#015 Kern Pillard Yvar f2.8 15mm — Der Neckar bei Mittelstadt

Das Bild ist heute mor­gen ent­standen 🙂

Das Objek­tiv hat ca. 5 Jahre in der Schublade auf den Wiedere­in­satz gewartet. Heute durfte es sich wieder ein­mal beweisen. Die Bilder mit diesem Objek­tiv sind sehr kon­trastarm und müssen bei der dig­i­tal­en Entwick­lung ein wenig gepusht wer­den.

#1 Ein­mün­dung des Wasser­ablaufs aus der Mit­tel­stadter Müh­le zurück in den Neckar. Hier darf der Neckar sind ein wenig “natür­lich” entwick­eln

Ein Bild für Jut­tas Natur­don­ner­stag.

Kam­era: Pen­tax Q
Objek­tiv: #015 Kern Pil­lard Yvar f2.8 15mm C‑Mount

Aufrufe: 93

20 Anmerkungen zu “#015 Kern Pillard Yvar f2.8 15mm — Der Neckar bei Mittelstadt”

  1. Lieber Bern­hard,
    für mich sieht es aus wie ein Foto bei Mondlicht gemacht.…. jeden­falls hat es etwas span­nen­des.
    Ich hoffe, Du hast die Drehung gemacht und zeigst uns auch noch die bebaute Seite!
    Liebe Grüße
    moni

    1. Liebe moni,

      da muss ich Dich ent­täuschen, dazu hat­te ich keine Lust und Muse.

      Zum Mondlicht, vielle­icht habe ich den Weißab­gle­ich ein wenig zu arg ins bläuch­liche ver­schoben.

      LG Bern­hard

  2. Hal­lo Bern­hard,
    die Stim­mung gefällt mir, aber Per­spek­tive und Blende 2.8 sind etwas schwierig. Die Schärfe liegt fast auss­chließlich auf Höhe der Enten. Aber du hast die offene Blende ver­mut­lich gebraucht, um nicht die ISO zu sehr erhöhen zu müssen.
    Lieben Gruß — Elke (Main­za­uber)
    P.S. Du hast inter­es­sante Objek­tive.

    1. Liebe Elke,

      richtig erkan­nt, ich habe mit Blende 2.8 fotografiert. In der Regel bin ich ein Offen­blende­fan auch bei Land­schafts­bilder. Ich hätte auch prob­lem­los auf Blende 5,6 gehen kön­nen.

      zum P.S.: Das sind alles bil­lig­ste Lin­sen Gurkengläs­er sozusagen 🙂

      LG Bern­hard

  3. Das hätte ich ja nun gar nicht ver­mutet, dass man bei ein­er 180° Drehung Beton und Stahl sehen würde. Das Bild sieht jeden­falls nach Natur pur aus und den Enten scheint es dort auch zu gefall­en.
    Entwick­elst du RAW Bilder mit Light­room?

    Liebe Grüße
    Arti

    1. Hal­lo Arti,

      ich habe das Bild aus RAW mit Pho­to­Scape X Pro entwick­elt. Das nehme ich wenn es schnell gehen soll, anson­sten RAW in dark­table entwick­eln und dann vol­lends in GIMP ver­fein­ern und verklein­ern.

      LG Bern­hard

    1. Liebe Eva,

      noch ist der Neckar bei uns nicht ganz zube­toniert 🙂

      Spässle!

      Es gibt immer wieder schöne Eck­en bei uns, hätte ich mich um 180° umge­dreht, hättest Du voll Beton und Stahl gese­hen.

      LG Bern­hard

  4. das gepusht hast du toll gemacht , diese Far­ben gefall­en mir sehr gut hat einen wun­der­baren roman­tis­chen Tatsch!
    Die Szene hast du auch toll aus­ge­sucht!
    Lieben Gruss Elke

    1. Liebe Elke,

      das 15mm Objek­tiv ver­hält sich an der Pen­tax Q wie ein ca 80mm Objekiv am Kein­bild­for­mat. Das hat anscheinen dem Motiv ganz gut getan 🙂

      LG Bern­hard

    1. Liebe Jut­ta,

      meinen Geschmack nach, war der Stand­punkt ein wenig zu hoch. Aber die Alter­na­tive wäre ziem­lich nass gewe­sen 🙂

      LG Bern­hard

      1. Stimmt, sieht aus wie von ein­er Brücke fotografiert; aber die Far­ben wirken magisch und ver­spielt. Wie auch der Neckar etwas “spie­len” darf… Liebe Grüße Kalle

        1. Lieber Kalle,

          schön, dass Du meinen Blog besucht hast. Es war keine Brücke son­dern ich stand auf ein­er Stütz­mauser mit anschließen­dem Park­platz.

          Das Objek­tiv ver­schiebt die Far­ben ein wenig ins Bläuliche, das ist mir bei den anderen Bildern aufge­fall­en.

          LG Bern­hard

    1. vie­len Dank, ja es war ein wenig nebe­lig, Rauhreif und früh am Mor­gen, halt ein typ­is­ches Novem­ber­bild.

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.