Abendspaziergang mit ISO 65535

3
(2)

Gestern Abend habe ich einen High ISO Spaziergang unternommen. Dabei sind 9 Bilder entstanden, die keinen künstlerischen Wert haben. Mich hat viel mehr interessiert, was man mit der Software noch alles herausholen kann. Es kam dabei dartable zum Einsatz, da dartable ein Sony A7s Rauschprofil besitzt.

Das erste Bild zeige ich als Original-JPG und bearbeitet, die restlichen nur noch in der bearbeiteten Version.

Das Objektiv stammt aus Gerhards Care Paket, der dazu konstruierte 3D Adapter hat für den Druck 25 Stunden 32 Minuten benötigt.

Bild #1 – Blümchen am Wegesrand JPG unbearbeitet
Bild #2 – Bild #1 bearbeitet
Bild #3 – Bubbleversuch #1
Bild #4 – Bubbleversuch #2 schon viel besser, ich nenne es Luftballonbubbles
Bild #5 – Rotes Ampelmännchen etwas überstrahlt
Bild #6 – Flotter Baukran
Bild #7 – Kabeltrommel
Bild #8 – Verfangenes Stück Stoff im Baum – Lasst Eurer Phantasie freien Raum
Bild #9 – Fassade an der Katholischen Kirche

Kamera: Sony A7s
Objektiv: #382 NEOKINO 62.5 11.5 Emil Busch AG Rathnow adaptiert mit 3D-Druck Adapter auf M42

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

16 thoughts on “Abendspaziergang mit ISO 65535

  1. Hallo Bernhard,
    es ist schon enorm, welche ISO Werte moderne Sensoren heute verkraften. Auch wenn oft gesagt wird, dass ein gutes Objektiv wichtiger ist als der Kamera Body, so stimmt das hinsichtlich der Sensoren natürlich doch nicht. Und eine gute Software bringt auch noch einiges. Ich nutze gern DFine von NIK. Darktable kenne ich leider nicht. (Darmtablet hat die Autokorrektur eben aus Darktable gemacht 🤣. Ich schmeiß mich weg …)
    Liebe Grüße – Elke

    1. Ja, ja das Eigenleben der Autokorrektur, man könnte ein Buch drüber schreiben (kleiner Stupser an Dich ) liebe Elke

      LG Bernhard

  2. Das eine Kabel von der Bautrommel sagt etwas!😁 Ich sehe nämlich eine Sprechblase! 😉😍
    Liebgruß,
    Diega
    🐯
    (Mach Dir nix draus, daß Du’s vergessen hast, dann vergesse ich’s am besten auch grad.🤣 Wie sagte mein Onkel immer? -> “Kannsche graad fegeßßße!”) 🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️
    Alles gut, Leo 🐾😁

  3. Lieber Bernhard,

    deine bearbeitete Version vom Blümchen am Wegrand gefällt mir super gut und zeigt, dass man bei der Nachbearbeitung noch einiges Herausholen kann aus den Bildern, eben auch das Rauschen zu eliminieren.
    Selbst nutze ich dazu Photoshop und/oder Lightroom oder auch mal wie Elke den Nik-Filter DFine.

    Schon irre, dass so viele beim gelben Stoff im Baum einen Vogel sahen, den sah ich ebenfalls.

    Liebe Grüße
    Christa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: