Schlagwort-Archive: Tomatenzucht

DIY Minigewächshäuser zur Tomatenaufzucht

Durch einen Kom­men­tar­wech­sel zwis­chen Nati und mir, sind wir auf das The­ma gärt­nern gestoßen. Habe mich etwas zu weit aus dem Fen­ster gelehnt, nein, bin nicht run­tergepurzelt, aber muss nun mein Ver­sprechen ein­lösen und meine Tomatengärt­nerei zeigen.

Ich habe in den let­zten Jahren immer fol­gende Prob­leme bei der Tomate­naufzucht gehabt:

  • Zu wenig Platz auf den geeigneten Fensterbrettern
  • Kein Win­ter­garten bzw. Gewächshaus um die Tomatenset­zlinge zu aklimatisieren
  • Wenn ich diese dann vor dem Auspflanzen ein wenig nach draußen gestellt hat­te, haben diese Son­nen­brand bekom­men, da die Fen­ster­scheiben das UV-Licht gefiltert hatten
  • Stellte ich diese zu früh raus, dann gab es auf dem Balkon 2x Hagelschaden
  • Die Toman­ten­plän­zlein vergeil­ten, d.h. sie wuch­sen in die Höhe, anstatt stäm­miger zu wer­den. Wenn sie draußen sind, wer­den sie robuster.

Eine nicht ger­ade befriedi­gende Situation.

Let­ztes Jahr hat­te ich irgend­wo im WWW gele­sen, dass man trans­par­ente Kun­stoff­box­en als Minigewächshäuser zweck­en­frem­den kann. Das wollte ich nun dieses Jahr ausprobieren.

Gün­stig habe ich mir deren drei Stück samt ver­schließbaren Deck­el besorgt.

Bild #1 — Meine momen­tan drei Minigewächshäuser (zwei höhere für die Tomat­en, ein niedrigeres für die Pakrikaplanzen)

In der großen Box bekomme ich je 16 Tomaten­plänzelein unter, in der niedri­gen Box habe ich eine Aus­saathil­fe gekauft, die exakt hinein­passt (das grüne Teil), da bekomme ich 51 Papri­ka- und Peper­onipflän­zlein unter.

Zur Nacht kommt dann der Deck­el drauf (Bild#2), da es noch empfind­lich kalt werde oder sog­ar leicht­en Frost geben kann.

DIY Minigewächshäuser zur Tomate­naufzucht weit­er­lesen

Aufrufe: 106

Huawai P20 – Tomatenpflanzen +19 Tage — Ups, was ist passiert?

Wir war für einige Tage in Cux­haven (war ja nicht schw­er zu errat­en) und was habem meine Tomatenpflanzen gemacht? Sind ins Kraut geschossen. Also heißt es heute noch pickieren.

#1 Fer­tig zum Pickieren

Huawai P20 – Tomatenpflanzen +19 Tage — Ups, was ist passiert? weit­er­lesen

Aufrufe: 86

Huawai P20 – Ganz zarte Tomatenpflänzchen +7 Tage

Huch, sind die schnell gewachsen 🙂

Keine Sorge, gestern hat mir eine liebe ältere Dame (im zarten Alter von fast 87 Jahre) 2 pick­erte Tomatenpflanzen und ca, 10 Pflänzchen zum Pick­ieren mit­ge­bracht, es ist Ihre Haus­marke, seit Jahrzehn­ten züchtet sie diese Sorte. Im zweit­en Bild sieht man im Hin­ter­grund meine noch ganz kleinen Pflänzchen.

Huawai P20 – Ganz zarte Tomatenpflänzchen +7 Tage weit­er­lesen

Aufrufe: 81

Huawai P20 – Ganz zarte Tomatenpflänzchen +96 Stunden

Ich habe in meinem Toma­tent­age­buch nachgeschaut, die Samen Cock­tail­to­mat­en sind aus dem let­zten Jahr, komisch, dass bish­er nicht eine einzige davon aufgekom­men ist. Bei der zweit­en Sorte sind die Samen aus 2013/14 (so stand es auf dem Päck­hen, das ich 2015 gekauft hat­te), da ist wenig­stens ein Tomatenpflän­zlein aufgekom­men. D.h. nach ca. 6 Jahren Lagerungszeit, sind die Tomaten­samen fast nicht mehr keimfähig

Das muss ich dann zukün­ftig beacht­en, da ich nicht jedes Jahr alle Sorten aussäen kann.

