So sieht es aus wenn ich Kameras ausschlachte und adaptiere

So für heute der let­zte Post. Vielle­icht ist das der inter­es­san­teste für Euch. Einige Impres­sio­nen wie es bei mir zuge­ht, wenn ich Objek­tive aus alten Kam­eras ent­ferne und adaptiere.

Fan­gen mir mal damit an, was am Ende übrig bleibt 🙂

#1 Kam­er­areste, die kleinen Schräubchen bewahre ich auf, der Rest wird entsorgt. Das sind z.B. die Reste von 7 Kameras

Das bleibt and Lin­sen davon übrig:

#2 7 kleine beschriftete Tütchen mit den aus­ge­baut­en Objektiven
#3 Größen­ver­gle­ich eines Ritsch-Ratsch-Klack Objek­tivs mit einem Streichholz
#4 ander­er Blickwinkel
#5 Mein selb­st gebauter 3D Druck­er im Keller (der Raum wird ger­ade zur Werk­statt umgebaut)
#6 So sieht der Adapter für C‑Mount in der Kon­struk­tion­sze­ichung aus
#7 Alle meine bish­er mit dem 3D-Druck­er adap­tierten Objek­tive. 2 Stück haben noch eine Streulicht­blende bekom­men. Sieht aus wie eine alte Schrot­flinte aus den Comix

 

Nun der Abschuss:

#8 Ca 150 aus­ge­baute Objek­tive warten hier noch darauf adap­tiert zu wer­den. Ich weiß, das ist verrückt

 

Ca 50 ‑80 Kam­eras und Objek­tive, ca 50 einzelne Lin­sen und Objek­tivteile warten zusät­zlich adap­tiert zu wer­den. Ich mache dem­nächst eine Serien­fer­ti­gung auf 🙂

Spaß bei­seite. Das sind meine Zigaret­ten (so verkaufe ich das mein­er Regierung) 🙂

Also es gibt noch genug Nach­schub für den Blog hier.

 

So nun dürft Ich Euch über meinen Spleen mal so richtig auslassen.

Aufrufe: 282

8 Gedanken zu „So sieht es aus wenn ich Kameras ausschlachte und adaptiere

  1. Hal­lo Bernhard,
    mit diesem Beitrag bekommt man einen kleinen Ein­blick in Deine Baste­lar­beit­en. So umfan­gre­ich kon­nte ich mir das bish­er nicht vorstellen. Bleibt mir nur ein Wort: wow!
    Viele Grüße
    Brigitte

    1. Liebe Brigitte,

      ich bin ein wenig über­rascht, dass ein Kom­men­tar für solche einen ältern Bericht eintrudelt 🙂

      Freut mich, dass Du einen kleinen Ein­blick gewin­nen kon­ntest. Die Werk­statt ist inzwis­chen umge­baut, nun muss noch der 3D Druck­er wieder in Betrieb genom­men wer­den und neu justiert werden.

      Danach muss ich mich wieder an den Adapter­bau herantasten.

      Ihr werdet das schon rechtzeit­ig auf meinem Blog mitbekommen 🙂

      LG Bern­hard

      1. Lieber Bern­hard,
        das liegt daran dass ich in Blogs auch “quer­lese” und gerne in älteren Artikeln schmökere 🙂 Dazu finde ich Deine Funk­tion “was auch noch inter­es­sant wäre” sehr gut. Und wenn man dann noch was dazu schreiben kann, freut mich das.
        Schö­nen Son­ntag wün­scht Brigitte

        1. Liebe Brigitte,

          alles klar 🙂

          Wün­sche Dir einen schö­nen Wochen­start. Hier hat es ganz gut geschneit, so um 6 cm aber es taut schon wieder 🙁

          LG Bern­hard

  2. Wahnsinn, so etwas habe ich noch nie gese­hen. Bish­er habe ich mich nicht getraut, mal eine Kam­era auseinan­der zu nehmen. Kön­nte man ja nochmal brauchen.
    Beein­druckt bin ich auch von dem selb­st gebaut­en 3D Drucker.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    1. Lieber Wolf­gang,

      schön dass Du Dich auf meinen Blog verir­rt hast. Keine Sorge alle Kam­eras waren defekt, wären also sowieso im Schrott gelandet. 

      Den Druck­er habe ich und mein Sohn als Bausatz gekauft und dann selb­st zusam­menge­baut, so ver­ste­ht man am Besten, wie er funk­tion­iert und was für welchen Effekt sorgt.

      Wir sind ger­ade dabei einen 3D Druck­er kom­plett sel­ber zu kon­stru­ieren und zu bauen (mit einem größeren Druck­raum). Mal schauen wie das Ergeb­nis wird.

      LG Bern­hard

  3. Wow! Das ist ja der Ham­mer! Ich bewun­dere Men­schen die soviel Geschick haben! Ein tolles Hob­by hast du da!

    1. Liebe Clau­dia,

      schön, dass Du auf meinem Blog gestoßen bist. Und vie­len Dank für die Blumen.
      Ja, bei mir passt alles. Fotografieren, Basteln, Tech­nik, Elek­tron­ik, Comu­put­er, Neugi­er. Es fehlt nur die Zeit 🙁

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.