Olympus OM-D E-M5

No 40 is back (1)

Nach 7 Jahre darf das Orestor wieder Licht auf den Sen­sor ban­nen 🙂   (5 Bilder)
Der IBIS der Olym­pus OM‑D E‑M5 hat rumge­spon­nen und immer Mehrfach­bilder geliefert. Daher musste ich diesen für diese Fotos abschalten.

Bild #1 — 1/60 Sek frei aus der Hand ohne IBIS

Weit­er­lesen »No 40 is back (1)

Aufrufe: 469

DigitalArt — Dienstag 2020-11-24

Eigentlich ist schon das Orig­i­nal­bild schon Dig­i­ta­lArt, allerd­ings durch den Cokin Fil­ter her­vorgerufen. Ich habe daraus ver­sucht ein “ver­rauscht­es” S/W Bild zu machen.  Ich nenne es ein fränzö­sis­ches Bild (film-noir-Look).  Siehe dazu den Kom­men­tar von Chris­t­ian: Mit der denkbar schlecht­esten Aus­rüs­tung auf Biberjagd

Bild #1 — film-noir-Look, obs gelun­gen ist, müsst Ihr entscheiden 🙂

Das gefilterte Originalbild:

Weit­er­lesen »Dig­i­ta­lArt — Dien­stag 2020-11-24

Aufrufe: 462

Cokin Filter A082 — Colour Diffuser (2)

Heute etwas für die Fre­unde des dun­klen ver­wun­sch­enen Waldes. Und keine Sorge, es liegt nicht an Euren Augen, son­dern am ver­wen­de­ten Weichze­ich­n­er 🙂  (6 Bilder)

Bild #2 — Weichgeze­ich­neter Wald im Gegenlicht

Mir ist aufge­fall­en, dass dieser Fil­ter manch­mal die Zeitau­tomatik der Kam­era durcheinan­der bringt, die Bilder sind dann einige Belich­tungsstufen dunkel abgelichtet, sprich der Fil­ter gaukelt der Kam­era mehr Licht vor als tat­säch­lich vorhan­den ist 🙂

Weit­er­lesen »Cokin Fil­ter A082 — Colour Dif­fuser (2)

Aufrufe: 477

Das Yashinon kann auch anders (1)

Da ich das  Yashinon immer nur mit diversen Cokin Fil­tern zeige, kön­nte man meinen, dass das Objek­tiv einen gewis­sen Anteil an den Ergeb­nis­sen hat. Daher eine kleine Serie mit diesem Objek­tiv ohne Fil­ter. Vor ca. 2 Wochen war ich einige Zeit auss­chließlich mit diesem Objek­tiv unter­wegs.  (6 Bilder)

Fan­gen wir mit dem lokalen Bag­gersee an.

Bild #1 — Früh mor­gends am Aileswasensee.

Weit­er­lesen »Das Yashinon kann auch anders (1)

Aufrufe: 489

Was zum Träumen

Der Cokin A082 Fil­ter beste­ht eigentlich aus zwei ver­schiede­nen Fil­tern. Heute habe ich den zweit­en Fil­ter aufge­set­zt und einen län­geren Mor­genspazier­gang gemacht. Dieses Bild gibt es vorab 🙂

Bild #1 — Knus­per, knus­per, knäuschen, wer knus­pert an meinem Häuschen!

Weit­er­lesen »Was zum Träumen

Aufrufe: 569

Cokin B.41 Filter — Diffractor Univers (2)

Heute kurzentschlossen das Traumwet­ter aus­genützt und einen Abstech­er nach Hei­del­berg unter­nom­men. Wenn schon Zwang­surlaubab­bau, dann will ich wenig­stens etwas davon haben 🙂  (6 Bilder)

Bild #2 — Da oben ist irgend­wo der Philosophenweg

Das gute an den Cok­in­fil­trn, man kann diese mit der Hal­terung ver­drehen, das hat beim B.41 Fil­er fol­gende Auswirkung:

Weit­er­lesen »Cokin B.41 Fil­ter — Dif­frac­tor Univers (2)

Aufrufe: 516

Cokin B.41 Filter — Diffractor Univers (1)

Schon vor län­ger­er Zeit hat­te ich sehr gün­stig 2 Kof­fer mit Cok­in­fil­ter ersteigern kön­nen. 1x das A‑System und 1x das P‑System. Ins­ge­samt wer­den das so um die 100 Fil­ter sein. Ich hat­te schon länger vor, mit diesen Fil­tern zu exper­i­men­tieren. Ein erster Start ist nun gemacht 🙂

Cokin B41

Bild #1 — Hier erzeugt der Fil­ter Regenbogenfarben

Weit­er­lesen »Cokin B.41 Fil­ter — Dif­frac­tor Univers (1)

Aufrufe: 577

Bild der Woche #46 (KW46/2020) – (K)ein Süssholzraspler

Heute war ich wieder ein­mal bei meinem Bib­er­apfel­baum unter­wegs. Dies­mal mit einem wesentlich besseren Objek­tiv. Dieses lag über 5 Jahre in der Schublade, endlich darf es zeigen, was in Ihm steckt. (4 Bilder)

Bild #1 — Der Biber hat kräftig am Apfel­baum weitergenagt.

