Mit einem Nichtfotoobjektiv unterwegs (2)

0
(0)

So, tapsen wir weiter durch den Wald

Bild #6 – Resteverwertung Pilz GmbH & Co. KG

Bild #7 – Hätte den Pilz fast im Laub übersehen
Bild #8 – Immer gerade aus – Ach wie das Laub so schön raschelt
Bild #9 – Und der nächste Pilz – Ich fotografiere die Pilze immer so wie ich diese vorfinde, mit allem Gestrüpp und so.

Fortsetzung folgt …

Kamera: Sony NEX 5N
Objektiv: #316 Astro-Kino-Color IV f1,4 50mm mittels dem SFT42.5 short adaptiert

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

6 Comments

    1. Liebe Jutta,

      dank Klappdisplays sind solche Bild ohne großen Aufwand möglich, früher hatte man sich flach auf dem Boden hinlegen müssen und hätte danach wie ein Wildschwein ausgesehen 🙂

      Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag

      LG Bernhard

  1. Jetzt mal ganz ehrlich: Raschelt das noch? Das sieht doch eher feucht aus. Also bei uns raschelt jedenfalls nichts mehr. Aber deine Pilzfotos sind klasse, lieber Bernhard.
    Herzliche Grüße und einen gemütlich-raschelnden 2. Advent (oder Nikolaustag … oder so)
    Elke

    1. Liebe Elke,

      inzwischen raschelt auch nichts mehr, aber vor ca 2 Wochen war es noch an einzelnen trockenen Stellen möglich

      Heute haben wir vor, mit meinem Sohn auf die Schwäbische Alb zum Fotografieren zu fahren. Eine neue 1€ Linse darf mich begleiten.

      Liebe Jutta,

      dank Klappdisplays sind solche Bild ohne großen Aufwand möglich, früher hatte man sich flach auf dem Boden hinlegen müssen und hätte danach wie ein Wildschwein ausgesehen 🙂

      Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag

      LG Bernhard

  2. Lieber Bernhard, ich fühle mich wie in meinem Wald 😍 beim Anblick Deiner Bilder! Ich hatte früher auch immer eine dünne Plastikplane mit im Rucksack 😉 um mich auch im Regen mal auf den Boden legen zu können beim Pilzfotografieren, heute wird sie nur noch ausgepackt um auf evtl. schmutzigem Baumstamm zu pausieren. Auf Zecken muß man dennoch gut achten.

    Einen schönen Nikolaustag und zweiten Advent!
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯
    (den die Frechheit des Reißzweckenstreichfimmels ganz schön getroffen hat)
    🏹😮

    😁

    1. Liebe Rita,

      die Frecheit hat Dich ja nur ganz kurz gepieckst Deine Idee mit solch einer Plasikplane bringt mich gerade auf eine andere Idee. So ein 40×40 cm Stück wäre eine gute Unterlage, wenn man die Kamera samt Objektiv mal auf den Boden legen will, um aus ungewöhnlicher Perspektive zu fotografieren. Dann wird diese nicht schmutzig.

      LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar zu Jutta Kupke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: