Bernhards Basteleien

Projekt ABC: G wie Gebogen

Bild #1 — Ein gefäll­ter Baum hat diesen Baum umgebogen

So, das war vor­erst ein­mal das let­ze Bild von dem Koli­ma­tor-Selb­st­bauob­jek­tiv. Es ist auseinan­der gefall­en, sprich aus dem Leim, ähm Bäb­ber gegangen 😀

Aber, ich habe schon Ideen wie ich diesen Kol­li­ma­tor als Dauer­ob­jek­tiv adap­tieren kön­nte. So schön in der optis­chen Achse, mit ein­er vari­ablen Blende und so 🙂 Ätsch zu früh gefreut.

Weit­er­lesen »Pro­jekt ABC: G wie Gebo­gen

Aufrufe: 74

Bilder mit dem Kollimator-Selbstbau-Objektiv #10 — Wer es nicht “scharf” mag, es gibt auch etwas “ohne Scharf” im Angebot

Muss die Jubel­stürme zu “scharf” etwas brem­sen, und zwar mit sieben weit­eren “faden” sprich unschar­fen Bildern.

Bild #21 — Also, eine Schwäche hat dieses Objek­tiv, es verze­ich­net ein wenig 🙂
Weit­er­lesen »Bilder mit dem Kol­li­ma­tor-Selb­st­bau-Objek­tiv #10 — Wer es nicht “scharf” mag, es gibt auch etwas “ohne Scharf” im Ange­bot

Aufrufe: 72

Bilder mit dem Kollimator-Selbstbau-Objektiv #9 — Vollpfosten, Hohlpfosten und Pfosten im Allgemeinen (20)

Bild #22 — Bild #20 — Blech­helmp­fos­ten bleibt Blech­helmp­fos­ten auch mit einem Trau­mob­jek­tiv. Was mir auf­fällt ist, dass das Objek­tiv zwei Schär­fe­zo­nen hat, den Pfos­ten und den Birn­baum im Hin­ter­grund. Kruios das Ganze 😀
Weit­er­lesen »Bilder mit dem Kol­li­ma­tor-Selb­st­bau-Objek­tiv #9 — Vollp­fos­ten, Hohlp­fos­ten und Pfos­ten im All­ge­meinen (20)

Aufrufe: 76

Bilder mit dem Kollimator-Selbstbau-Objektiv #1

Die ersten Bilder habe ich Frei­hand gemacht, d.h. die Linse wurde mit ein­er Hand vor der Kam­era festgehalten.

So manch­er hätte nach den ersten Ergeb­nis­sen aufgegeben. Nicht jedem wer­den die drei Bilder zusagen.

Bild #1 — Hier hat­te ich noch das Objek­tiv mit der flachen Seite zur Kam­era ange­bracht. Das Motiv war mein schon bekan­nter Mutan­ten­tu­ja
Weit­er­lesen »Bilder mit dem Kol­li­ma­tor-Selb­st­bau-Objek­tiv #1

Aufrufe: 71

Bild der Woche #65 (KW12/2021) – Bilder mit der dünnsten optischen Linse

Wie ver­sprochen nun sieben Bilder mit dem hoch­p­fofes­sionell hergestell­ten Fres­nellinsenob­jek­tiv 😀

Das Faz­it ziehe ich am Ende des Beitrags.

Bild #65a — Hur­ra, man erken­nt etwas. Trauben­hyazinthen! Mit dem Blendenein­satz gemacht.
Weit­er­lesen »Bild der Woche #65 (KW12/2021) – Bilder mit der dünnsten optis­chen Linse

Aufrufe: 145

Geht nicht, gibt’s nicht — Das kann man doch nicht machen

So etwas ähn­lich­es ist mir in den Sinn gekom­men, als mir gestern eine Fres­nel­llinse unter die Hände gekom­men ist.

Kann man damit Fotografieren? Das fragte ich mich. Dann mal schnell Tante Googel ange­wor­fen und nach Fotografien mit ein­er Fres­nel­llinse geforscht. Nuscht, Nje­da, nichts. Nur LED-Spots oder ähn­lich­es gab es zu hauf. Im Englis­chen Sprachraum auch nichts.

So, nun war der Ehrgeiz so richtig ange­facht. Mit Patafix die Fres­nellinse vor den Sen­sor gebäbbt (hochdeutsch: gek­lebt) und siehe da, es kön­nte funk­tion­ieren. Da es aber schon dunkel war, mussten die “richti­gen” Ver­suche auf den heuti­gen Son­ntag ver­schoben werden.

Hier vor­ab, die “adap­tierte” Linse. Bitte keine Lach­flash bekommen 🙂

Bild #1 — Die nabäbbte Fres­nellinse — Davor noch ein pro­vi­sorisch­er Blendenmechanismus.
Weit­er­lesen »Geht nicht, gibt’s nicht — Das kann man doch nicht machen

Aufrufe: 77

Basteleien und Reperaturversuche #1

Ursprünglich wollte ich als erstes das Pro­tonar Auto Wide 1:2.8 f=28mm ein 1€ Objek­tiv aus dem 55€ Pro­jekt repari­eren aber dann ist mir das defek­te Mer­i­tar unter die Fin­ger gekommen.

Diese zu repari­eren und anschließen zu adap­tieren hat mich mehr gereizt.

Bild #1 — Hier das Opfer, ein Mer­i­tar aus Ger­hards Care Paket und das gewonnene Werkzeugset.

Das Werkzeugset wurde geschützt in ein­er Dose ver­schickt, diese habe ich zu einem Foto­bastelk­lein­teile­lager umge­wan­delt 🙂 (Bild #2)

Da seht Ihr, wie viele Schrauben bei mir lock­er sind 😀

Weit­er­lesen »Basteleien und Reper­aturver­suche #1

Aufrufe: 90

Bernhards Bankenfimmel (50)

50 Bänke musstet Ihr von mir ertra­gen 🙂 Da set­zt Dich echt nieder. Dann ist die heutige Bank also eine “Gold”-Bank.

Mich würde bren­nend inter­essieren, welche der 50 Bänke Euch am Besten gefall­en hat. Unter dem Tag Banken­fim­mel find­et Ihr diese.

#50 — Alleine schon die windi­ge Kon­struk­tion der Bank macht mich schwindelig. Inzwis­chen gibt es diese Bank nicht mehr 🙁
Weit­er­lesen »Bern­hards Banken­fim­mel (50)

Aufrufe: 142