Infrarotabendspaziergang (3)

Ist heute doch ein wenig später geworden mit dem versprochenen dritten und letzten Teil.

#15 Beutwangsee

Was hier ins Auge springt ist das Wasser, das hier fast schwarz herauskommt. Interessant.

#16 Zwei andere Birken am Ufer
#17 Ein morscher abgebrochener Baum
#18 Ein Feldschuppen

Die nächsten 3 Bilder zeigen den gleichen Goldregen aus unterschiedlichen Winkeln.

#19 Goldregen im Gegenlicht
#20 noch ein wenig näher ran und im Hochformat
#21 Fast von der Rückseite
#22 Auf dem Rückweg als die Sonne schon hinter dem Horizont verschwunden war, ist dieses Bild von einem Goldregen entstanden

Vielen Dank für Eure Geduld, ich hoffe Euch hat der Infrarotabendspaziergang ein wenig gefallen und von der aktuellen Situation abgelenkt.

Kamera: Canon EOS 600D  700nm IR Umbau
Objektiv: #315 WILL. WETZLAR MAGINON f2.8 100mm Projektinsobjektiv mittels SFT42,5 short adaptiert

2 Anmerkungen zu “Infrarotabendspaziergang (3)”

    1. Liebe moni,

      interessant, wie unterschiedlich die Geschmäcker sind. Ich wollte das Bild fast gar nicht bringen, da es für mich zu “fade” ist.

      Ich wünsche Dir ein gesundes Wochenende.

      LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.