Zufallsbild — Die Kamera hat es alleine gemacht #1

Wem ist es nicht schon passiert, dass man aus Verse­hen die Zeitverzögerung aktiv­it hat­te und man sich wun­dert, warum es nicht “klick” macht und dann plöt­zlich “klick” oder man bleib zu lange auf dem Aus­lös­er und es macht “klick”, “klick”, “klick”.

In der Regel löscht man diese Bilder. Heute war wieder solch eine Sit­u­a­tion, ich hat­te die Kam­era bewegt aber den Fin­ger noch auf dem Aus­lös­er gehabt. “Klick” hat es gemacht, da ich aber keine Zeit hat­te, das Bild vor Ort sofort zu löschen, blieb es auf der Speicherkart.

Und zu Hause, da staunte ich etwas, was die Kam­era so als Zufalls­bild gener­iert hat. Als ich das Bild entwick­elt hat­te, ging ein wenig der Spiel­trieb in der dig­i­tal­en Dunkelka­m­mer durch.

Bild #1a ‑Nein, das sind keine Jupiter­fleck­en, ja was ist es dann? Das bleibt das Geheim­nis der Kam­era. Mir gefall­en aber die Strukturen.

Dann habe ich das Bild als Schwarz-Weiß entwickelt:

Bild #1b — Die S/W Version. 

Schwarz/Weiß war mir zu ein­tönig, Kom­man­do zurück:

Bild #1c — Die Far­b­ver­sion in Negativ
Bild #1d — Etwas rumgekleckst
Bild #1e — Abstrak­te Kunst
Kam­era: Fuji­film X‑T20
Objek­tiv: Kol­li­ma­tor Linse pro­vi­sorisch auf eine Makrosch­necke adaptiert

Aufrufe: 144

18 Gedanken zu „Zufallsbild — Die Kamera hat es alleine gemacht #1

  1. Lieber Bern­hard,

    manch­mal macht meine Kam­era auch so etwas! Hat­te auch schon mal meine Schuh­spitzen auf einem Bild.

    Liebe Grüße
    Jutta

    1. Liebe Jut­ta,

      vor allem bei Super­weitwinkel kom­men diese gerne aufs Bild 😀 zumin­destens bei mir.

      LG Bern­hard

  2. Wie auf einem andren Planeten.
    Heute war ich auch Spielkind bzgl. morgigem vor­eingestell­ten Post, ja, so ganz ab und zu bietet sich’s mal an, wie grad auch bei Deinem Kunstwerk!

    Bun­ten Abend noch, lieber Leo!
    Liebgruß,
    Tigerine
    🐯

  3. schöne Spiel­ereien, hab auch auch schon mal gemacht, aber kein­er hat geguckt, kein­er was dazu gesagt wie es oft so ist wenn ein ander­er” was macht “.
    Jet­zt ist auch klar — du entwick­elst sel­ber — mit Hand? — ähn­lich wie ich früher meine Röntgenbilder?
    Macht Spass und im Nu verge­ht die Zeit wie mit jedem Hob­by das man mag.
    Und frische Luft beim” auf den Aus­lös­er drück­en” hast du ja auch…
    Gruß zum Abend…
    angel

    1. Liebe Angel,

      ja ich ver­wende händisch die Tas­tatur in der dig­i­tal­en Dunkelka­m­mer 😀 Nee Chemie ist nicht im Spiel.

      Rönt­gen­bilder, d.h. Du hast in einem medi­zinis­chen Beruf gearbeitet 🙂

      LG Bern­hard

            1. Also, dann warst Du früher als Kranken­schwest­er (meine Tochter bringt mich für diesen Begriff um 🙂 ) oder Artzhelferin bei einem Chiru­gren oder Zah­narzt, oder MRT bei einem Röntgenarzt.

              Die Indizien deuten darauf hin.

              Und nun im Ruh­e­s­tand rast Du mit Deinem ERste­hil­feköf­ferchen bei Dir durch die Gegend 😀 und bitte das Häubchen nicht vergessen 😀

              LG Bern­hard

              1. hal­lo Löwen­mann oder Gänserich oder Fuchs je nach­dem an welchem Tag du du bist.
                Was deine Frage angeht:
                “Was heisst früher”?
                das zu beant­worten gehört eher in meine ” Biographe” ( die nachzule­sen ist) hier gin­ge es zu weit.Man kann es sog­ar googeln:-))
                — Ist man es ein­mal — wenn man einen Beruf erwählt hat den man liebt, ist man es immer”, man legts nicht mit der KLei­dung ab und Häubchen trug man in den 60- zigern und Siebzigern, lacht, -
                Häubchen-oder Schleier tra­gen heutzu­tage nur noch die Non­nen und das bin ich defin­i­tiv nicht…_))…
                angelface

                1. Hmm, ja, was bin ich heute? Vielle­icht ein Trampeltier 😀

                  Freut mich, dass Bei Dir Beruf und Beru­fung zusam­men­passen, dass macht dann Spaß und die anderen merken es.

                  Lei­der wählen viele einen Beruf ohne Bru­fung 🙁 da ste­ht oft nicht mehr der Men­sch im Mit­telpunkt sondern €€€

                  LG Bern­hard

  4. Bei mir laufen die unter dem Titel “husch husch — Bilder”. Ich finde die immer sehr inter­es­sant, weil der Kon­trol­lver­lust zu span­nen­den Ergeb­nis­sen führte.
    Liebe Grüße
    Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.