Schlagwort-Archive: Meyer-Optik Görlitz Domiplan 2.8/45

Wie ich das Meyer-Optik Görlitz Domiplan 2,8/45mm in Retrostellung adaptiert habe

Chris­t­ian hat­te in fol­gen­dem Kom­men­tar gefragt : “…Aber warum musst du ein 45er in Ret­rostel­lung an die OM‑D mon­tieren, ist da nicht genug Auflage richti­grum?”.   Daher möchte ich Euch zeigen, wie und warum ich das Objek­tiv in Ret­rostel­lung adap­tiert hatte.

Fan­gen wir mit dem fer­tig adap­tierten Objek­tiv an.

Bild #1 — Das adap­tierte Objek­tiv in Unedlichstellung

Hier sieht man, was ich meinte, das Objek­tiv befind­et sich ganz in der Adap­tion. Da schaut nicht raus, vielmehr muss ich auf­passen, dass mir das Objek­tiv nicht nach innen fällt, da es nicht fix­iert ist.  Es hängt am let­zten Zipfel des M42 Innengewindes. No Risk no Fun 🙂

Nun schauen wir von hin­ten in die Fokuss­ch­necke hinein:

Wie ich das Mey­er-Optik Gör­litz Domi­plan 2,8/45mm in Ret­rostel­lung adap­tiert habe weit­er­lesen

Aufrufe: 530

Schneefeeling — Winterstimmung — Ein zweiter Versuch

Ich denke mein erster Ver­such vorhin war ein Griff in die Proze­lan­schüs­sel 🙂  Daher nun ein weit­er­er Versuch.

Bild #1 — Ein beschnei­der Apfelbaum

Ich habe die Bilder alle mit Offen­blende f.2.8 gemacht, weil ich in der Ret­rostel­lung nicht abblenden kon­nte, die Belen­dene­in­stel­lung lag tief und unerr­e­ich­bar in der Adap­tion­skon­struk­tion, bed­ingt durch das niederige Auflage­maß. Deshalb das Glühen.

Schneefeel­ing — Win­ter­stim­mung — Ein zweit­er Ver­such weit­er­lesen

Aufrufe: 606

Schneefeeling — Winterstimmung

Heute hat­ten wir den (zwangs)freien Tag gnutzt und haben und über die Schwäbis­che Alb nach Ulm aufgemacht.  Dabei ist das fol­gende Bild ent­standen. Es ist qual­i­ta­tiv sich­er nicht der Brüller, soll aber ein­fach die Win­ter­stim­mung rüberbringen.

Bild #1 — Win­ter­stim­mung bei Feldstetten

Schneefeel­ing — Win­ter­stim­mung weit­er­lesen

Aufrufe: 454

Tau auf Gras (2)

Bild #2 — Im Gegen­licht kringelt es sich noch mehr — Offen­blende f2.8

Eigentlich von einem Tri­o­plan nicht zu unter­schei­den 🙂  Also Leute, kauft Domi­plan dann kommt Ihr ganz bil­lig an Tiroplan-bubbles 😀

Tau auf Gras (2) weit­er­lesen

Aufrufe: 516

Beleuchtetes Wildkräuterlein

Bild #1 — Die Blüten waren schon von der sonne beschienen, der Hin­ter­grund lag noch im Schat­ten — Offen­blende f2.8

Beleuchtetes Wild­kräuter­lein weit­er­lesen

Aufrufe: 426

Wasserüberlaufeinlauf in den Neckar

Bild #1 — Fast kein Wass­er fliesst den Neckar ra (hin­unter). — Offen­blende f2.8

Das Objek­tiv stammt aus ein­er Klein­blid­kam­era, daher wun­dert mich der starke Schär­fe­ab­fall zum Rand hin, und dass schon am APS‑C Sen­sor. Vielle­icht ist auch die Ret­rostel­lung daran schuld. Mal schauen wie das in der Nor­mal­stel­lung aussieht. Auf jeden Fall will ich die Ret­rostel­lung auch am Voll­for­mat und am MFT-Sen­sor begutacht­en. Ob ich das Objek­tiv an die Pen­tax Q oder Sam­sung NX mini bekomme ist noch unklar aber wenn ja, wird das auch ausprobiert.

Wasserüber­laufein­lauf in den Neckar weit­er­lesen

Aufrufe: 412

Schilderloser Schilderhalter

Bild #1 — Auf unserem Rathaus­plät­zle gesehen

Nun noch die far­bige Version.

Schilder­los­er Schilder­hal­ter weit­er­lesen

Aufrufe: 558

Herbstliches Pfirsichblatt

Das Pfir­sich­blatt lag ein­fach zu schön da, das musste ein­fach fest­ge­hal­ten werden.

Bild #1 — Mit Blende um die f8 fotografiert und etwas beschnitten

Nun das gle­iche Blatt mit Offen­blende f2.8 fotografiert

Herb­stlich­es Pfir­sich­blatt weit­er­lesen

Aufrufe: 314

Bild der Woche #38 (KW38/2020) – Letzte Lebensphase eines Pilzes

Das Objek­tiv stammt aus dem Care-Paket von Ger­hard. Es ist ein Domi­plan 2,8/45mm Objek­tiv, das aus ein­er Kam­era aus­ge­baut wurde. Da der Blenden­mech­nis­mus sich ganz am Ende des aus­ge­baut­en Objek­tivs befind­et und ich diesen aber benutzen wollte, blieb mir nichts anderes übrig, als das Objek­tiv pro­vi­sorisch in Ret­rostel­lung (d.h. verkehrt herum) adap­tiert habe.

Unendlich wird auch in Ret­rostel­lung erre­icht. Die Ersten Gehver­suche habe ich an meinem schon bekan­nten Garten­schir­mgift­pilz unternommen.

Bild #1 — Aufgenom­men mit Blende f8-f11 (grobe Schätzung, da keine Skala vorhan­den ist). Der Pilz ist am Vertrock­nen und hat sich zur Seite gelegt.

Es fol­gen noch einige Detailbilder:

Bild der Woche #38 (KW38/2020) – Let­zte Leben­sphase eines Pilzes weit­er­lesen

Aufrufe: 285