Der Apfel­baum ist bis in ca. 60 cm Höhe ange­nagt, bis dort hin, ist die ganze Rinde weg.

Weit­er­lesen »Bild der Woche #46 (KW46/2020) – (K)ein Süssholzraspler

Aufrufe: 506

Gassigehen mit einem unbekannten 1€ Nachtsichtobjektiv (1)

Ein erstes Bild mit diesem Objek­tiv gab es im Beitrag Bild der Woche #40 (KW40/2020) – Rot­er Apfel zu sehen.  Von diesem Objek­tiv kenne ich wed­er die Bren­nweite, Blendenöf­fung geschweige denn Hersteller.

Es ist wirk­lich ein unbekan­ntes Objek­tiv, ein Über­raschung­sei sozusagen 🙂  Da doch mehr Bilder als gedacht mit dem Objek­tiv ent­standen sind, habe ich den Beitrag ges­plit­tet. Heute wer­den die ersten 10 Bilder gezeigt.

Bild #1 — Der erst­beste Zaunpfahl musste als Freis­tel­lung­sob­jekt herhalten

Weit­er­lesen »Gas­sige­hen mit einem unbekan­nten 1€ Nacht­sich­to­b­jek­tiv (1)

Aufrufe: 684

Bild der Woche #40 (KW40/2020) – Roter Apfel

Ich hat­te auf Risiko für 1€ auf ein Ange­bot mit Namen “Gehäuse für Nacht­sicht­geräte, Objek­tiv, Dou­bler ” geboten. Das Objk­tiv dazu hat­te ich dann auf die Olym­pus OM‑D E‑M5 adap­tiert. Das ging ganz ein­fach, da das Auflage­maß dem von M42 entsprach. Lei­der gibt es zu diesem Objek­tiv keine Blenden- und Brennweitenangabe.

Das fol­gende Bild aus der Bilder­serie, die ich dem­nächst hier vorstellen möchte, für das Bild der Woche aus­gewählt worden.

Bild #1 — Dieser rote Apfel hing noch am Baum, die anderen waren größ­ten­teils schon heruntergefallen.

Ich muss sagen, für ein Rump­fob­jek­tiv unbekan­nter Herkun­ft eigentlich ein ganz pass­ables Ergeb­nis. Die Schärfe in der Mitte ist sehr gut. Wie bei anderen Nachtisich­to­b­jek­tiv­en, die ich schon hier vorgestellt habe, nimmt die Schärfe zu den Rän­dern hin stark ab.

Weit­er­lesen »Bild der Woche #40 (KW40/2020) – Rot­er Apfel

Aufrufe: 748

Morgenspaziergang mit einem Nachtsichtobjektiv am MFT-Sensorformat

Nach­dem ich dieses Objek­tiv aus einem Nacht­sicht­gerät am Voll­for­mat­sen­sor getestet hat­te, war heute das Halb­for­mat (MFT) dran. Es war nicht ganz sich­er, ob wir diesen kurzen Mor­genspazier­gang wegen des Wet­ters über­haupt durch­führen kon­nten aber zum Glück hat das Wet­ter gehalten.

Es ging vom Park­platz der Kloster­müh­le zu Reut­lin­gen-Mit­tel­stadt bis zur Fahrrad­hänge­brücke über den Neckar bei Pliezhausen und zurück. Fan­gen wir am End­punkt an

Bild #1 — Mein momen­tan­er Ref­eren­z­solitär­baum bei Pliezhausen

Trotz MFT-Sesor fällt die Schärfe zu Rand hin ab, aber nicht so markant wie beim Vol­for­mat. Ich müsste das Objek­tiv mal noch mit ein­er 1 Zoll Sen­sorkam­era (Nikon 1 oder Sam­sung NX mini) und an der Pen­tay Q aus­führen. Bei let­zter­er Kam­era würde das Objek­tiv sich wie ein 550mm Objek­tiv am Voll­for­mat ver­hal­ten, dank des großen Crop­fak­tor von ca. 5.5.

Weit­er­lesen »Mor­genspazier­gang mit einem Nacht­sich­to­b­jek­tiv am MFT-Sensorformat

Aufrufe: 882

Kleine Fotoserie: Ein Jungfalke lernt das selbstständige Fressen (12) — Ende der Serie

Mit den fol­gen­den 2 Bildern geht die Jung­falkenserie zu Ende. Ich hoffe diese hat Euch gefallen.

#34 Hur­ra, das erste selb­st­gezupfte Fleis­chstückchen ist im Schn­abel. So lieber Jung­falke, nun weißt Du es, wie es geht.

Das Abschieds­fo­to:

Weit­er­lesen »Kleine Foto­serie: Ein Jung­falke lernt das selb­st­ständi­ge Fressen (12) — Ende der Serie

Aufrufe: 162