Der infrarote Herbst (2)

So jet­zt geht es in den Wald hinein und auch wieder hin­aus 🙂  ( weit­ere 4 Bilder)

Bild #5 — Ein­stim­mung auf den hof­fentlich Schneere­ichen Winter

Mhh, eigentlich sollte im Win­ter der Schnee im Infraroten Dunkel erscheinen oder vielle­icht doch weiß weil das volle Licht­spek­trum reflek­tiert wird?  Ich werde das mal austet­sten, so denn mal Schnee fall­en sollte.

Bild #6 — Licht am Ende des Waldes
Bild #7 — Blick auf Neckarten­zlin­gen und sSchwäbis­che Alb
Bild #8 — Bis­chen verän­dert­er Stan­dort wie Bild #7 und im Querformat

Bei Gele­gen­heit und Bedarf Eur­er­seits wird die Serie fortgesetzt 🙂

Kam­era: Canon EOS 600D 700nm IR Umbau
Objek­tiv: #329 Zen­it IR f1.5 100mm M42 Anschluss

Aufrufe: 382

4 Anmerkungen zu “Der infrarote Herbst (2)”

  1. Ach, lieber Bern­hard, wäre das so schön, wenn wir mal wieder so einen schön ver­schneit­en Win­ter bekä­men ;O)
    Ich wün­sche Dir einen schö­nen und fre­undlichen Wochenteiler!
    ♥️ Aller­lieb­ste Grüße, Clau­dia ♥️

  2. Lieber Bern­hard,

    also ich finde das schon beein­druck­end, was da so entste­ht. Allerd­ings muss ich dies­mal auch sagen, dass mir der Herb­st in Bunt ein­fach bess­er gefällt.

    Liebe Grüße
    Jutta

    1. Liebe Jut­ta,

      mir gefall­en bunte Bilder auch bess­er aber ab und zu muss es bei mir auch mal wieder etwas “schräges” sein 🙂

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.