Ein adaptiertes Objektiv aus einer Ritsch-Ratsch Kamera

Weit­er 7 Bilder mit diesem “schrä­gen” Objek­tiv,  die Bilder sind am 16.12.2020 am Nach­mit­tag entstanden.

Bild #1 — Der Neckar bei Pliezhausen. Die Regen­bo­gen­far­ben rühren daher, dass ich gegen die Sonne fotografiert habe. Ganz prak­tisch, man hat gle­ich einen einge­baut­en Regenbogenfilter 😀

Bild #2 — Regen­bo­gen­baum incl. Sen­sor­dreck, was mich aber wun­dert, da die Blende f2.8 beträgt, der Dreck kön­nte daher aber auch vom ungeputzten Objek­tiv her­rühren. Upsss …
Bild #3 — Märchenhaus
Bild #4 — Ange­blich sollen die Schnee­ballen wun­der­bar knallen, Pustekuchen, eine Schweinerei gab das .…
Bild #5 — Reste von alten Wein­bergmauern bei Pliezhausen
Bild #6 — Eine Megabrücke 🙂 Es war heute Mit­tag extrem viel Aus­flugsverkehr. Gefühlt sind alle Minute ein Rad­fahrer mit einem Irrsinnstem­po vor­beig­er­auscht. Wenn da mal 2 in ein­er unüber­sichtlichen Biegung nicht auf­passen, dann schep­pert es ordentlich …
Bild #7 — Eine Hohlwei­de, die lässt sich nicht unterkriegen 🙂

Kam­era: Pen­tax Q
Objek­tiv: #172 Soli­nar f2.7 26mm mit­tels 3D-Drück­er gedruck­tem Adapter auf C‑Mount adaptiert

Aufrufe: 391

8 Gedanken zu „Ein adaptiertes Objektiv aus einer Ritsch-Ratsch Kamera

  1. Das Neckar­bild gefällt mir hier gle­ich am besten. Der Effekt, den das Objek­tiv pro­duziert, passt hier per­fekt zurt Bild­stim­mung bzw. ver­stärkt sie noch. Ich lese ja noch nicht lange mit und habe bis jet­zt nur einen Teil Dein­er Objek­tiv-Adap­tio­nen mit­bekom­men und bin tief beein­druckt. Eine Ritsch-Ratsch hat­te ich schon lange nicht mehr in der Hand, aber die Vorstel­lung da das Objek­tiv auszubauen und an eine andere Kam­era zu adap­tieren — Respekt!

    1. Hal­lo Aebby,

      dann noch nachträglich ein her­zlich­es Willkom­men auf meinem etwas spleeni­gen bastelverück­tem Foto­blog. Viel Spaß beim Hän­deüberdemkopfzusam­men­schla­gen was ich so alles mache 😀

      LG Bern­hard

  2. Oh Mann, ich sehe Sonne! Wo kommt die denn her? Lieber Bern­hard, schick uns ein biss­chen was davon, gern auch mit 🌈-Far­ben. Das Objek­tiv ist ja super. Mir gefall­en die Ergeb­nisse aus­ge­sprochen gut.
    Liebe Grüße — Elke

  3. Mh, dabei heißt das Knallerb­sen­strauch😁, gell, aber ich habe auch noch nie fest­stellen kön­nen, daß die knallen🙁. Aber wun­der­schöne Impres­sio­nen hast Du trotz­dem einge­fan­gen! Beson­ders wär­men mich grade die tollen Sonnenstrahlen.🌞

    Ich wün­sche Dir weit­er­hin auch im über­tra­ge­nen Sinne einen son­ni­gen Tag mit und ohne Nabäbberideen!
    🙂
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    1. Liebe Rita,

      dann habe ich ja alles richtig gemacht, wenn die Bilder den Tiger erwär­men 🙂 Vielle­icht sollte ich dies­bezüglich mal eine Wärm­flasche fotografieren 🙂 okbin­jaschon­weg

      wieder­da Wün­sche Dir einen schö­nen son­ni­gen Tag

      LG Bern­hard

      P.S.: Der Löwe hat heute nix gebäbbt 😀 nur geschraubt

    1. Lieber Chris­t­ian,

      diesen Baum besuche ich immer wieder, ist sozusagen mein Ref­eren­z­solitär­baum 🙂 Du must mal unter Mit­tel­stadt bzw. Bäume suchen. Dann taucht er immer wieder auf. 🙂

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.