Eine Woche mit einem 200mm KB-äquivalent Tele unterwegs (3)

So weit­er geht es nach T´übingen, teil­weise mit Street­fo­tografie ohne Men­schen (wegen Per­söhn­lichkeit­srechte und so …) (4 Bilder)

Bild#13 — Beim Warten vor dem Bäck­er. Das Tes­sar kann sog­ar Blasen­bokeh 🙂

Weit­er­lesen … Eine Woche mit einem 200mm KB-äquiv­a­lent Tele unter­wegs (3)

Aufrufe: 66

Eine Woche mit einem 200mm KB-äquivalent Tele unterwegs (2)

Wie ver­sprochen, die Fort­set­zung von ger­stern. (6 Bilder)

Bild #7 — Mein Ref­eren­z­solitär­baum ist wieder voll sicht­bar, das Mais­feld ist Geschichte, der Win­ter­weizen für näch­stes Jahr ist schon aus­gesät

Weit­er­lesen … Eine Woche mit einem 200mm KB-äquiv­a­lent Tele unter­wegs (2)

Aufrufe: 102

Eine Woche mit einem 200mm KB-äquivalent Tele unterwegs (1)

Ich muss kurz den Begriff KB-äquiv­a­lent erk­lären.  In der Regel sind die Bren­nweit­en- und Blende­nangaben immer für das klas­sis­che Klein­blild­for­mat (KB) aus analo­gen Zeit­en berech­net. Heute sagt man dazu auch Voll­for­mat

Die Sony NEX 5N hat einen APS‑C Sen­sor eingabaut der 1,5‑fach klein­er ist als der Voll­for­mat­sen­sor. Das bedeutet, dass die Bren­nweite mit diesem Fak­tor zu mul­ti­plizieren ist um her­auszufind­en, welche Bren­nweite man am Voll­for­mat zu ver­wen­den hat, um den gle­ichen Bild­winkel zu haben.  135mm *1,5 = 202.5mm ~200mm.

Die Blende ver­schlechtert sich um diesen Fak­tor. Aus f4,5 wird unge­fähr f5,0, da ja weniger Licht auf den kleineren Sen­sor fällt. Beim MFT For­mat ist es genau eine Blenden­stufe, da wird aus f4,5 die Anfangs­blende f5,6.

Wer nicht mit­gekom­men ist, braucht sich kein schlecht­es Gewis­sen machen. Ich habe dazu auch einige Jahre gebraucht, um das ganze zu ver­ste­hen.

Das Objek­tiv hat­te ich für ca. 1 Woche an der Sony NEX 5N gehabt. Diese Kom­bi­na­tion hat­te ich auss­chließtlich in dieser Zeit im Ein­satz. Ich war daher immer mit einem Tele unter­wegs. Das ist manch­mal gar nicht so ein­fach … Aber pro­biert es ein­mal aus, da muss man ganz anderes die Motive betra­cht­en.

So, genug BlaBla, lassen wir die Bilder sprechen (ins­ge­samt 6 Bilder).

Bild #1 — Passend zum trüben Novem­ber­wet­ter Mitte Okto­ber

Da es mor­gens noch sehr trübe war, musst ich anfangs mit ISO 800 fotografieren um halb­wegs verwack­elungs­frei die Bilder ablicht­en zu kön­nen. Bie ISO 800 rauscht die NEX 5N schon ziem­lich stark. Ist halt ein älteres Mod­ell … Die heuti­gen Kam­eras rauschen in dieser Stärke früh­estens ab ISO6400.

Weit­er­lesen … Eine Woche mit einem 200mm KB-äquiv­a­lent Tele unter­wegs (1)

Aufrufe: 150

Bild der Woche #43 (KW43/2020) – Versteckte Statue in Tübingen

Bild #1 — Diese Stat­ue habe ich per Zufall in Tübin­gen am Rande eines Parks ent­deckt.

Weit­er­lesen … Bild der Woche #43 (KW43/2020) – Ver­steck­te Stat­ue in Tübin­gen

Aufrufe: 118

Mit einem Kinoobjektiv unterwegs (3)

Kaum ange­fan­gen ist die Bilder­serie auch schon wieder zu ende 🙂  ( ins­ge­samt 8 Bilder)

Bild #12 — Da ist sie, die US-Air­base Ram­stein

Dieses Objek­tiv aus der ehma­li­gen DDR ist wahrlich nicht für Spi­onagezwecke entwick­elt wor­den 🙂 Die Hälfte des Bildes ist immer unscharf 🙂

Weit­er­lesen … Mit einem Kinoob­jek­tiv unter­wegs (3)

Aufrufe: 141

Mit einem Kinoobjektiv unterwegs (2)

Weit­er geht es  rund um die Ram­stein­er Air­base (4 Bilder)

Bild #7 — Diese Per­spek­tive ist Euch nicht unbekan­nt

Weit­er­lesen … Mit einem Kinoob­jek­tiv unter­wegs (2)

Aufrufe: 344

Mit einem Kinoobjektiv unterwegs (1)

Das Kipronar ist ein Kinoob­jek­tiv der ein­facheren Art. Es ist ein Pet­z­val Typus, ein­er um das Jahr 1840 datierende Kon­struk­tion, die aus 4 Lin­sen beste­ht. Für kleine Bild­winkel erziehlt es brauch­bare Ergeb­nisse. Das APS‑C For­mat bringt den Swirl nicht so her­vor wie das am Voll­for­mat der Fall ist. Beispiele sind mit der Suche nach #193 und A7 zu find­en.

