Bernhards Bankenfimmel #123 – Lost Bank

5
(1)
Bild #123 – Ähnlichkeiten zu realen Banken ist rein zufällig und nicht beabischtig

Gestern im Tiefenbachtal gesehen. Wenn da noch Pilze auf der Bank gewachsen wären, dann wäre das eine verfilzte, ähm sorry, verpilzte Bank gewesen.

Kamera: Pentax Q7
Objektiv:#288 No Name f1.6 30mm C‑Mount

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

18 Antworten

  1. Wenn diese Bank erzählen könnte, was bei (auf) ihr sitzend schon alles gedacht und gefühlt wurde….

  2. Traudi sagt:

    Da braucht man schon eine lebhafte Fantasie, um zu erkennen, dass es eine Bank ist. Nicht gerade einladend.

  3. Tiger sagt:

    Einen tiefen Bach gibt’s bei uns auch, aber nicht so schöne Bänke.
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

  4. Michael+aus+Ottibotti sagt:

    Typische Urbex Fotografie.
    LG aus dem modernen Trxel
    Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: