Cokin Filter A082 — Colour Diffuser (2)

0
(0)

Heute etwas für die Freunde des dunklen verwunschenen Waldes. Und keine Sorge, es liegt nicht an Euren Augen, sondern am verwendeten Weichzeichner :-)  (6 Bilder)

Bild #2 – Weichgezeichneter Wald im Gegenlicht

Mir ist aufgefallen, dass dieser Filter manchmal die Zeitautomatik der Kamera durcheinander bringt, die Bilder sind dann einige Belichtungsstufen dunkel abgelichtet, sprich der Filter gaukelt der Kamera mehr Licht vor als tatsächlich vorhanden ist

Bild #3 – Es geht immer tiefer geradeaus in den dunklen Wald hinein
Bild #4 – Welch ein Riesenblatt, vergleicht es mal mit den Eichen- und Buchenblätter
Bild #5 – Dieses Motiv kenn Ihr schon von Bild #1. Hier habe ich nur etwas mehr Weg hinzugenommen
Bild #6 – Ein Versuch mit dem Filter eine Gegenlichtaufnahme zu machen
Bild #7 – Weichgezeichnete Pilze

Fortsetzung folgt. (Dann sind die Bilder nicht mehr ganz so düster)

Kamera: Olympus OM‑D E‑M5
Objektiv: #342 Yashica Auto Yashinon DS‑M f1.7 50mm M42
Filter: Cokin Colour Diffuser A082

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

4 thoughts on “Cokin Filter A082 — Colour Diffuser (2)

  1. Bild #6 gefällt mir am besten Bin ja kein Profi, aber ist es nicht normal, dass die Diff.-Filter der Automatik etwas vorgaukeln / weiß.
    Da müsste man tiefer in die Filtertechnik einsteigen
    lg
    karl

    1. Lieber Karl,

      die Automatik ist immer nur so gut, wie der Programmierer die Situationen vorhergesehen und einprogrammiert hat. Außerhalb dieser Bereiche macht die Automatik irgend etwas

      Aber ich verwende ja auch schräge Dinge, analoge Objektive mit so komischen Filtern und dann noch im Wald mit hohem Kontrastumfang …:-)

      P.S.: Der Postbote war bisher noch nicht vorbei gekommen. Hoffen wir mal auf Montag

      LG Bernhard

  2. Die Filter hättest Du aber besser erziehen müssen🤭, denn “Vorgaukeln”, tz tz tz, das geht ja mal gar nicht!😖
    Freund des dunklen Waldes bin ich zwar nicht, aber Deine Bilder schaue ich mir gerne an, denn Du hast paar mal genau hingeschaut! Ja, stimmt, ui, das sind aber groooße Blätter 😯, und die Schwefelköpfe sind auch eingebettet in Blattwerk.

    Einen nicht zu diffusen Sonntag!
    Liebgruß
    Tiger
    🐯

    1. Liebe Rita,

      ui, dann muss ich aber schleunigst auf einen Filterhalterkurs Einmal falsch erzogen ist es dauerhaft aus

      Wieso muss ich bei Schwefelköpfen immer an Streichhölzer denken?

      Wünsche Dir einen strahlenden Sonntagnachmittag

      LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: