Verrückter gehts (n)immer — Ein weiterer Morgenspaziergang

Es sind schon 5 Jahre her, als ich dieses Objek­tiv aus ein­er Agfamat­ic 5008 Pock­etkamer (auch Ritsch-Ratsch Kam­eras genan­nt, siehe Bild #18) ent­nom­men hat­te und mit­tels einem auf einem 3D-Druck­er aus­ge­druck­ten Adapter auf C‑Mount adap­tiert habe.

Dieses Objk­tiv war noch auf der Nikon 1 V1 drauf und dort habe ich es gelassen, den Akku aufge­laden und dann ging es los zum Mor­genspazier­gang. Die Örtlichkeit dürfte Euch inzwis­chen schon bekan­nt sein 🙂

Da das Objek­tiv keine Blende hat, sind alle Bilder mit Offen­blende f2.7 ent­standen. Es sind ins­ge­sammt 18 Bilder, daher kann das Laden des Beitrags etwas länger dauern. Einige Bilder kön­nten leicht­en Schwindel her­vor­rufen, das nur als klein­er Hin­weis.

Fan­gen wir mit einem “harm­losen” Bild an :

Bild #1 — Eichel mit “Kappe” auf dem nassen Rad­weg

Aber fan­gen wir dies­mal von Anfang an an.

Weit­er­lesen … Ver­rück­ter gehts (n)immer — Ein weit­er­er Mor­genspazier­gang

Aufrufe: 560

#087 Iscora f4.5 50mm — Junge Blätter meines Zierahorns

Ger­ade im Archiv drübergestolpert

#1 Junge Blät­ter vom Zier­a­horn

Es ist schon faszinierend, wie gut man doch der großen Anfangs­blende freis­tellen kann. Das Bokeh ist auch schön chremig. Mal schauen ob ich das Objek­tiv in den Tiefen meines Chaoslagers wiederfinde 🙂

Weit­er­lesen … #087 Isco­ra f4.5 50mm — Junge Blät­ter meines Zier­a­horns

Aufrufe: 47

#157 Color-Agnar f9.5 26mm ‑DIY- Postkartenidylle aus Kirchheim/Teck

Das adap­tierte Objek­tiv habe ich hier schon vorgestellt.

Zwei Bilder aus Kirchheim/Teck die fast schon als Postkarten duchge­hen.

#1 Rathaus in Kirchheim/Teck

Weit­er­lesen … #157 Col­or-Agnar f9.5 26mm ‑DIY- Postkartenidylle aus Kirchheim/Teck

Aufrufe: 49

Der DigitalArt ‑Dienstag 8/19 – Mein Beitrag

Jut­ta hat jeden Dien­stag einen Fotowet­tbe­werb für dig­i­tale Dunkelka­m­merkün­ster, er wird  “Der Dig­i­ta­lArt ‑Dien­stag” genan­nt.

#1 Vor­gabebild, Wald bei Berlin

Weit­er­lesen … Der Dig­i­ta­lArt ‑Dien­stag 8/19 – Mein Beitrag

Aufrufe: 101