Einige Mitmenschen scheinen Müll als Gestaltungselement zu verwenden, in der Natur und überall. Ich will gar nicht wissen, wie es bei denen zu Hause aussieht. 😯

Ich hätte auf dem Spaziergang gestern zig Bilder von Müll auf den Feldern machen können, diese dient als exemplarisches Beispiel. Um das Bild erträglicher zu machen, habe ich den Orthon Effect Filter drüber laufen lassen. Aber Müll bleib Müll.

#1 Nicht die Flasche hat leer, sondern der Wegschmeisser hat leer, nämlich eine leere Birne 🙁

Weiter lesen

Der Buchsbaumzünsler ist ein Monster, ein Feind des Gärtners, bei mir hat kein Buchsbaum überlebt und auch nicht in der ganzen Ortschaft. Mit dem ersten Erscheinen hat es genau 3 Jahre gedauert, dann waren die Buchsbäume fix und fertig.

Während dieser Mastjahre für den Buchsbaumzünsler waren die Viehcher Abends überall unterwegs. Einer hatte sich ins Wohnzimmer verirrt, damals wusste ich noch nicht, was für ein “netter” Geselle er war.

Er hatte das LED Licht auf interessante Art und Weise reflektiert. Mit dem Supercin2 kam ein bedrohliches Bild heraus. Auf dem Kopf scharfgestellt glühten die Fühler und Beine des Buchsbaumzünslers regelrecht.

Auf dem Bild sieht er so richtig monsterhaft aus.

Weiter lesen

Kamera: Sony A7
Objektiv: Supercin2 f/1.4 50mm mit selbst ausgedrucktem Adapter auf M42 short adaptiert

Das Supercin2 ist ein 16mm Filmprojektorobjektiv. Die Vignettierung und der Schärfeabfall in den Ecken ist schon heftig, trotzdem gefällt mir, was mit dem Objektiv am Vollformat so rauskommt.

Kamera/Cam: Sony NEX C3
Objektiv/Lens: Simpson-Chicago f=1.6 51 mm Projektionsobjektiv adaptiert mit 3D-Druck Adapter auf M42 short #205

Neckarfront in Tübingen, auf nah fokussiert. Interessant wie sich die Unschärfekreise zum Rand hin verzerren. Das Objektiv ist ja auch nicht für das APS-C Format gerechnet, sondern für Super 8 Filme.

Weiter lesen

Kamera/Cam: Sony NEX C3
Objektiv/Lens: Simpson-Chicago f=1.6 51 mm Projektionsobjektiv adaptiert mit 3D-Druck Adapter auf M42 short #205

Die folgenden Bilder sind in darktable bearbeitet worden. Die Einstellungen habe ich mir nicht gemerkt, da ich mit den Reglern herum gespielt habe, bis mir das (Zwischen-)Ergebnis gefallen hat. Alle Bilder wurden mit GIMP verkleinert aber nicht weiter bearbeitet.

#4: Blaue Stunde

Weiter lesen

Kamera/Cam: Sony NEX C3
Objektiv/Lens: Simpson-Chicago f=1.6 51 mm Projektionsobjektiv adaptiert mit 3D-Druck Adapter auf M42 short #205

#1 Das Objektiv ist so schräg, dass es schon wieder Spaß macht, damit zu arbeiten

Wie immer, ist konstruktive Kritik erwünscht.