Eine Woche mit einem 200mm KB-äquivalent Tele unterwegs (5)

Wen­den wir uns nun den “schöneren” Eck­en Tübin­gens zu 🙂  (ins­ge­samt 7 Bilder)

Bild #23 — Diese Wasserspiegelungen …

Bild #24 — Ein Haus im Schlossstil
Bild #25 — Das Tübinger Schloss von der Neckar­seite her gesehen
Bild #26 — Ein Brun­nen unter­halb des Tübinger Schlosses
Bild #27 — Detailansichten
Bild #28 — Eine weit­ere Detailansicht
Bild #29 — Ein Schul­ranzen wird als Briefkas­ten wiederverwendet

Es ist schon eine Her­aus­forderung in der Alt­stadt mit einem Tele unter­wegs zu sein, als Belo­hung bekommt man mal ganz andere An- und Einsichten.

Fort­set­zung folgt …

Kam­era: Sony NEX 5N
Objek­tiv: #181 Tes­sar f4.5 135mm, mit­tels 3D-Druck­adapter auf M42 adaptiert

Aufrufe: 318

8 Anmerkungen zu “Eine Woche mit einem 200mm KB-äquivalent Tele unterwegs (5)”

  1. Diese Detail ansicht­en sind sehr schoen. Oft sieht man sowas nicht wenn man durch die Stadt geht, nur wennn man mit offe­nen Augen rum­schlen­dert. Tue­bin­gen ist so ein schoenes Fleckchen.

    1. Liebe Ute,

      ich weiß inzwis­chen über Deine Vor­liebe zu Tübin­gen bescheid 🙂 Ja, mit so einem Tele durch die Stadt zu gehen, erfordert ein ganz anderes Sehen.

      LG Bern­hard

      1. Ja , ich war dort als 18 jaehrige fuer 5 Jahre, bevor ich nach Eng­land ging. Es war eine sehr schoene Zeit an die ich mich sehr gerne erin­nere. Eine alte und gemuetliche Stadt.

        1. Liebe Ute,

          so etwas ähn­lich­es hat­te ich mir fast schon gedacht. Das war sich­er Deine Stu­den­ten­zeit in Tübin­gen oder?

          P.S.: Ich hat­te Mitte der 80ier Jahre meine Zivil­dienst in Tübin­gen abgeleistet

          LG Bern­hard

          1. Bern­hard, ich war im Hotel Kro­ne , kennst Du sich­er und hat­te eine Aus­bil­dung als Hotelfach­frau gemacht. viele nette Fre­unde ken­nen gel­ernt. Ich wohnte in Reutlingen.

            1. Liebe Ute,

              lustig, in Reut­lin­gen wohnen nun meine Schwiegerel­tern und mein Sohn kam dort im Kranken­haus zur Welt 🙂

              LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.