Schlagwort-Archive: #153

Verträumte Detailaufnahme

Bild #1 — Wenn man eine Blende basteln würde, kön­nte diese Objek­tiv direkt noch brauch­bar wer­den. Ich habe da für zukün­ftige Basteleien schon so einiges im Kopf — Stich­wort: Einsteckblende

Verträumte Detailauf­nahme weit­er­lesen

Aufrufe: 220

Wenn ich groß bin, werde ich eine rote Mohnblüte

Bild #1 — Das Objek­tiv ist eigentlich eine Katastophe (Über­strahlun­gen, Chro­ma­tis­che Aber­a­tion) aber ger­ade diese Man­geleigen­schaften haben wiederum Ihren Reiz

Wenn ich groß bin, werde ich eine rote Mohn­blüte weit­er­lesen

Aufrufe: 251

Solch ein interessantes Flare hatte ich noch bei keinem Obkektiv gesehen

Bild #1 — Ein Schuss auf Ger­ate­wohl in meine kleine Blu­men­wiese — Man kön­nte meinen, dass die Grash­lame bren­nen — Die Sonne stand so ziem­lich im Recht­en Winkel zu den Hal­men, die man gar nicht sieht

Solch ein inter­es­santes Flare hat­te ich noch bei keinem Obkek­tiv gese­hen weit­er­lesen

Aufrufe: 252

Das Beste aus einem mißlungenem Bild machen

Nor­maler­weise lösche ich mißlun­gene Bilder sofort, das Regen­weter hat mich dazu ver­leit­et, das Bild durch die dig­i­tale Dunkelka­mer zu jagen und zu schauen, was dabei rauskommt. Hier das Ergebnis:

Bild #1

Nun das von mir als Vor­lage genomme “Superduper­Bild” 🙂

Das Beste aus einem mißlun­genem Bild machen weit­er­lesen

Aufrufe: 250

Infrarotversuche mit dem Frontar (3)

#1 Infrarote Tomat­en. Ganz rechts sind rote Tomat­en, dier erscheinen leicht bläulich, die in der Mitte sind schwarz bis dunkelober­gin und hier eher weiß, ganz lustig zu beobachten

Infrarotver­suche mit dem Frontar (3) weit­er­lesen

Aufrufe: 270

Infrarotversuche mit dem Frontar (2)

#1 Hur­ra, wieder ein blauer Himmel

Anhand dieses Bildes kann man ler­nen, Infrarot­bilder richtig zu interpretieren:

Infrarotver­suche mit dem Frontar (2) weit­er­lesen

Aufrufe: 296

Infrarotversuche mit dem Frontar (1)

Wenn schon exper­i­men­tiert wird, dann richtig 🙂  Das Frontar ist ein Archro­mat ( zwei zusam­mengek­lebte Glas­sorten Corown und Flint) in Menis­cus­form aus den 1930iger Jahren. Ganz 100% sich­er bin ich mir da nicht, denn es kön­nte auch eine ein­fache Meniskuslinse (Sam­mellinse) aus ein­er einzi­gen Glas­sorte gewe­sen sein, die Infor­ma­tion­slage ist dazu etwas dürftig.

Das Objek­tiv war in ein­er Boxkam­era ver­baut und gehörte damals zu den schon etwas gehobeneren Objektive.

Dieses Objek­tiv habe ich nun an die auf 740nm umge­baute Olym­pus E‑PL1 adap­tiert. So sieht das adap­tierte Objek­tiv an der Kam­era aus:

#1 Mit dieser Kom­bi­na­tion sind die weit­eren Bilder erstellt worden

An meinem Schneep­fir­sich­baum gab es die erste Überraschung 🙂

Infrarotver­suche mit dem Frontar (1) weit­er­lesen

Aufrufe: 296

Bild der Woche #27 (KW27/2020) – Blühende Lilie

#1 In der Wil­hel­ma gab es ganz viele blühende Lilien, eine davon ziert nun das Bild der Woche

Oblig­a­torisch noch das orig­i­nal JPG:

Bild der Woche #27 (KW27/2020) – Blühende Lilie weit­er­lesen

Aufrufe: 87

Träumerische Seerose

Heute ging es mit mein­er Frau in die Wil­hel­ma, da ich kurzarbeits­be­d­ingt frei hat­te. Dabei kamen 2 nicht so alltägliche Objek­tive zum Ein­satz. Das erste stammt aus ein­er Boxkam­era und ist ein Achro­mat (2 Lin­sen verkit­tet) der bil­lig­sten Art. War gar nicht so ein­fach bei Son­nen­schein das Ding scharf zu stellen.

#1 Die Seerosen in der Wil­hel­ma fan­gen an zu blühen

Das orig­i­nale JPG nur verkleinert:

Träumerische Seerose weit­er­lesen

Aufrufe: 88