Täglich ein Bild — 10.03.2022 – 69.Tag — Bild #69 — Kurz nach 7:00 Uhr morgens im Wald

Bild #69a – Die Sonne steht noch tief, die Spechte klopfen um die Wette …
Bild #69b – Die ersten Gassihunde sind auch schon unterwegs 😀

Zum Beantworten der bisher aufgelaufenen Kommentare und Gegenbesuche komme ich erst heute Abend.

Kamera: Sony NEX 5
Objektiv: #391 Meyer-Optik Görlitz Diaplan f3.5 140mm Projektionsobjektiv an selbst gedrucktem M42 Adapter adaptiert

Wer macht bei dieser 365-Tage Herausforderung ebenfalls mit?

Wie es dazu kam: Wer möchte mitmachen? — Täglich ein aktuelles Bild 2022

34 Comments

  1. Frühaufsteher bin ich eigentlich aus, lieber Bernhard. Ich gehe dann aber noch nicht raus.
    Das erste Bild gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüße
    Jutta

  2. Was machst du denn morgens schon im Wald? Ich bin auch Frühaufsteherin und schon um 5:oo Uhr wach, mache Kaffee und setze mich an den PC. Aber in den Wald gehe ich nicht, alleine schon mal gar nicht. Aber manchmal packt es mich und ich fahre an die Ostsee. Habe ja nur 7 Autominuten bis ans Wasser.
    Herrlich wenn man so früh schon unterwegs ist…keine Menschenseele, oder zumindest ganz wenige nur. Das liebe ich!

    Liebe Grüße

    Anne

    https://www.wortperlen.de/kommentare/365-tage-challenge-ndash-n-176-69….10323/

    1. Liebe Anne,

      meistens gehe ich vor dem Start im Home Office eine Runde Sauerstoff tanken 😀

      LG Bernhard

  3. Die sonnigen Morgenstunden haben auf jeden Fall etwas ganz Besonderes, lieber Bernhard. Und im Wald sowieso …eine tolle Stimmung ist das auf deinen Bildern.

    Liebe Abendgrüße schickt dir
    Ocean 🙂

  4. Guten Morgen Frühaufsteher, zu der Zeit bin ich auch schon auf den Beinen,
    allerdings nicht im Wald 🙂
    Wunderschön hast du die Sonne eingefangen…
    Sei sonnig gegrüßt in deinen Tag lieber Bernhard, Karin Lissi

    1. Liebe KArin Lissi,

      wenn ich auf Arbeit muss, dann heißt es um 5 Uhr aus den Federn, im Home Office kann ich 1,5 Stunden länger schlafen 😀

      LG Bernhard

  5. So schön kann ein Tag beginnen, das ist herrlich, auch ohne Hund kann man es voll genießen, gell.

    Hab einen schönen sonnigen Tag und ganz liebe Grüssle zugeschickt

    Nova ☼

  6. Ein schöner Start in den Tag…man muß den eigenen Schweinehund überwinden…
    Aber wenn man dann einmal unterwegs ist, dann ist es schön und man kann es genießen..
    LG. Karin M.

    1. Dem Schwein muss ich nur mit der Bratpfanne drohen und dann ist es munter 😀 liebe KArin

      LG Bernhard

      1. Das ist so ein „spiritueller“ Abreißkalender, den hab ich seit etlichen Jahren, ich meine nicht denselben, sondern den gleichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: