Infrarote Donau zu Ulm

#1 Wie bestellt ist gerade ein Radler ins Bild gefahren

So sieht das JPG aus:

#1b Das unbearbeitete JPG

Kamera: Canon EOS 600D  700nm IR Umbau
Objektiv: #317 Lensbaby Double Glas Optic f2 50mm Composer Pro EF-Mount

6 Antworten auf „Infrarote Donau zu Ulm“

  1. Hallo Bernhard,
    also ich nehme mal an, das ist jetzt nicht wirklich im Winter? Wobei der winterliche Eindruck beim unbearbeiteten Bild mit den kühlen Farben noch stärker ist. Nur ein bisschen heller dürfte es sein. Mit Infrarot habe ich mich noch nie beschäftigt.
    Liebe Grüße – Elke

    1. Liebe Elke,

      das ist der typische Infrarot-Look. Denn Chlorophyll reflektiert fast alle IR-Strahlung, daher erscheinen dieses als Weiß. Alles was IR-Strahlen absorbiert ist schwarz, wie beim normalen Lichtspektrum.

      Das JPG ist so im A-Modus in der Kamera entstanden und ist bewußt unbearbeitet, damit man sich ein Bild davon machen kann, wie IR Out of Cam aussieht.

      LG Bernhard

  2. Hallo Bernhard,

    echt klasse geworden. Durch den Weißanteil schaut es auf den ersten Blick schon Winterlich aus. Aber warum nicht. Wie gesagt, finde es sehr gelungen.

    Liebe Grüße, Gerd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.