Türen #4 — Hintereingang zur Referenzscheunentüre

Bild #4 – Ziemlich fragiel das Gebilde

Kamera: Sony NEX 3
Objektiv: #212 Meopta Meostigmat f1.3 50mm adaptiert an selbst gedrucktem M42 short Adapter. 

11 Comments

  1. Ich finde es nicht fragil, eher stabil.
    Aaaaber seine ursprüngliche Funktion hat es wohl verloren und ist gut verschlossen.
    Liebgruß
    Diega
    🐯, die auch ein Gesicht sieht

      1. Dafür aber beihnahe Löwenschinken 🙁 Werde noch davon träumen ..

        LG Leo

  2. Das ist eine höchst interessante Tür. Da muss man erst mal einen großen Schritt machen, um den unteren Teil zu überwinden. Aber da ich keine Türklinke sehe, ist diese Tür wohl nicht mehr zum Eintreten gedacht. Hübsche Lippen hat das Gesicht 😉
    LG – Elke

    1. Liebe Elke,

      ich vermute, dass die ursprüngliche Türe bei dem morschen Türrahmen keinen Halt mehr hatte und so die Türe von innen verrammelt wurde.

      LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: