Mit dem Lensbaby Pinhole — Zone Plate unterwegs (1)

Ermuntert durch die Kom­mentare zum Blog­post Mit der denkbar schlecht­esten Aus­rüs­tung auf Biber­jagd wage ich es, die restlichen Bilder aus der­sel­ben Foto­ses­sion zu zeigen.  (6 Bilder)

Bild #1 — Das Pin­holebild ist mit 1/4 Sek aus der Hand geschossen. Da hat der IBIS eien großen Anteil, dass es nicht zu arg verwack­elt wurde

Nun das gle­iche Motiv nur mit der Zoneplate:

Bild #2 — Alles ist extrem weichgezeichnet.

Mit dem fol­gen­den Motiv ver­suche ich mal den Hin­weis von Chris­t­ian im oben genan­nten Blog­beitrag umset­zen, dieser lautete ” Der Fran­zose würde nicht nur Sel­l­erie sagen, son­dern auch schwarzweiß ein­stellen, den Kon­trast hochregeln und das Rauschen eher noch ver­stärken – kurz, einen film-noir-Look draus machen …”

Bild #3 — Der Biber ist ein land­wirtschaftlich­es Natu­run­ternehmen und hat damit Zufahrt 🙂
Bild #4 — Die franzö­sis­che Variante 🙂
Bild #5 — Der aufges­taute Bach mit dem Pin­hole fotografiert
Bild #6 — Bei der Zone­plate habe ich mich gle­ich für die franzö­sis­che Vari­ante entschieden.

So, nun Feuer frei für Eure Anmerkun­gen, ich gehe daweils mal in Deckung 🙂

Fort­set­zung fol­gt (irgend­wann) …

Kam­era: Sony A7 II
Objek­tiv:#321 Lens­ba­by Pinhole/Zone Plate LBOZP  f19 und f177 50mm Com­pos­er Pro MFT an E‑Mount adaptiert

Aufrufe: 279

12 Anmerkungen zu “Mit dem Lensbaby Pinhole — Zone Plate unterwegs (1)”

  1. Ist immer nett, bei euch — ich meine dich und die Fotos und die Anmerkun­gen. Ich lese gerne die Texte und freu mich über die Bilder.

    Hier wirds grade nebe­lig, und du set­zt noch eins drauf und zeigst dem Nebel was du kannst! 🙂

    1. Liebe Dorothea,

      so soll es doch sein. Das ganze soll kurzweilig sein und Spaß machen.

      Wenig­stens eine kleine Oase in ein­er ver­rück­ten Zeit 😊🤪🤣

      LG Bern­hard

  2. Sel­l­erie🎶 sellera 🎶…

    Ooh Franzö­sisch? Ah qui.
    Mais Feuer et Deckung?🤔
    Mußt Du nicht eine Angst aben!
    Isch abe nèm­lisch über-aupt keine Munis­sjong eute dabei, Beern-aart!
    😁
    Et je dit: Trės inter­es­sante, les photos!

    Lieb­gruß,
    Tiger
    🐯
    Sellerie 😉
    ja, war heute auch im Essen

    1. Liebe Rita,

      Dein franzö­sis­ch­er Kom­men­tar regt mich immer noch zum Schmun­zeln an … An Dir ist eine Kabaret­tistin ver­loren gega­nen. 🙂 Du hast zu allem immer einen lusti­gen Kom­men­tar bereit.

      Übri­gens, ich hat­te zuerst in Essen und nicht im Essen ver­standen 😀 Ein klein­er aber fein­er Unter­schied. Mahlzeit!

      LG Bern­hard

  3. Das 2. Bild gefällt mir sehr gut, so mit leichtem Nebel ist es wirk­lich sehr schön.
    Ich habe mal ein Lens­ba­by pro­biert, komme aber nicht damit zurecht.

    Zum Radeln, wenn du soviele Kilo­me­ter wie ich ger­adelt wärst, dann hättest du die Kon­di­tion. Ich bin auch nicht gle­ich soviel gefahren, son­dern habe immer mehr gesteigert. Pro­biers ein­fach mal und leih dir so ein Rad aus, du kommst nicht mehr davon los. Glaubs mir. Man muß die Kon­di­tion wirk­lich auf­bauen. Selb­st mein Fre­und mit COPD2 fährt das, obwohl er am Berg mächtig schnaufen muß. Der Arzt sagte aber zu ihm, wenn er nicht soviel Sport machen würde, wäre seine Krankheit viel schlim­mer. Dir ein schönes Woch­enende, schau mor­gen mal rein, da gibt es bes­timmt was, was dich inter­essieren würde.
    Liebe Grüße Eva

    1. Liebe Eva,

      das jemand das Bild #2 inter­es­sant find­et, hätte ich nie gedacht. Wie man sich doch täuschen kann …

      Mal schauen, ob ich den inneren Schweiehund irgend­wie überlis­ten kann 🙂

      Bin schon mal auf Mor­gen ges­pan­nt. Ich wün­sche Dir noch ein schönes Woch­enende. Soll ja son­nig werden 🙂

      LG Bern­hard

  4. Das sieht ja super aus so! Bild 6 kön­nte vielle­icht noch mehr Kon­trast ver­tra­gen, mehr sattes Schwarz, aber vor allem die 4 finde ich richtig klasse auf diese Art. Hach, Nos­tal­gie macht sich bre­it, damals die ersten Ver­suche, was passiert, wenn man T‑Max 3200 noch zwei oder drei Stufen pusht … das sah dann ganz ähn­lich aus. Sehr atmo­sphärisch. Und pro­bier das unbe­d­ingt auch mal aus, wenn du mal ein rauschiges Bild mit über­strahlen­den Lichtern hast!

    1. Lieber Chris­t­ian,

      vie­len Dank nochmals für die Inspi­ra­tion 🙂 Dein let­zten Hin­weis mit rauschi­gen und über­strahlten Lichtern ver­suche ich mir zu merken.

      LG Bern­hard

  5. Ich muss sagen:
    Die französic­shen Vari­anten gefall­en mir aus­ge­sprochen gut — zumal ich mich mit so ein­er Spiel­erei auch schon mal beschäftigt habe.
    (Damals allerd­ings mit einem Hol­ga-Objek­tiv vor der Kamera.)

    1. Lieber Wil­helm,

      ich mache ger­ade damit die ersten Gehver­suche. Bin mal ges­pan­nt wo das endet …

      LG Bern­hard

        1. Lieber Wil­helm,

          ich finde Deine dig­i­tal­en Hol­ga­bilder echt gelun­gen. Richtig nostalgisch.

          Mir fällt ger­ade ein, dass ich solch ein Hol­gaob­jek­tiv irgend­wo rum­liegen habe … Du weißt ja inzwis­chen, ich liebe schräge Objektive 🙂

          LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.