Heute hat mich der Rappel gepackt und musste einfach etwas basteln. Da kam mir das Bosch OPP 9 F aus dem 1€ Projekt gerade recht. Ich wollte an das Objektiv ran.

#1 Das ganze Objektiv von oben, ca 50 cm lang ein richtiger Metallklotz

Der Hersteller war die Robert Bosch GmbH Geschäftsbereich Fernsehanlagen. Diesen Geschäftsbereich gibt es schon länger nicht mehr.

#2 Typschild

Leider habe ich keine weiteren Angaben gefunden für was das Gerät gut war. Wenn jemand mehr weiß, bitte um Antwort.

Weiter lesen

Beim Spaziergang habe ich mein Blick mal tiefer schweifen lassen.

#1 Na ja, gerade sieht anders aus

Weiter lesen

#1 Baum vor Grünkohl oder doch besser Grünkohl vor Baum?

Weiter lesen

Einige Mitmenschen scheinen Müll als Gestaltungselement zu verwenden, in der Natur und überall. Ich will gar nicht wissen, wie es bei denen zu Hause aussieht. 😯

Ich hätte auf dem Spaziergang gestern zig Bilder von Müll auf den Feldern machen können, diese dient als exemplarisches Beispiel. Um das Bild erträglicher zu machen, habe ich den Orthon Effect Filter drüber laufen lassen. Aber Müll bleib Müll.

#1 Nicht die Flasche hat leer, sondern der Wegschmeisser hat leer, nämlich eine leere Birne 🙁

Weiter lesen

So nun noch die letzten Bilder aus der Wilhelma mit diesem Objektiv. Es hat Spaß gemacht, mit diesem Objektiv zu experimentieren. Jetzt dürfen sich andere Objektive/Linsen aus “Gerhards Care Paket” beweisen.

Vielen Dank für Eure Geduld und für die Kommentare mit diesem Objektiv

#1 Der hatte die Ruhe weg

Weiter lesen

Das Diaplan verhält sich wie ein Trioplan, Kringel- oder Bubblebokeh wie aus dem Bilderbuch 🙂

Zuerst einmal auf das Werbeschild scharf gestellt:

#1: Nein ich habe nichts dafür bekommen, nicht mal ein Gratismenü 🙂

Wenn man auf ganz nah fokusiert, dann erscheinen sie, die Trioplanschen Ringe

Weiter lesen

Manchmal überrascht mich diese Objektiv regelrecht, wie z.B. das Bild mit dem Oktupus in der Wilhelma.

#1 Ich habe Dich ganz genau im Blick, und ich habe eine eckige Blende, ätsch.

Das nächste Bild zeigt eine Grundel

Weiter lesen

My contribution for The Weekend in Black and white.

#1 Bamboo seen in zoo (Wilhelma)

 

Kamera: Samsung MX mini
Objektiv: #267 Das “unbekannte” Objektiv

Habt Ihr nicht auch oft das Problem, nicht entscheiden zu können, was einem Motiv besser steht? Schwarz/Weiß oder doch in Farbe? Welche Bildinterpretation gefällt Euch besser? Lasst es mich wissen.

#1 Liebesbekundungen in Farbe
#2 Liebesbekundungen in Schwarz/Weiss

Weiter lesen

Die Adaption des Objektivs habe ich in Bernhards Basteleien — Gerhards “Care”-Paket — Unbekanntes Objektiv (1) vorgestellt. In diesem Thread geht es darum, Bildergebnisse mit diesem Objektiv zusammen zu fassen. Denn so schnell lasse ich mich von ersten Bildergebnissen nicht entmutigen.

Das “unbekannte” Objektiv an der:

Weiter lesen

In Nachbars Garten gibt es einen Krischbaum, an dem noch vertrocknete Kirschen aus dem letzten Jahr hängen. Ich wollte herausfinden, welche Interpretation am Besten zum Bild passt. Dabei ist mir ein wenig der Gaul durchgegangen, bzw. das Kind im Manne ist zum Vorschein gekommen und ich habe einige GIMP Filter ausprobiert.

Welche Interpretation gefällt Euch am Besten? Vielleicht stören Euch solche Interpretationen? Lasst es mich wissen.

Als Kamera wurde die Sony NEX 3A verwendet und GIMP 2.10 auf Linux.

Hier das Originalbild:

#1 Original Bild
#2 Schwarz Weiss

Weiter lesen

Alle Bilder sind mit der Sony NEX 3A entstanden.

In bestimmten Motivsituationen neigt das Objektiv zu einem starken Swirl. Das Motiv scheint sich im Kreis zu drehen.

#1: Mutanten Tuja mit Swirl

Das Objektiv durfte mit in den Familienshoppingausflug ins Breunignerland nach Ludiwigsburg. Im folgenden Bild sieht man erste Swirlansätze. Warum eigentlich immer alles Scharf abbilden, bewusste Unschärfe hat auch ihren Reiz.

#2: Bunte Unschärfekreise

Weiter lesen

Gerhard hat mir vor einiger Zeit ein “Care” Paket mit Objektiven und Teilen davon zugeschickt, die er wegwerfen wollte. Heute hatte ich Zeit ein erstes davon provisorisch an die Sony NEX 3A zu adaptieren. Brennweite, Blende und Hersteller sind unbekannt.

Die Brennweite liegt dem Bildeindruck zu folge bei ca. 50mm

So sieht das Objektiv aus:

#1 Objektiv an der Sony NEX 3A
#2: Das Objektiv stand alone

Das Objektiv ist schon speziell, hier 3 erste Bildeindrücke:

Weiter lesen

Das Objektiv wurde aus einer Minox entnommen und in einem E-Mount Verschlussdeckel eingebaut.

Hier das Objektiv an der Sony A7:

#1 Objektiv mit Streulichtblende an der Sony A7
#2 Objektiv ohne Streulichtblende an der Sony A7

Bildergebnisse:

Weiter lesen