Bild des Tages #6 — Bernhards Bankenfimmel (9)

Heute gibt es einen Kom­bi­na­tions­beitrag, die Bank hat­te es mir mit dem neuen 1€ Ver­größerung­sob­jek­tiv am Voll­for­mat ange­tan. Der Sen­sor wird voll ausgeleuchtet.

Bild #6/#9 — Stein­erne Sitzbank an der mächti­gen Luther­linde bei Neckartailfingen

Kam­era: Sony A7
Objek­tiv: #345 Meop­ta Belar f4.5 50mm mit­tels M42-M42 Fokuss­ch­necke auf E‑Mount adaptiert.

Aufrufe: 404

8 Gedanken zu „Bild des Tages #6 — Bernhards Bankenfimmel (9)“

    1. Liebe Mari­ette,

      diese ist entwed­er 1875 oder 1885 gepflanzt worden.

      Wün­sche noch einen besinnlichen 4. Advent

      LG Bern­hard

  1. Lieber Bern­hard,

    ein sehr schönes Motiv und es wird auch wieder die Zeit kom­men, wo die Bank dann ein­laden­der erscheint.

    Liebe Grüße
    Jutta

  2. Die Bank sieht jet­zt nicht so wirk­lich gemütlich aus, aber das Bild gefällt mir. Und im Som­mer wird man den Schat­ten gerne auf­suchen, da nimmt man auch die Bank aus Stein in Kauf.
    Lieben Gruß — Elke

    1. Liebe Elke,

      ins­ge­sammt sind die Bänke zur Zeit wenig ein­ladend da ein­fach zu kalt, der Vorteil davon ist, dass diese stets frei sind, d.h. prob­lem­los fotografierbar 🙂

      LG Bern­hard

  3. Und jet­zt willst Du wissen,
    wie ich sie finde –🤔
    die Bank an der Linde.

    Im Win­ter bräucht’ man wohl ein Kissen,
    da ist der Stein zu kalt,
    kalt sitzen, oh das sollt’ man wissen,
    ist unge­sund, macht Hä … äh … alt.
    (oder so ähnlich)
    der Reim ist dämlich

    Hof­fentlich macht das dem Löwen nichts aus!
    😁😉

    Lieb­gruß,
    Tiger
    🐯 (der dann halt eine große Orange ver­nascht hat. Du hat­test also recht😉)

    1. Liebe Rita,

      die Bank scheint die poet­is­che Saite bei Dir angestoßen zu haben 🙂

      Dem Löwen freut es.

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.