Der Buchsbaumzünsler – Ein Monster

Der Buchsbaumzünsler ist ein Monster, ein Feind des Gärtners, bei mir hat kein Buchsbaum überlebt und auch nicht in der ganzen Ortschaft. Mit dem ersten Erscheinen hat es genau 3 Jahre gedauert, dann waren die Buchsbäume fix und fertig.

Während dieser Mastjahre für den Buchsbaumzünsler waren die Viehcher Abends überall unterwegs. Einer hatte sich ins Wohnzimmer verirrt, damals wusste ich noch nicht, was für ein “netter” Geselle er war.

Er hatte das LED Licht auf interessante Art und Weise reflektiert. Mit dem Supercin2 kam ein bedrohliches Bild heraus. Auf dem Kopf scharfgestellt glühten die Fühler und Beine des Buchsbaumzünslers regelrecht.

Auf dem Bild sieht er so richtig monsterhaft aus.

„Der Buchsbaumzünsler – Ein Monster“ weiterlesen

Neues Photoprojekt “Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul” – Geschenkte Optiken und Linsen

Im ersten Blogeintrag zum 1€ Projekt hatte ich am Ende noch etwas von einem weiteren Photoprojekt namens “Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul” geschrieben. Darauf hatte Gerhard sich per Kommentar gemeldet und mitgeteilt, dass er optische Teile, die er demnächst entsorgen wollte mir in einem Paket zusammenstellen und zuschicken wollte.

„Neues Photoprojekt “Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul” – Geschenkte Optiken und Linsen“ weiterlesen

Bäume (2)

Eine Linde am Ende Ihres Lebens, gesehen in Bernhausen auf den Fildern

Im Zentrum sieht man noch Reste des Streulichts, denn die Linse ist unvergütet und ich habe nur meine Hand als Streulichtblende verwendet.
„Bäume (2)“ weiterlesen

Hinter die Kulissen geschaut (2)

Kamera: Sony A7r
Objektiv: ca 100  Jahre altes Messingobjektiv “Trousse Rectiligne”  Brennweite unbekannt mit Drehblende mit 3D Printer ausgedruckten Adapter auf M42 angepasst

Welche Interpretation des Motivs entspricht Eurer Meinung nach dem Alter des Objektivs (Farbe, S/W, seipa, ganz alt, vintage)?

Hinterhof – Farbe
Hinterhof – S/W Style

„Hinter die Kulissen geschaut (2)“ weiterlesen

Sony A6400 – neue APS-C Kamera von Sony

Es ist doch keine A7000 von Sony herausgekommen, die haben erst einmal die Lücke zwischen der A6300 und der A6500 geschlossen. Wer sich das ausgedacht hat …

Somit ist die A6400 besser als die A6500, damit verwirrt man die Kunden.

Das Gute dabei ist, Sony bedient weiterhin  den APS-C Bereich. Jetzt fehlen noch ein paar neue Objektive in diesem Bereich.

 

Die Sony A6400 auf einen Blick

  • Neuer APS-C Sensor mit 24 Mega Pixel
  • neuer BIONZ X Prozessor
  • 2,4 MP OLED EVF
  • Real Time Eye AF für Menschen und Tiere
  • 11 fps mit vollem C-AF
  • 425 Phasen- & Contrast-Detektions-Pixel
  • Standard ISO bis 32.000, erweitert bis 102.400
  • Intervall-Aufnahmen
  • 180° klappbares Display

Auszug aus der Pressemitteilung von Sony:

Sony Alpha 6400: Die schnellste Kamera der
Welt

„Sony A6400 – neue APS-C Kamera von Sony“ weiterlesen

Gedankenlos weggeworfen (1)

Wen ärgert es nicht, wenn Dinge in der Natur entsorgt werden. Ich habe vor eine Fotoserie darüber zu erstellen.
Die Realität ist oft so müllig, dass ich versuche den Müll künstlerisch umzugestalten. Aber Müll bleibt Müll.

Was haltet Ihr von solch einer Fotoserie?

Aufgerissen, Ausgesoffen, weggeworfen.

„Gedankenlos weggeworfen (1)“ weiterlesen

Das schiefe Haus in Ulm

Kamera: Sony A7
Objektiv: Supercin2 f/1.4 50mm mit selbst ausgedrucktem Adapter auf M42 short adaptiert

Das Supercin2 ist ein 16mm Filmprojektorobjektiv. Die Vignettierung und der Schärfeabfall in den Ecken ist schon heftig, trotzdem gefällt mir, was mit dem Objektiv am Vollformat so rauskommt.

Digitale Dunkelkammer – Was passt am Besten zum Motiv? (1)

Kamera: Sony NEX 3A
Objektiv: Voigtländer Color-Ultron AR 1.4 55mm QMB Mount

Eure Meinung ist gefragt: Was steht dem Motiv am Besten (Farbe, Sepia, Schwarz/Weiss)?

„Digitale Dunkelkammer – Was passt am Besten zum Motiv? (1)“ weiterlesen

z35W7z4v9z8w