55€ Altglasausrüstung — Neuffenspaziergang

0
(0)

Heute waren wir ganz kurz in Neuffen (vielleicht 30 Minuten). Sohnemann wollte die Weinberge fotografieren, da waren wir aber etwas zu früh dran.

Vier Bilder auf die Schnelle, aber wir werden sicher noch einmal einen ausgiebigen Spaziergang in dieser Gegend unternehmen. Zum Schluss gibt es noch Wildtulpen.

Bild #1 – Ziemlich hartes Licht um die Mittagszeit herum, aber was solls
Bild #2 – Mächtige Burgruine
Bild #3 – Blick ins Neuffener Täle
Bild #4 – Verwilderte Tulpen in einem aufgegebenen Schrebergarten

Hier der Hintergrund für das 55€-Projekts.

Kamera: Sony NEX 5
Objektiv: #360 Protonar Auto Wide 1:2.8 f=28mm M42-Anschluss

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

8 Comments

  1. schöne A u s b l i c k e und das Wetter war euch hold!!!!
    Bestes Wetter um so etwas zu genießen…
    das wilde Tulpenfeld prachtvoll und bunt…richtig schön die Aufnahmen…
    liebe Grüße….
    ich hab mir Gartenfinger geholt und wüst die ERde umgegraben, man muss Möglichkeiten nutzen , die Ernte dann genießen…
    angel

    1. Nach dem Rasenmähen habe ich bemerkt, dass ich etwas Sonnenbrand habe

      Ja der Garten ruft, da muss ich nächste Woche einiges krankheitsbedingt nachholen.

      LG Bernhard

  2. auch ein Löwenmann sollte sich ein klein wenig Sonnenschutzcreme in der Mittagszeit ins Fell :-)) schmieren, die Sonne auf der Haut im April hat schon so manchem einen schmerzhaften Sonnenbrand verpasst, bei uns in der Höhe so – wie – so…
    Klar, wenn du mähst und das Grundsück groß ist gehts in der Sonne schnell..
    überall da wo ein bißchen Haut vorspitzt wie Nase und Kinn, Stirn und Hände…:-)) schön bedcken und verstecken…:-))
    ich hoffe du bist/warst nicht ernsthaft erkrankt…
    gute Besserung und ” schlaf soll helfen alles auszuschwitzen was stört..
    herzlichst besorgte Grüße angel

    1. Ihh, fettiges Löwenfell, weißt Du überhaupt, wie schwer das wieder rausgeht aus der Löwenmähne?

      Du wohnst in der Höhe, ach so, ich vergaß den Mond Der Löwe mäht schneller als die Sonne und sein Schatten, bin halt ein Lucky Löwe

      Hatte einen ätzenden Virus aber kein Covid Würde es mir nicht gut gehen, hätte der Rasen noch ein wenig auf Dschungel machen dürfen.

      LG Bernhard

    1. Liebe Abraxandria,

      das ist immer so. Wo man selber wohnt, ist alles selbstverständlich, alltäglich. Fremde Augen sagen wie Du: Wunderschön

      LG Bernhard

  3. Sehr schöne Frühlingsaufnahmen….und lieber mit hartem Licht, als ohne Sonne.
    Ich mag die blühenden Streuobstwiesen mit der weißen Pracht…
    LG. Karin M.

    1. Liebe Karin,

      Den Spruch muss ich mir merken: “lieber mit hartem Licht, als ohne Sonne”

      Die Froststag nach Ostern habe die Blüten ein wenig durcheinander gebracht, normalerweise ist dann alles Weiß.

      LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: