Was einem wohl hinter der Türe erwartet?

#1 Diese Sche­unen­türe wir so langsam zu einem weit­eren Referenzmotiv

Inter­es­sant, wie plas­tisch das Objek­tiv die Wand darstellt, fast schon wie 3D. Aber das Objek­tiv kann auch richtig zick­ig sein, Ihr werdes es noch sehn.

Eines kann man schon jet­zt sagen, das Objek­tiv hat eine enge Zen­trumss­chärfe und dann wird es immer weicher.

Kam­era: Fuji­film X‑A1
Objek­tiv: #217 2 1/4 in. Beck Enlarg­ing Anas­tig­mat f6.3 57.15mm mit­tels 3D-Druck­a­papter auf M42 short adaptiert

Aufrufe: 264

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.