Bernhards Bankenfimmel (1)

Ich denke, es ist an der Zeit eine gesonderte Blogfolge für meinen Fimmel mit den Sitzbanken zu eröffnen. Als ob ich nicht schon genug Fimmel hätte 😀

Bild #1 – Bank am Jakobsweg

Wenn Interesse besteht, kann ich gerne zeigen, wie ich Projektionsobjektive mittels SFT 42.5 adaptiere.

Kamera: Sony NEX 5N
Objektiv: #293 Astro-Kino-Color IV f1.6 50mm mittels dem SFT42.5 adaptiert

25 Comments

  1. Naja, so ein Bankenfimmel kann ja nie verkehrt sein. Eine kurze Rast tut immer gut.
    Ich habe für meinen Teil meinen „Banken“-Fimmel GsD hinter mir gelassen und bekomme seit gut drei Jahren Rente 😉 😉 😉
    Tschüss und einen schönen zweiten Advent,
    Rolf

    1. Lieber Rolf,

      ja, ja, diese Doppeldeutigkeiten von Bank 🙂 Freut mich, dass Du gut in die Rente gekommen bist und ich wünsche Dir noch viel Gesundheit und Freude im Rentnerdasein 😀

      LG Bernhard

  2. Ich wäre ja für Bänke als Plural, aber Bankenfimmel klingt besser. Dabei erinnere mich an ein Blogprojekt, das vor Jahren mal lief: Bänke fotografieren. Das hat richtig Spaß gemacht. Deine Bank mit unscharfem Hintergrund gefällt mir gut. Wobei ich vermutlich gern die Rückenlehne noch scharf gehabt hätte.
    Lieben Gruß – Elke

    1. Liebe Elke,

      oh, anscheinend gibt es nichts neues unter der Sonne bezüglich Bänke 🙂

      Bei den von mir verwendeten Projektionsobjektive gibt es keine Blendenfunktion, daher muss ich irgendwo den Schärfepunkt hinlegen, der Rest wird notgedrungen unscharf 🙂 Unschärfe ist sozusagen eine Nebenwirkung dieser Objektive. Die mussten ja das Bild nur scharf auf die Leinwand bringen, das war ihre ureigenste Aufgabe, aber dann kam da so ein verrückter Bernhard …

      Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag

      LG Bernhard

  3. Hallo lieber Technikkrämer,

    na (!!) , besser genügend Fimmel als gar keine, gell! 😁 Ohne wäre langweilig, dann könnte man ja nicht frotzeln😆, wie schade das wäre!
    Auf der Bank nehme ich jetzt gerne noch paar Minuten Platz, denn die Rückenlehne sieht ja schön „weich“ aus! 👍😁

    Liebgrüße aus
    Tigerhausen
    🐯

    1. Liebe Rita,

      wenn der kindliche Streichfimmel durchbrechen würde, dann hätte ich da so eine Schachtel voll von Reiszweicken. Diese plus Bank …

      Aber ob das der tiefgekühlt, geräucherte Tigerschinken überhaupt spüren würde … ohwiegemeinvonmir 🙂

      LG Bernhard

  4. Hallo lieber Technikkrämer,

    na (!!) , besser genügend Fimmel als gar keine, gell! 😁 Ohne wäre langweilig, dann könnte man ja nicht frotzeln😆, wie schade das wäre!
    Auf der Bank nehme ich jetzt gerne noch paar Minuten Platz, denn die Rückenlehne sieht ja schön „weich“ aus! 👍😁

    Liebgrüße aus
    Tigerhausen
    🐯

    Ach so, ich wollte ja noch fragen,
    „warst Du dann mal weg?“ 😉
    Bist Du ihn etwa gegangen?

    1. Das nicht, liebe Rita,

      aber da hinten, das blaue Schildlein, das ist das Hinweisschild, dass auf den Jakobsweg hinweist. Der geht nämlich bei uns quer durch den Ort.

      In unser alten Martinskirche gibt es einen Stempel zum Einstempeln ins Wanderheftchen oder wie das heißt.

      LG Bernhard

  5. Sieht total gemütlich aus deine Bank und ich mag diese Sitzbänke. Damit wäre das wohl gelöst und dann hoffen wir, dass es keinen Bankencrash gibt.
    Lieben Gruß Eva

    1. Liebe Eva,

      diese Bank ist sehr solide, eher crashen andere Banken 🙂

      Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag

      LG Bernhard

  6. Ach, du hast also auch einen „Bänkle-Fimmel“.
    Unter der Rubrik „Ruheplätze“ sammle ich auch Fotos und stelle sie gelegentlich in meinen Blog. – Wäre jetzt auch mal wieder dran.

    Dir einen schönen 2. Advent
    Liebe Grüße
    Traudi

    1. Liebe Traudi,

      interessant, wie viele sich mit einem Bankenfimmel outen 🙂

      Muss dann mal in Deiner Rubrik rumstöbern.

      Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag

      LG Bernhard

  7. Wir lieben Bänke in der landschaft über alles – und freuen uns auf deine Serie.
    Samichlausgrüsse von Ayka , die Genussbänkli besonders schätzt

    1. Hallo Ihr beiden,

      klar, an jedem Rastbänkli gibt es ein kleines Genießerle 🙂

      Wünsche Euch noch einen schönen Sonntag

      LG Bernhard

  8. Hallo Bernhard, durch Deinen Eintrag in meinem Blog bin ich auf Deine Seite gestossen.
    Hab ich etwas umgeschaut und es hat vieles wo mir gefällt. Ein Bankfimmel zu haben ist gut, denn es gibt so viele schöne und spezielle Bänke. Ich Fotografiere auch sehr gerne Bänke.
    Wünsche Dir weiterhin immer gutes Licht und tolle Motive, und alles was Dir bei der Fotografie spass und Freude macht.
    Lieber Gruss Claudia

    1. Liebe Claudia,

      herzlich willkommen auf meinem etwas „schrägem“ Fotoblog, schräg in der Hinsicht, dass ich alles Mögliche und Unmögliche vor den Sensor adaptiere 🙂

      Das Bild muss ich noch raussuchen, ich werde Dir dann einen Link per Mail senden.

      Würde mich freuen wenn wir uns immer wieder austauschen könnten 🙂

      Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag

      LG Bernhard

  9. Hallo Bernhard,
    schon interessant was für „Fimmel“ wir haben 🙂 Für Bänke (aber nur die zum sitzen 😆) kann ich mich immer begeistern. Wäre ein Anlass für eine Challenge ?
    Wünsche eine schöne Vorweihnachtszeit.
    Liebe Grüße
    Brigitte

    1. Ich stimme Dir zu liebe Brigitte, das sollte eine Challenge werden. 😀 Habe auch ein paar Bank-Bilder auf Lager. Vielleicht greift Bernhard Deine Idee ja auf?
      LG Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: