Schlagwort-Archive: Ulm

Infrarote Donau zu Ulm

#1 Wie bestellt ist ger­ade ein Radler ins Bild gefahren

So sieht das JPG aus:

Infrarote Donau zu Ulm weit­er­lesen

Aufrufe: 212

Ulm durch eine Plastiklinse (2)

Eine Anmerkung noch zu den Ulm­bildern. Ich habe für alle Bilder den Blendenein­satz f8 genom­men, getreu dem Mot­to, Blende acht, wenn die Sonne lacht.

#2 Durch das Ulmer Fis­chervier­tel, schlän­gelt sich die Blau in in ver­schiede­nen Kanälen

Ulm durch eine Plas­tik­linse (2) weit­er­lesen

Aufrufe: 251

#299 DICON TV Lens f1.3 8mm — Erste Gehversuche (1)

Am let­zten Sam­stag woll­ten wir via Neuf­fen nach Ulm auf den Wei­h­nachts­markt fahren. Da ich nicht zu viel und vor allem zu schwere Fotoaus­rüs­tung mit­nehmen wollte, hat­te ich mich für 2 Pen­tax Q Kam­eras und 2 C‑Mount Objek­tive entschieden.

Als ich das DICON zum ersten Mal aus­pro­bierte stellte ich mit Erschreck­en fest, dass es sich nicht auf unendlich scharf stellen ließ. Das kon­nte ich nur dadurch erre­ichen, dass ich auf Blende 8 bis 11 abge­blendet habe. Mal schauen, ob ich das noch irgend­wie kor­rigiert bekomme.

Drei Bilder vom Ulmer Wei­h­nachts­markt geben einen ersten Ein­druck von diesem Objektiv.

#1a: Alt und Neu alles kommt auf dem Ulmer Mün­ster­platz zusammen

Noch zwei Bokeh Bilder mit diesem Objektiv:

#299 DICON TV Lens f1.3 8mm — Erste Gehver­suche (1) weit­er­lesen

Aufrufe: 56

Das schiefe Haus in Ulm

Kam­era: Sony A7
Objek­tiv: Supercin2 f/1.4 50mm mit selb­st aus­ge­druck­tem Adapter auf M42 short adaptiert

Das Supercin2 ist ein 16mm Film­pro­jek­torob­jek­tiv. Die Vignettierung und der Schär­fe­ab­fall in den Eck­en ist schon heftig, trotz­dem gefällt mir, was mit dem Objek­tiv am Voll­for­mat so rauskommt.

Aufrufe: 201