Was habe ich da für eine Mücke abgebildet?

0
(0)
#1 Das nächste Opfer war eine verblühte Kleeblüte, beim Kontrollieren habe ich diese Minifliege entdeckt, in natura war diese ca. 1-1,5mm groß, mit dem normalen Auge fast nicht zu endecken. Nun meine Frage, welch eine Fliege ist das? Eine Fruchtfliege ist mindestens dreifach so groß.

Fokusieren ist mit dieser Linse nicht mehr möglich, man muss die gesamte Kamera hin und her bewegen, bis das Motiv scharf im Sucher erscheint. Ok, ist mehr eine Spaßlins, die aber Spaß macht mir zumindestens.

Kamera: Xiaoyi YI-M1
Objektiv: #027 Auto Miranda f1.8 50mm Miranda-Anschluss plus einer +9,6 Dioptire Vorsatzlinse

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

4 Comments

    1. Liebe Elke,

      vielen Dank für die Links. Ich denke eine Kriebelmücke kann ich ausschließen. Diese haben kürzere Beine. Es könnte eine Haarmücke sein. Schade, dass man in der Insektenbox nicht nach Größe und Farbe suchen kann.

      LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: