Die passende Hütte …

zu Ros­tiges #2 — Fassaden&Mauern #20 — Was hält das Ganze noch zu sammen?

Ich hat­te auf der Spe­icherkarte die entsprechende Hütte entdeckt.

Bild #1 — Nicht ger­ade intakt zu nennen.
Kam­era: Sam­sung NX mini
Objek­tiv: #344 Fujian Chi­na Tv Lens GDS-35 f1.7 35mm C‑Mount

Aufrufe: 88

7 Gedanken zu „Die passende Hütte …

  1. Wir haben auch so ne ähn­liche Hütte in der Nähe ste­hen, so am Wal­drand irgend­wo. Mal sehen, ob ich die auch mal fotografieren kann.

    LG
    Sandra

  2. na, die Maus reißt aus, natür­lich…-)) ich hab schnelle Hacken…und lass mich nicht erwischen…
    autsch…Kopfkino ist an…
    bös­er Löwen­mann, das gibt eine etwas unruhige Nacht wenn ich im Alb­traum über die Straßen düse um am näch­sten Baum zu lan­den, ist bess­er als ein Fen­ster­sturz aus dem 4.Stock beim Brand oder wenn man von Blitz erschla­gen und vom Mörder gemeuchelt wird ( ich lese viel Krimis:-)) — )…
    was sind doch Träume so schön und ich bin von ein­er gewalti­gen Phan­tasie gesegnet…
    die gabs kosten­los mit mein­er Geburt gle­ich mitgeliefert :-))
    was die Hütte das eigentliche The­ma ange­ht, find ich echt schade, ich mag altes Holz sehr als Rohstoff und umarme jeden Baum der mich gesund anlächelt…
    hab sel­ber ne Birke großge­zo­gen und gepflegt, die durfte sog­ar mit umziehen und bleibt mein erk­lärter Liebling obwohl sie der Nach­bar links nicht so mag”.
    Jet­zt guck ich mir deinen Link noch an…
    neugierige Angel tssss.…

    1. Ah Seedy Gon­za­les oder auch Jerry …

      Oh, Löwe ist schlim­mer als Deine Krim­is, welchen Kinderkram liest Du denn 😀 Vielle­icht sind die Krim­is von einem Ost­friesis­chen Ver­lag, Weiße Schrift auf Weißem Grund 😀 😀

      Ja ja, mit Links kann man anglis­che Mäuse fangen 😀

      LG Bern­hard

  3. aaah…da ist sie ja, da würde ich gerne ein Löch­lein in die Seit­e­wand bohren und listig hin­durch­lu­gen um zu sehen welch Schätze darin ver­bor­gen sind.
    Alte Track­er wahrschein­lich und Mäher für Getrei­de, vielle­icht auch ein vorsint­lut­lich­es altes Motor­rad, ich hör es schon brummen…
    mein Kopfki­no geht an wenn ich solche Bilder seh,
    gut abgelichtet
    Inspiration…für die eigene Phan­tasie um sich auf das Pro­jekt einzulassen…
    aber ganz ver­lassen scheint das Gelände nicht zu sein, die Wiese ist doch gemäht?
    man sollte dem Besitzer ein Schild­chen an die Hütte hän­gen und um die Adresse/oder Tel. bit­ten was er mit der Hütte vorhat.
    Wäre doch für einen Handw­erk­er eine tolle Gele­gen­heit um darin zu basteln und zu schrauben oder zu sägen um Neues zu bauen.
    z.B. Baumhütte, Katzen­leit­ern (grins) aus alten Palet­ten Bet­tun­ter­la­gen und sowas alles, es gibt tausend Möglichkeit­en sich neu zu ent­fal­ten wenn man geschick­te Hände und einen klu­gen Kopf hat.
    was meint der Löwe dazu:-))
    her­zlichst angel

    1. Was macht dann Angel­Maus wenn der quak­ende Kater kommt 🙂 Dann hat es sich ausgemaust.

      Soso, ich stelle mir ger­ade vor, wie Du auf solch einem TöffTöff im Hüh­n­er­stall Motor­rad fährst 😀 Achtung Kopfkinogefahr!

      Ich befürchte, dass man let­z­tendlich die Grund­struk­tur dieser Hütte kom­plett erneuern müsst, man kön­nte höch­stens die vin­tage Bret­ter wiederver­we­den für den Look. Vielle­icht gefällt Dir diese, lei­der nicht mehr vorhan­dene Hütte: https://deramateurphotograph.de/?s=h%C3%BCtte+Teinach

      LG Bern­hard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.