bei der Hof-und Gartengestaltung durfte unser Sohn (damals 11 Jahre alt) mit dem Radlader fahren. Das war ein Erlebnis für Ihn.

Das Objektiv ist inzwischen eine Dauerleihgabe für meinen Sohn, der aber nur AF Objektive benutzt und über meinem Altglasspleen manchmal seine Späßchen macht 🙂

Weiterlesen … Da hat sich einer gefreut wie Bolle

Beiger Sandstein ist typisch für das Neckartal

#1 Ab der Enz-Mündung färbt sich der Sandstein rötlich, daher sind z.B. die Sandseinbauten in Heidelberg rötlich.

Weiterlesen … Beiger Sandstein ist typisch für das Neckartal