Durchgebrannt

  • von

Bei unserem über 24 Jahre alten Polo war die Rück­licht­birne defekt. Flugs aus­ge­tauscht, wollte ich diese nicht gle­ich wegschmeißen, son­dern den gebroch­enen Glüh­wen­del fotografieren. Dazu wollte ich ein Mikroskopob­jek­tiv ver­wen­den. In der Nor­mal­stel­lung habe ich kein Bild hin­bekom­men aber dafür ein kleines Reflektionskunstwerk.

Bild #1 — In Nor­mal­stel­lung gab es nur kun­stvolle Reflek­tio­nen 🙂 ups, was nun?

Hat­te schon an einen total­en Fehlka­uf gedacht, dann fiel mir ein, ich kön­nte ja das Objek­tiv in Ret­rostel­lung mon­tieren, das sah dann so aus:

Bild #1 — Unten die auf der richti­gen Höhe mon­tierte defek­te Glüh­birne, darüber das in Ret­rostel­lung mon­tierte Objek­tiv mit der schon fast üblichen pro­vi­sorischen Adap­tion­s­meth­ode (M39 Wan­dler­scheibe, M39-M42 Adapter, M42 auf M42 Makro­fokuss­chneke, C‑Mount+M42 Adapter auf FX-Mount.

Dann die näch­ste Ent­täuschung, es war nur Nebel zu sehen. Das Streulicht hat ganze Arbeit geleis­tet. War nun alles umson­st? Dann kam mir der Ein­fall, mein Smart­phone als pro­vi­sorische Stu­di­o­lampe zu verwenden.

Je nach Ein­strahlwinkel gabe es total unter­schiedliche Ergeb­nisse. Das Glas der Glüh­birne hat übri­gens einen gewis­sen Objek­tiv­ef­fekt gehabt, da nicht ganz eben.

Bild #3 — Lei­der war der gebroch­ene Glüh­wen­del nicht in ein­er Ebene, so dass er teil­weise unscharf her­auskommt. Man sieht die Licht­brechun­gen an dem Glühbrinenkolben.

Bild #4 — Kein S/W‑Bild :-), ich hat­te das Licht ca. Rechtwin­klig von oben Ein­strahlen lassen

Bild #5 — Das Streulicht schlägt wieder voll zu

Bild #6 — Plöt­zlich ist der Glüh­wen­del beleuchtet 🙂 , dafür schlägt im Glaskol­ben der Regen­bo­gen zu

Die Bilder sind tech­nisch nicht berauschend. Aber es hat am Ende doch Spaß gemacht.

Eine Frage an Mikrokopief­reaks hier unter den Lesern: Was bedeuten die kryp­tis­chen Beze­ichun­gen “SP A2 0.05 160/- ” Auf dem Objektiv?

Kam­era: Fuji­film X‑A1
Objek­tiv: #334 SP A2 0.05 160/- RMS in Retrostellung

Aufrufe: 226

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.