Archiv für den Monat: Mai 2021

Bilder mit dem Kollimator-Selbstbau-Objektiv #12 — Keine weißen Tennissocken und keine Birkenstocks

Also, um keine Gerüchte aufkom­men zu lassen, die der Tiger ver­sucht hat in Umlauf zu bringen.

Das Bild ist war eigentlich ein Schnapp­schuss, den ich schon löschen wollte, nun ist es ein wichtiges Beweisstück.

Bild #12 — Links sind Strick­sock­en zu sehen. Leo hat immer aus­re­ichend Pro­fil 😀 (an den Schuhen)
Bilder mit dem Kol­li­ma­tor-Selb­st­bau-Objek­tiv #12 — Keine weißen Ten­nis­sock­en und keine Birken­stocks weit­er­lesen

Aufrufe: 52

Lens Camera Gun #3‑Bernhards Bankenfimmel (87)

Bild #3 ‑Bild #87 — Siehe, mit Kuki­dent extra stark kann die Bank ange­nagt werden 😀
Lens Cam­era Gun #3‑Bernhards Banken­fim­mel (87) weit­er­lesen

Aufrufe: 45

Lens Camera Gun #2- Zum Tagesabschluss — Saftig grün

Bild #2 ‑Bild #1 — Rechts Bär­lauch, alles grünt — Wald at it’s best
Lens Cam­era Gun #2- Zum Tagesab­schluss — Saftig grün weit­er­lesen

Aufrufe: 52

Lens Camera Gun #1- Bild des Tages #78 — Grasblüte

Bild #1 — Bild #78 — Heute Mor­gen beim Waldspazier­gang endeckt — Das Bokeh links oben in der Ecke gefällt mir sehr.
Lens Cam­era Gun #1- Bild des Tages #78 — Gras­blüte weit­er­lesen

Aufrufe: 67

Bernhards Bankenfimmel (86)

An dieser Bank habe ich mir fast die Zähne in der dig­i­tal­en Dunkelka­m­mer ausgebissen.

#86a — Das finale Ergebnis

Ein sub­o­ti­males Zwischenergebnis:

Bern­hards Banken­fim­mel (86) weit­er­lesen

Aufrufe: 76

Zum Tagesabschluss — Bilder der Woche #72 (KW19/2021) – First light

Ich habe aus meinem Fun­dus wieder ein­mal ein kurios­es Objek­tiv aus­ge­graben. Es stammt, hal­tet Euch fest, aus ein­er Bor­d­kam­era eines Kampf­flugzeuges. Diese Bor­d­kam­eras wur­den immer dann aus­gelöst, wenn der Pilot mit seinen Maschi­nengewehren geschossen hat und filmten so die Szene.

Dieses Objek­tiv stammt aus ein­er 16mm Filmkam­era, d.h. der Bild­kreis ist für dieses Film­for­mat berech­net. Am APS‑C Sen­sor gibt es keine Vigent­tierung aber einen Abnahme der Schärfe zum Rand hin.

Das Auflage­maß liegt so bei um die 16–18mm, d.h. das Objek­tiv ragt in den Kam­er­abody hinein. Bei mein­er Adap­tion muss ich auf­passen, dass ich damit nicht ans Sen­sor­glas komme. No risk no fun.

Sechs Bilder gibt es zum Tagesab­schluss zum Sehen, sucht Euch eines aus und a guats Näch­tle dann.

Bild #72a — Die Tulpen­zeit geht zu Ende
Zum Tagesab­schluss — Bilder der Woche #72 (KW19/2021) – First light weit­er­lesen

Aufrufe: 85

Zufallsbild — Die Kamera hat es alleine gemacht #1

Wem ist es nicht schon passiert, dass man aus Verse­hen die Zeitverzögerung aktiv­it hat­te und man sich wun­dert, warum es nicht “klick” macht und dann plöt­zlich “klick” oder man bleib zu lange auf dem Aus­lös­er und es macht “klick”, “klick”, “klick”.

In der Regel löscht man diese Bilder. Heute war wieder solch eine Sit­u­a­tion, ich hat­te die Kam­era bewegt aber den Fin­ger noch auf dem Aus­lös­er gehabt. “Klick” hat es gemacht, da ich aber keine Zeit hat­te, das Bild vor Ort sofort zu löschen, blieb es auf der Speicherkart.

Und zu Hause, da staunte ich etwas, was die Kam­era so als Zufalls­bild gener­iert hat. Als ich das Bild entwick­elt hat­te, ging ein wenig der Spiel­trieb in der dig­i­tal­en Dunkelka­m­mer durch.

Bild #1a ‑Nein, das sind keine Jupiter­fleck­en, ja was ist es dann? Das bleibt das Geheim­nis der Kam­era. Mir gefall­en aber die Strukturen.

Dann habe ich das Bild als Schwarz-Weiß entwickelt:

Zufalls­bild — Die Kam­era hat es alleine gemacht #1 weit­er­lesen

Aufrufe: 104