Infrarote Klostermühle im Querformat

Bild #1 — Weil es so schön für mich ist, die Kloster­müh­le im Quer­for­mat

Weit­er­lesen … Infrarote Kloster­müh­le im Quer­for­mat

Aufrufe: 350

Bekannter Baum im Infrarot

Bild #1 — Den Vorder­grund habe in S/W bear­beit­et, da das abgeern­tete Mais­feld blau erschienen wäre

Weit­er­lesen … Bekan­nter Baum im Infrarot

Aufrufe: 256

Olle Hansen bekommt Besuch

Hier gibt es wieder inter­es­sante Infrarot­ef­fek­te zu sehen.

Bild #1 — Das Dach und vorne der frisch geeg­gte Ack­er erscheinen Blau wie der Him­mel. d.h. die Infrarot­strahlen wer­den kaum reflek­tiert.

Im Bild #2 sehen wir, wie Bäume im Infraroten ausse­hen, die schon dabei sind Ihr Laub abzuw­er­fen.

Weit­er­lesen … Olle Hansen bekommt Besuch

Aufrufe: 240

Infrarote Unterwasserpflanzen im Neckar

Bild #1 — Bis gestern sind mir diese Unter­wasserpflanzen im Neckar gar nicht aufge­fall­en, obwohl ich schon öfters dran vor­beige­gan­gen bin. Man sieht noch das gespiegelte Brück­en­gelän­der der Mit­tel­städter Neckar­brücke

Weit­er­lesen … Infrarote Unter­wasserpflanzen im Neckar

Aufrufe: 252

Infrarote Klostermühle zu Mittelstadt

Bild #1 — Für mich eines mein­er bish­er besten Infrafort­bilder

Weit­er­lesen … Infrarote Kloster­müh­le zu Mit­tel­stadt

Aufrufe: 179

Olle Hansens Haus im infraroten Licht gesehen

Ich habe ger­ade die Möglichkeit eine auf 680nm umge­baute E‑PL1 zu testen.  Dieser Fil­ter lässt ein wenig “mehr” Farbe durch als meine 740nm Ver­sion der gle­ichen Kam­era.

Bild #1: — Auch der kün­stliche Win­ter bringt den Schorn­stein von Olle Hansens Haus nicht zum Rauchen 🙂

Weit­er­lesen … Olle Hansens Haus im infraroten Licht gese­hen

Aufrufe: 127

First light mit meinem neuen Infrarotspielzeug

Dieter, ein Fotofre­und aus einem bekan­nten Alt­glas-Forum, hat mir probe­weise eine Olym­pus E‑PL1, die mit einem definierten Infrarot­fil­ter 740nm aus­ges­tat­tet ist, zugeschickt. Das fol­gende Bild ist das allererste, das ich mit dieser Kam­era gemacht habe. Das Objek­tiv war noch auf der Xiaoyi YI-M1 drauf, deshalb wurde dieses ein­fach genom­men, rein­er Zufall also.

#1 Kurz auf den Balkon, Nach­bars Apfel­baum war ein willkommenes Motiv. Die Ungeduld hat gesiegt.

So sieht das orig­i­nale JPG aus, bevor ich den Weißab­gle­ich auf die “grü­nen” blät­ter geset­zt habe und die üblichen Schritte für ein Infrarot­bild durch­laufen bin.

Weit­er­lesen … First light mit meinem neuen Infrarot­spielzeug

Aufrufe: 304

Aaronstab kurz vor dem Verwelken

#1 Hier im Mit­tleren Neckar­tal ist der Aaron­stab am ver­welken, diese liegen dann schlaff am Boden, diese Exem­plar war noch das einzig­ste das aufrecht stand

Weit­er­lesen … Aaron­stab kurz vor dem Ver­welken

Aufrufe: 259

Freistellungspotential des Auto Miranda f1.8 50mm

#1 Den Schär­fepunkt hab ich auf das links her­aus­ra­gende Moos geset­zt. Daher ist das Moos im Vorder­grund unscharf, wegen der gerin­gen Schär­fen­tiefe.

Über das Bokeh lässt sich stre­it­en, nicht ruhig aber auch nicht unruhig, wie beurteilt Ihr das Bokeh?

Weit­er­lesen … Freis­tel­lungspo­ten­tial des Auto Miran­da f1.8 50mm

Aufrufe: 246

Kleine Mohnkapsel mit Samen ganz groß

#1 Die Mohnkapsel misst im Durchmess­er ca. 0,4 cm. Die Samen erscheinen einem fast wie Staub

Die Schär­fen­tiefe mit dieser Kom­bi­na­tion bewegt sich im 1–2 mm Bere­ich. Mit der Stack­ingtech­nik kön­nte man sich­er etwas mehr “Schärfe” in das Bild brin­gen. Mal schauen ob ich aus einem Arduino, einem Schrittmo­tor und etwas Alu­mini­um solch einen Stack­ingschlit­ten basteln kann.

Weit­er­lesen … Kleine Mohnkapsel mit Samen ganz groß

Aufrufe: 239

Ich kann das Rumspielen nicht lassen — neuer Anlauf

Das erste Bild habe ich in der dig­i­tal­en Dunkelka­m­mer wohl total versem­melt. Daher ein neuer Anlauf.

#1 Ein weit­er­er Ver­such 🙂

Weit­er­lesen … Ich kann das Rum­spie­len nicht lassen — neuer Anlauf

Aufrufe: 257

Hier irgendwo wohne ich …

#1 … ätsch rein­gelegt, ich wohne nicht auf diesem Geld­schein noch schwimme ich im Geld. Aber irgend­wo dort in Deutsch­land lebe ich

Weit­er­lesen … Hier irgend­wo wohne ich …

Aufrufe: 235

Was habe ich da für eine Mücke abgebildet?

#1 Das näch­ste Opfer war eine verblühte Klee­blüte, beim Kon­trol­lieren habe ich diese Mini­fliege ent­deckt, in natu­ra war diese ca. 1–1,5mm groß, mit dem nor­malen Auge fast nicht zu endeck­en. Nun meine Frage, welch eine Fliege ist das? Eine Frucht­fliege ist min­destens dreifach so groß.

Fokusieren ist mit dieser Linse nicht mehr möglich, man muss die gesamte Kam­era hin und her bewe­gen, bis das Motiv scharf im Such­er erscheint. Ok, ist mehr eine Spaßlins, die aber Spaß macht 🙂 mir zumin­destens.

Weit­er­lesen … Was habe ich da für eine Mücke abge­bildet?

Aufrufe: 265