Ich hat­te auch ver­schiedene alte Peper­o­nisamen aus­gesät, zumin­destens eines davon begin­nt zu keimen, die brauchen tra­di­tionell aber länger bis sie aufkeimen.

Die ersten zarten richti­gen Blät­ter zeigen sich. Wenn dieses erste Paar gut entwick­elt ist, ist es Zeit die Tomat­en zu pick­ieren. Bish­er ist mir noch keine einzige pick­ierte Tomate einge­gan­gen, d.h. Tomat­en pick­ieren geht prob­lem­los. Ich habe sog­ar spaße­shal­ber ganz winzige Tomat­en (nur mit Keim­blät­ter” pick­iert, und diese sind auch etwas geworden.

Heute gibt es 2 Bilder 🙂

#1 Anze­ichen des ersten Blätterpaares

Huawai P20 – Ganz zarte Tomatenpflänzchen +96 Stun­den weit­er­lesen

Aufrufe: 76

Huawai P20 – Ganz zarte Tomatenpflänzchen +72 Stunden

An den Tomaten­schösslin­gen sieht man nach 72 Stun­den keine großen Verän­derun­gen, nur dass es mehr wer­den. Bei zwei Sorten tut sich momen­tan gar nichts. Entwed­er brauchen die Samen länger oder sie sind schlicht und ergreifend zu alt und damit nicht mehr kein­fähig. Muss mal in mein schlaues Toma­tent­age­buch schauen, welche Sorten das sind und aus welchem Jahr die Samen stammen.

 

#1 Nun über 70 Stun­den alte Tomatenpflänzchen

Huawai P20 – Ganz zarte Tomatenpflänzchen +72 Stun­den weit­er­lesen

Aufrufe: 95

Huawai P20 – Ganz zarte Tomatenpflänzchen +48 Stunden

#1 Der Tomaten­wald wird dichter 🙂

Bis auf zwei Tomaten­sorten, ist min­destens 1 Tomatenpflän­zlein aufge­gan­gen. Heute habe ich das Tomaten­früh­bet auf dem Fen­ster­brett gedreht, so dass die Pflän­zlein nicht “schief” wachsen :-).

Huawai P20 – Ganz zarte Tomatenpflänzchen +48 Stun­den weit­er­lesen

Aufrufe: 116

Huawai P20 – Ganz zarte Tomatenpflänzchen

Seit 2015 säe ich meine Tomatenpflänzchen sel­ber aus, seit 2016 bin ich Tomaten­züchter, da ich Samen die ich in 2015 gewon­nen habe wieder aus­gesät habe 🙂

Zur Zeit exper­i­men­tiere ich noch sehr viel, um her­auszufind­en, welch­es die besten Sorten für meinen Garten sind. Da ich nicht spritze müssen diese Sorten sehr robust sein. Sorten die vorzeit­ig platzen oder Braun­fäule bekom­men wer­den nicht mehr weit­er vermehrt.

Es haben sich 2–3 Fleis­chto­maten­sorten und 1 Cock­tail­to­maten­sorte als qua­si Stan­dard etabliert. Pro Jahr wer­den ca 15–20 ver­schiedene Sorten aus­pro­biert. Die Samen habe ich mir aus dem Inter­net von Hob­by­to­maten­züchter besorgt. Sorten­rein­heit kann da natür­lich nicht garantiert wer­den, zumal ich alle Sorten nebeneinan­der pflanze, hat der liebe Mendel seine wahre Freude an den Ergeb­nis­sen. Irgend­wann wird es sich auf eine Haus­sorte ein­pegeln, und das ist auch mein Ziel.

Ach ja, wenn sich jemand wun­dern sollte, warum ich so spät mit der Aus­saht anfange: Weil anson­sten die Tomatenpflänzchen bei mir zu groß wer­den und dann vergeilen. Jedes Jahr wer­den diese später aus­gesät bis es passt 🙂

 

So und nun noch ein Bild mit meinem Smart­phone ger­ade eben gemacht (auf 11 und 5 Uhr sieht man die ersten Wurzeltriebe):

Huawai P20 – Ganz zarte Tomatenpflänzchen weit­er­lesen

Aufrufe: 82