Infrarote Klostermühle im Querformat

Bild #1 – Weil es so schön für mich ist, die Klostermühle im Querformat

Weiterlesen … Infrarote Klostermühle im Querformat

Olle Hansen bekommt Besuch

Hier gibt es wieder interessante Infraroteffekte zu sehen.

Bild #1 – Das Dach und vorne der frisch geeggte Acker erscheinen Blau wie der Himmel. d.h. die Infrarotstrahlen werden kaum reflektiert.

Im Bild #2 sehen wir, wie Bäume im Infraroten aussehen, die schon dabei sind Ihr Laub abzuwerfen.

Weiterlesen … Olle Hansen bekommt Besuch

Infrarote Unterwasserpflanzen im Neckar

Bild #1 – Bis gestern sind mir diese Unterwasserpflanzen im Neckar gar nicht aufgefallen, obwohl ich schon öfters dran vorbeigegangen bin. Man sieht noch das gespiegelte Brückengeländer der Mittelstädter Neckarbrücke

Weiterlesen … Infrarote Unterwasserpflanzen im Neckar

Infrarote Klostermühle zu Mittelstadt

Bild #1 – Für mich eines meiner bisher besten Infrafortbilder

Weiterlesen … Infrarote Klostermühle zu Mittelstadt

Olle Hansens Haus im infraroten Licht gesehen

Ich habe gerade die Möglichkeit eine auf 680nm umgebaute E-PL1 zu testen.  Dieser Filter lässt ein wenig “mehr” Farbe durch als meine 740nm Version der gleichen Kamera.

Bild #1: – Auch der künstliche Winter bringt den Schornstein von Olle Hansens Haus nicht zum Rauchen 🙂

Weiterlesen … Olle Hansens Haus im infraroten Licht gesehen

Infrarotversuche mit dem Frontar (3)

#1 Infrarote Tomaten. Ganz rechts sind rote Tomaten, dier erscheinen leicht bläulich, die in der Mitte sind schwarz bis dunkelobergin und hier eher weiß, ganz lustig zu beobachten

Weiterlesen … Infrarotversuche mit dem Frontar (3)

Infrarotversuche mit dem Frontar (2)

#1 Hurra, wieder ein blauer Himmel

Anhand dieses Bildes kann man lernen, Infrarotbilder richtig zu interpretieren:

Weiterlesen … Infrarotversuche mit dem Frontar (2)

Infrarotversuche mit dem Frontar (1)

Wenn schon experimentiert wird, dann richtig 🙂  Das Frontar ist ein Archromat ( zwei zusammengeklebte Glassorten Corown und Flint) in Meniscusform aus den 1930iger Jahren. Ganz 100% sicher bin ich mir da nicht, denn es könnte auch eine einfache Meniskuslinse (Sammellinse) aus einer einzigen Glassorte gewesen sein, die Informationslage ist dazu etwas dürftig.

Das Objektiv war in einer Boxkamera verbaut und gehörte damals zu den schon etwas gehobeneren Objektive.

Dieses Objektiv habe ich nun an die auf 740nm umgebaute Olympus E-PL1 adaptiert. So sieht das adaptierte Objektiv an der Kamera aus:

#1 Mit dieser Kombination sind die weiteren Bilder erstellt worden

An meinem Schneepfirsichbaum gab es die erste Überraschung 🙂

Weiterlesen … Infrarotversuche mit dem Frontar (1)

First light mit meinem neuen Infrarotspielzeug

Dieter, ein Fotofreund aus einem bekannten Altglas-Forum, hat mir probeweise eine Olympus E-PL1, die mit einem definierten Infrarotfilter 740nm ausgestattet ist, zugeschickt. Das folgende Bild ist das allererste, das ich mit dieser Kamera gemacht habe. Das Objektiv war noch auf der Xiaoyi YI-M1 drauf, deshalb wurde dieses einfach genommen, reiner Zufall also.

#1 Kurz auf den Balkon, Nachbars Apfelbaum war ein willkommenes Motiv. Die Ungeduld hat gesiegt.

So sieht das originale JPG aus, bevor ich den Weißabgleich auf die “grünen” blätter gesetzt habe und die üblichen Schritte für ein Infrarotbild durchlaufen bin.

Weiterlesen … First light mit meinem neuen Infrarotspielzeug