Bild #1 — Leck­er Apfel

Weit­er­lesen … Mit einem Kinoob­jek­tiv unter­wegs (1)

Aufrufe: 272

Kugelbake (CUX) von unten gesehen

Heute gibt es nzr dieses eine Bild, da mir ger­ade nicht nach mehr zu mute ist (ich habe heute einen unge­planten Ter­min beim Zah­n­razt zwecks Wurzelka­nal­re­vi­sion) 🙁

Bild #1 — Dieses X bringt mein Gefühl ger­ade sehr gut zum Aus­druck

So hat man die Cux­haven­er Kugel­bake wohl auch noch nie gese­hen.

@Elke aus CUX: Du bist sich­er auch etwas über­rascht ob dieser Per­spek­tive 🙂

Weit­er­lesen … Kugel­bake (CUX) von unten gese­hen

Aufrufe: 356

Unterwegs mit einem Vergrößerungsobjektiv aus der Dunkelkammer (3)

So, nun wie ver­sprachen, geht es weit­er mit dem Ver­größerung­sob­jek­tiv.  (ins­ge­sammt 11 Bilder)

Bild #17 — Die Rinder hat­ten mich ganz genau beobachtet.

Inter­es­sant ist der 3D-Bildein­druck der bei­den vorderen Rinder.

Weit­er­lesen … Unter­wegs mit einem Ver­größerung­sob­jek­tiv aus der Dunkelka­m­mer (3)

Aufrufe: 334

Bild der Woche #42 (KW42/2020) – Wolken

Bild #1 — Mir stand danach ein­fach mal Wolken zu fotografieren

Zwei weit­ere Ausar­beitun­gen:

Weit­er­lesen … Bild der Woche #42 (KW42/2020) – Wolken

Aufrufe: 288

Unterwegs mit einem Vergrößerungsobjektiv aus der Dunkelkammer (2)

Nun ein Sprung nach Rhein­land-Pfalz nach Ram­stein. (Ins­ge­samt 8 Bilder)

Bild #8 — Air­base Ram­stein

Weit­er­lesen … Unter­wegs mit einem Ver­größerung­sob­jek­tiv aus der Dunkelka­m­mer (2)

Aufrufe: 456

Unterwegs mit einem Vergrößerungsobjektiv aus der Dunkelkammer (1)

Das ver­wen­dete El-Nikkor Objek­tiv ist ursprünglich für Ver­größerungsar­beit­en in der Dunkelka­m­mer vorge­se­hen. Von der Auflö­sung ist es eines mein­er besten Objek­tive, das schon bei Offen­blende sehr scharf bis in die Eck­en abbildet.

Diese Kom­bi­na­tion hat mich let­ze Woche und am Woch­enende begleit­et. Heute gibt es einen ersten Teil der Bilder zu sehen (ins­ge­samt deren 7 Stück)

Bild #1 — Hier ist der Wald noch völ­lig grün

Weit­er­lesen … Unter­wegs mit einem Ver­größerung­sob­jek­tiv aus der Dunkelka­m­mer (1)

Aufrufe: 429

Bild der Woche #41 (KW41/2020) – Immer gerade aus

Bild #1 — Strecke Land­stuhl-Ram­stein

Weit­er­lesen … Bild der Woche #41 (KW41/2020) – Immer ger­ade aus

Aufrufe: 437

Verrückter gehts (n)immer — Ein weiterer Morgenspaziergang

Es sind schon 5 Jahre her, als ich dieses Objek­tiv aus ein­er Agfamat­ic 5008 Pock­etkamer (auch Ritsch-Ratsch Kam­eras genan­nt, siehe Bild #18) ent­nom­men hat­te und mit­tels einem auf einem 3D-Druck­er aus­ge­druck­ten Adapter auf C‑Mount adap­tiert habe.

Dieses Objk­tiv war noch auf der Nikon 1 V1 drauf und dort habe ich es gelassen, den Akku aufge­laden und dann ging es los zum Mor­genspazier­gang. Die Örtlichkeit dürfte Euch inzwis­chen schon bekan­nt sein 🙂

Da das Objek­tiv keine Blende hat, sind alle Bilder mit Offen­blende f2.7 ent­standen. Es sind ins­ge­sammt 18 Bilder, daher kann das Laden des Beitrags etwas länger dauern. Einige Bilder kön­nten leicht­en Schwindel her­vor­rufen, das nur als klein­er Hin­weis.

Fan­gen wir mit einem “harm­losen” Bild an :

Bild #1 — Eichel mit “Kappe” auf dem nassen Rad­weg

Aber fan­gen wir dies­mal von Anfang an an.

Weit­er­lesen … Ver­rück­ter gehts (n)immer — Ein weit­er­er Mor­genspazier­gang

Aufrufe: 560