Aus Eins mach Zwei – Tübinger Lichtspiele #1

Haltet mich nun für ganz plem plem. Von den Astro-Kino-Color V habe ich einige Objektive doppelt. Im Rahmen des 1€-Projekts habe ich 30 Stück für 10€ ersteigert. Also kostet mich ein Objektiv 33 Cent.

Mir ist beim Adaptieren aufgefallen, dass man ganz einfach die Hinterlinse abschrauben kann. Da habe ich mir den Spaß erlaubt, aus einem Objektiv deren Zwei zu machen 🙂

Beide habe ich per 3D-Druck Adapter adaptiert. Sorry aber da müsst Ihr nun durch.

Bild #1 – B28 in Tübingen vom Übergang Parkhaus Nonnenhaus überunendlich fokussiert mit ca 1 Sek Belichtungszeit

Kamera: Sony NEX 3
Objektiv: #383h Astro-Kino-Color V f1.5 50mm Hinterlinse adaptiert mit 3D-Druck Adapter auf M42 short

8 Comments

  1. Schee bundisch. Ich würde aus dem Bild vermutlich mit Verzerrungsfiltern eine Art Overlay für weitere Verwendung basteln 😉.
    LG – Elke

  2. Du bist nicht plem plem, nur halt eben so arg ein bisschen durchgeknallt lol Ich hoffe, Du weißt, dass das liebevoll gemeint war und keine Boshaftigkeit darstellen sollte.

    Hola, die Waldfee. Jo, kann Mann machen 🙂 Ich mag es ja, wenn es blubbert, swirlt, bubbelt oder eben alles zusammen…aber hier, das muss ich sagen, ist mir zu viel Blubber oder Bubble oder wie auch immer. Aber, es ist trotzdem interessant.

    LG
    Sandra!

      1. so lange Du nicht sagst, ich schwarz … liebe Sandra, ist alles in Ordnung 😀

        LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: