Jutta hat jeden Dienstag einen Fotowettbewerb für digitale Dunkelkammerkünster, er wird  “Der DigitalArt -Dienstag” genannt.

Mein Ergebnis:

#1 Das Ergebnis meiner digitalen Dunkelkammer

Hier das Ausgangsbild:

#2 Das Ausgangsbild, ich habe es am Wochenende bei einem Spaziergang auf den Fildern aufgenommen

Weitere Ergebnisse (ich konnte es wieder mal nicht lassen und habe mit den Reglern rumgespielt):

Weiter lesen

My contribution for The Weekend in Black and white.

#1 Bamboo seen in zoo (Wilhelma)

 

Kamera: Samsung MX mini
Objektiv: #267 Das “unbekannte” Objektiv

Mein Betrag zum  kreativen Wettbewerb “Der DigitalArt -Dienstag“ von Jutta -Kreativ im Rentnerdasein.

#1 Original

Hier der Wettbewerbsbeitrag

#2 Digitale Bearbeitung fĂĽr den Wettbewerb

Es folgen noch weitere GIMP Spielereien. Bin auf Eure Meinung gespannt.

Weiter lesen

Marius hat bis zum 15. 02.19 den Wettbewerb Black and White 2019 (Februar) freigeschaltet. Wer will kann mitmachen.

Hier mein Beitrag:

#1: Lattenzaun im Trettachtal bei Oberstdorf. 30-12-2018

Weiter lesen

Michael hat auf seinem Blog ErkundeDieWelt einen Fotowettbewerb namens Fotoparade 2-2018 laufen. Dieser geht bis zu 31.01.2019. Ich bin von Birgit gestern auf diesen Wettbewerb aufmerksam gemacht worden. Vielen Dank Birgit!

So habe ich mich “last minute” drangesetzt, meine Bilder aus dem 2. Halbjahr 2018 nach den 7 Themenkategorien zu durchsuchen. Zu jedem Bild schreibe ich dazu mit welchem Objektiv und Kamera es entstanden ist.

Die Kategorien lauten:

  • “Abstrakt”
  • “Aussicht”
  • “Krasse Sache”
  • “Landschaft”
  • “Rot”
  • “Tierisch”
  • “schönstes Foto”

Nun zu meinen Bildern:

Abstrakt
#1 TĂĽbinger Neckarfront bewusst defokusiert

Der Bildkreis für Projektionsobjektiv war für einen 16mm Filmprojektor berechnet. Am APS-C Sensor, der wesentlich größer ist, ergibt es einen interessanten Effekt bei den Zerstreuungskreisen.

Kamera: Sony NEX-C3
Objektiv: #205 Simpson-Chicago 1.6 51mm Projektionsobjektiv mit selbst konstruierten und mit 3D-Drucker ausgedruckten Adapter auf M42 short adaptiert

 

Aussicht
#2: Blautopf in Blaubeuren mit Klosterkirche im Hintergrund

Das Bild ist mit einer Foveon Kamera erstellt worden. Dieser Sensor stapelt die Farbpixel ĂĽbereinander. Die Farbenpracht ist typisch fĂĽr diesen Sensortyp.

Kamera: Sigma DP1s

 

Krasse Sache
#3 Weintrauben in Schwiegerelterns Garten

Das gleiche Objektiv wie bei “Abstrakt” erzeugt im Nahbereich ein Swirl-Bokeh. Oder ist es doch der Most der Trauben der diesen Swirl erzeugt. Was ist nun krasser?

Kamera: Sony NEX-C3
Objektiv: #205 Simpson-Chicago 1.6 51mm Projektionsobjektiv mit selbst konstruierten und mit 3D-Drucker ausgedruckten Adapter auf M42 short adaptiert

 

Landschaft
#4 Der Westerhever Leuchtturm – Deutschlands bekanntester Leuchtturm

Durch den groĂźen Cropfaktor von ĂĽber 5, wirkt das Bild wie mit einem 85mm Objektiv am Kleinbild aufgenommen.

Kamera: Pentax Q7
Objektiv: #068 Xenoplan 1.7 17mm C-Mount

 

Rot
#5 Herbstlaub von meinem roten Zierahorn im Gegenlicht, so wie es auf die Erde gefallen ist

Das Objektiv ist ein manuelles Objektiv aus China, macht aber einen ganz guten Eindruck.

Kamera: Olympus OM-D E-M10 II
Objektiv: #263 7artisans HD.MC 1.8 25mm MFTMount

 

Tierisch
#6 Profilbild eines der Kamele aus der Stuttgarter Wilhelma

 

Kamera: Sony A7
Objektiv: #137 Minolta Zoom 4.5 75-200mm  MD-Mount

 

Schönstes Foto
#7 SPO, die größte Sandkiste Deutschlands

Ich hatte diesen Urlaub in 2018 bitter nötig gehabt, im Juli war meine Mutter verstorben, im April hatten wir Renoviert und dann noch Überschwemmung in Haus und Keller durch ein Starkes Unwetter. Am Meer kann ich einfach abschalten. Wenn Wind und Meeresrauchen beim Spazierengehen entlang des Wassers zu spüren und hören ist, ist es um mich geschehen.

Kamera: Sony A7
Objektiv: #103 Color Minotar 2.8 35mm C-Mount


Hier mein persönliches “Best of” der anderen Teilnehmern and diesem Wettbewerb, aufgrund der vielen Teilnehmer, dauert das ein wenig:

Bei Steffi gefällt mir Ihr Bildstyle, und dass Sie anscheinend gerne experimentiert (z.B. Topfkrazer, Eisblumen) – Meine schönsten Bilder aus dem 2. Halbjahr 2018

Bei Birgit gefällt mir Ihr Bildsyle und die Markroaufnahmen – Fotoparade 2-2018

Auf der Seite von Jutta -Kreativ im Rentnerdasein– gibt es einen richtig kreativen Wettbewerb “Der DigitalArt -Dienstag“. Da kann man so richtig an den Reglern der Bildbearbeitung drehen. Da muss ich doch glatt mitmachen.

Hier das Original:

#1 Orignalbild

Nun das Ergebnis:

#2 Nein, ich habe kein LSD genommen 🙂

Das Bild wurde mit GIMP 2.10 erstellt.

 

Der Mensch braucht Aufgaben und Ziele um voranzukommen und zufrieden zu sein. Auch wir Hobbyfotografen brauchen Ziele und Aufgaben um uns weiter zu entwickeln. Ich gehe da von mir aus. Wenn ich mir ein fotografisches Ziel stecke, dann beobachte ich die Umwelt ganz anders. Ich habe dann immer die Aufgabe latent im Hinterkopf.

So habe ich mir überlegt, mir eine Fotoaufgabe zu stelle, aber warum nur mir selber? Wieso nicht miteinander? Deshalb diese öffentliche Fotoaufgabe, die eigentlich mir gilt.

Zusammen macht es doch mehr SpaĂź, man spornt sich gegenseitig an, man lernt voneinander, wird inspiriert und man lernt fremde Menschen kennen.

Es soll kein Wettbewerb sein, wo ein Sieger ermittelt wird, sondern es geht nur um das Zeigen der verschiedenen Interpretationen der Fotoaufgabe. Es soll auch kein Zeitdruck vorhanden sein. Daher hat man vorerst fĂĽr die Fotoaufgabe 3 Monate Zeit.

Die Fotoaufgabe fĂĽr das erste Quartal 2019 (bis 31.03.2019) lautet:

Minimalistisch

Ich habe mir folgende Regeln ausgedacht:

Weiter lesen