Bild der Woche #34 (KW34/2020) – Scharfes Blümchen

#1 Taunasses Blümlein

Das EL-Nikkor N f2.8 50mm ist eines meiner “schärfsten” Objektive, d.h. die Auflösung ist schon phänomenal. Das sieht man gut am 100% Ausschnitt im folgenden Bild.

#2 100% Ausschnitt von #1. Der Fokus sitzt perfekt auf dem Stempel, war gar nicht so einfach mit Freihand.
#3 Weil ich mich nicht richtig entscheiden konnte, hier noch eine Hochkantversion des Blümleins

Das El-Nikkor N hat neben dem super Auflösungsvermögen auch noch ein sehr angenehmes ruhiges Bokeh. Dabei ist es eigentlich gar kein Fotoobjektiv, sondern stammt aus einem Vergrößerungsobjektiv das früher in der Dunkelkammer verwendet wurde.

 

Wie beurteilt Ihr dieses Objektiv?

 

Ein Bild für Juttas Naturdonnerstag

Kamera: Sony A7
Objektiv: #173 El-Nikkor N f2.8 50mm M42 short

6 Anmerkungen zu “Bild der Woche #34 (KW34/2020) – Scharfes Blümchen”

    1. Vielen Dank! Und herzlich willkommen hier auf meinem etwas ungewöhnlichen und chaotischen Fotoblog. Wenn Du öfters vorbeischauen wirst, wirst Du wissen warum ich diesen so bezeichne 🙂

      LG Bernhard

    1. Liebe Elke,

      hätte ich den Fokus auf den Tropfen gelenkt, wäre aus dem Bild nichts geworden. Denn eine Regel besagt, wenn man Blümlein fotografiert muss der Stempel oder die Pollenblätter scharf abgebildet werden. Das ist wie bei den Augen mei der Porträifotografie

      LG Bernhard

  1. Hier sieht es toll aus. Man müsste mal schauen, wie es an einer FX von Nikon ist.
    LG aus dem markentreuen Westfalen
    Michael

    1. Lieber Michael,

      ich befürchte, dass Du das Objektiv an der Nikon FX nur als Makro verwenden kannst, da das Auflagemaß irgenwo um die 40mm liegt, da fehlen 6-7mm für das Auflagemaß von Nikon. An der Nikon Z wäre das kein Problem.

      LG Bernhard aus dem auflägischen Neckartal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.