Spaziergang im Morgennebel (2)

0
(0)

#1 Ole Hansens Haus aus ein­er anderen Per­spek­tive. Der Kamin raucht immer noch nicht 

Kam­era: Sony A7
Objek­tiv: #173 El-Nikkor N f2.8 50mm M42 short 

Wie hil­fre­ich war dieser Beitrag? 

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! 

Durch­schnit­tliche Bew­er­tung 0 / 5. Anzahl Bew­er­tun­gen: 0

Bish­er keine Bew­er­tun­gen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet. 

Aufrufe: 331 

6 Antworten

  1. Elke sagt:

    Ein sehr stim­mungsvolles Bild, lieber Bern­hard. Gefällt mir gut.
    LG — Elke

  2. Michael aus Ottibotti sagt:

    Jet­zt hast du dich auf Olle Hansen eingeschossen. Schöne Hütte. Er wird dir schon ordentlich einheizen.
    LG aus dem Zu war­men Westfalen
    Michael

    • Bernhard sagt:

      Lieber Michael,

      neudeutsch heißt das doch stalken. D.h. ich bin ein Olle Hansen Salk­er gewor­den. Irgend­wann tre­ffe ich Ihn an 

      LG Bern­hard aus dem ollen Neckartal

  3. Jutta sagt:

    Lieber Bern­hard,

    bei Euch gab es also schon den ersten Nebel. Das sieht wirk­lich schon etwas herb­stlich aus, aber auch das gefällt mir. Auch die bei­den Auf­nah­men von Deinem Mor­gen­nebel 1 gefall­en mir. Inter­es­sant, wie sich das Motiv verän­dert durch den unter­schiedlichen Fokus.

    Liebe Grüße
    Jutta

    • Bernhard sagt:

      Liebe Jut­ta,

      Nebel gab es die let­zten Wochen immer wieder, aber er war schon kurz nach Son­nenauf­gang ver­schwun­den. Heute hat es bis 8:30 Uhr gedauert bis er sich ganz aufgelöst hatte.

      Den Effekt mit dem unter­schiedlichen Fokus kann man nur mit licht­starken Objek­tiv­en am Voll­for­mat machen (f1.2‑f2.8).

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

 
%d Bloggern gefällt das: