55€ Altglasausrüstung — Neuffenspaziergang

Heute waren wir ganz kurz in Neuf­fen (vielle­icht 30 Minuten). Sohne­mann wollte die Wein­berge fotografieren, da waren wir aber etwas zu früh dran.

Vier Bilder auf die Schnelle, aber wir wer­den sich­er noch ein­mal einen aus­giebi­gen Spazier­gang in dieser Gegend unternehmen. Zum Schluss gibt es noch Wildtulpen.

Bild #1 — Ziem­lich hartes Licht um die Mit­tagszeit herum, aber was solls 😀
Bild #2 — Mächtige Burgruine
Bild #3 — Blick ins Neuf­fen­er Täle
Bild #4 — Ver­wilderte Tulpen in einem aufgegebe­nen Schrebergarten

Hier der Hin­ter­grund für das 55€-Projekts.

Kam­era: Sony NEX 5
Objek­tiv: #360 Pro­tonar Auto Wide 1:2.8 f=28mm M42-Anschluss

Aufrufe: 54

8 Gedanken zu „55€ Altglasausrüstung — Neuffenspaziergang

  1. Sehr schöne Frühlingsaufnahmen.…und lieber mit hartem Licht, als ohne Sonne.
    Ich mag die blühen­den Streuob­st­wiesen mit der weißen Pracht…
    LG. Karin M.

    1. Liebe Karin,

      Den Spruch muss ich mir merken: “lieber mit hartem Licht, als ohne Sonne”

      Die Frost­stag nach Ostern habe die Blüten ein wenig durcheinan­der gebracht, nor­maler­weise ist dann alles Weiß.

      LG Bern­hard

    1. Liebe Abraxan­dria,

      das ist immer so. Wo man sel­ber wohnt, ist alles selb­stver­ständlich, alltäglich. Fremde Augen sagen wie Du: Wunderschön 😀

      LG Bern­hard

  2. auch ein Löwen­mann sollte sich ein klein wenig Son­nen­schutzcreme in der Mit­tagszeit ins Fell :-)) schmieren, die Sonne auf der Haut im April hat schon so manchem einen schmerzhaften Son­nen­brand ver­passt, bei uns in der Höhe so — wie — so…
    Klar, wenn du mähst und das Grund­sück groß ist gehts in der Sonne schnell..
    über­all da wo ein bißchen Haut vor­spitzt wie Nase und Kinn, Stirn und Hände…:-)) schön bed­ck­en und verstecken…:-))
    ich hoffe du bist/warst nicht ern­sthaft erkrankt…
    gute Besserung und ” schlaf soll helfen alles auszuschwitzen was stört..
    her­zlichst besorgte Grüße angel

    1. Ihh, fet­tiges Löwen­fell, weißt Du über­haupt, wie schw­er das wieder raus­ge­ht aus der Löwenmähne? 😀

      Du wohnst in der Höhe, ach so, ich ver­gaß den Mond 🙂 Der Löwe mäht schneller als die Sonne und sein Schat­ten, bin halt ein Lucky Löwe 🙂

      Hat­te einen ätzen­den Virus aber kein Covid 😀 Würde es mir nicht gut gehen, hätte der Rasen noch ein wenig auf Dschun­gel machen dürfen.

      LG Bern­hard

  3. schöne A u s b l i c k e und das Wet­ter war euch hold!!!!
    Bestes Wet­ter um so etwas zu genießen…
    das wilde Tulpen­feld prachtvoll und bunt…richtig schön die Aufnahmen…
    liebe Grüße.…
    ich hab mir Garten­fin­ger geholt und wüst die ERde umge­graben, man muss Möglichkeit­en nutzen , die Ernte dann genießen…
    angel

    1. Nach dem Rasen­mähen habe ich bemerkt, dass ich etwas Son­nen­brand habe 😀

      Ja der Garten ruft, da muss ich näch­ste Woche einiges krankheits­be­d­ingt nachholen.

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.