#157 Color-Agnar f9.5 26mm ‑DIY- Optische Güte

Das adap­tierte Objek­tiv habe ich hier schon vorgestellt.

Da ich heute krank im Bett liege, flute ich Euch mit Bildern. Sorry.

Hier ein paar Beispiele wie sich das Objek­tiv in Extrem­si­t­u­a­tio­nen verhält.

#1 Strei­flicht, man sieht, dass das OBjek­tiv nicht vergütet ist.

#2 Gegen­licht, die Sonne befind­et sich hin­ter den Sil­berdi­esteln auf 11 Uhr
#3 100% Auss­chnitt von #1. Das Objek­tiv löst fein auf
#4 Blick auf den Jusi und Schwäbis­che Alb in der Gegendämerung am Abend

Wie schätzt Ihr dieses Ritsch-Ratsch-Klack Objek­tiv ein?

Lei­der ist mir die Adapterkon­struk­tion kaputt gegan­gen (war nur pro­vi­sorisch adap­tiert). Wenn die Werk­statt fer­tig ein­set­zbar ist, wird es “richtig” adaptiert.

Kam­era: Olym­pus OM‑D E‑M5
Objek­tiv: #157 Col­or-Agnar f9.5 26mm Fix­fokus aus ein­er Agfamat­ic 2000 sen­sor  adap­tiert mit einem 3D-Druck C- Mount Selbstbauadapter

Aufrufe: 53

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.