Olle Hansen bekommt Besuch

Hier gibt es wieder inter­es­sante Infrarot­ef­fek­te zu sehen.

Bild #1 — Das Dach und vorne der frisch geeg­gte Ack­er erscheinen Blau wie der Him­mel. d.h. die Infrarot­strahlen wer­den kaum reflektiert.

Im Bild #2 sehen wir, wie Bäume im Infraroten ausse­hen, die schon dabei sind Ihr Laub abzuwerfen.

Bild#2 — Laub, wo keine Pho­to­syn­these mehr stat­tfind­et erscheinen auch bläulich ver­färbt. Ich habe ver­sucht hier diesen Effekt zu ver­stärken. Kein Chloro­phyll = Infrarotes Licht wird nicht reflek­tiert = Stellen erscheinen nicht Weiß auf dem Bild

Nicht umson­st hat die Infrarot­fo­tografie im Frühjahr/Sommer Hoch­sai­son. Da ist der Win­ter­ef­fekt am stärk­sten ausgeprägt.

Kam­era: Olym­pus E‑PL1 Infraro­tum­bau auf 680nm
Objek­tiv: #027 Auto Miran­da f1.8 50mm Miranda-Anschluss

Aufrufe: 254

2 Gedanken zu „Olle Hansen bekommt Besuch

  1. Ich brauche keine Win­ter­ef­fekt. Es sein denn er hil­ft dabei die Straßen Eis­frei zu halten.
    LG aus dem gepökel­ten Westfalen
    Michael

    1. Lieber Michael,

      kann ich ver­ste­hen, wenn man die Straßen eis­frei hal­ten muss

      Ich wün­sche Dir ein schönes Woch­enende und bleibe gesund

      LG Bern­hard aus dem spät­som­mer­lichen Neckartal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.