Was einem wohl hinter der Türe erwartet?

#1 Diese Scheunentüre wir so langsam zu einem weiteren Referenzmotiv

Interessant, wie plastisch das Objektiv die Wand darstellt, fast schon wie 3D. Aber das Objektiv kann auch richtig zickig sein, Ihr werdes es noch sehn.

Eines kann man schon jetzt sagen, das Objektiv hat eine enge Zentrumsschärfe und dann wird es immer weicher.

Kamera: Fujifilm X-A1
Objektiv: #217 2 1/4 in. Beck Enlarging Anastigmat f6.3 57.15mm mittels 3D-Druckapapter auf M42 short adaptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.