Bilder des Tages #15 — Der Bibernagebaum ist weg

0
(0)

Heute sind wir wieder unterwegs zum Bibersightseeing gewesen. Ich wollte auch schauen, was der Bibernagebaum so macht und dann das da!! Welch eine Enttäuschung, der Baum ist weg. Einfach weg!

Bild #15 a – Wohl aus Verkehrssicherheitsgründen gefällt worden
Bild #15b – Ganz klar Motorsäge, eine Biberzähne
Kamera: Sony NEX 3A
Objektiv: #214 Schneider-Kreuznach Robot Digitar f3.8 80mm auf E‑Mount adaptiert

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

4 thoughts on “Bilder des Tages #15 — Der Bibernagebaum ist weg

  1. hm….436 aufrufe auf deine Bilder und: nur einer schreibt was dazu,
    was bewegt die Menschen wenn sie so ein Bild sehen?
    sind sie traurig weil sie Baumliebhaber sind, gerne den Duft der Bäume atmen,
    froh darüber dass es noch genügend gesunde gibt oder denken sie :
    “weg damit, der nimmt mir nur das Licht weg, der stört aus irgendeinem Grund”
    jeder Baum jeder Strauch erzählt eine lange Lebensgeschichte, berichtet mit seinen Zweigen über sein Wachsen und Werden und wir…?!( undankbares und gedankenloses Gesocks schmeisst kostbares GUT weg.)
    so ist die Welt in der wir leben.
    Bäume atmen wie alte Bücher die ja auch aus ihnen gemacht sind, schenken Sauerstoff und Leben, indem wir sie vernichten – gibts irgendwann nur noch digitales und Maschinen.
    Wollen wir das wirklich?
    Mir tun solche Bilder fast weh, denn sie werden mehr und mehr werden, ich würde sie versuchen zu nutzen, man kann wunderbar in alte Baumstämme Blümen pflanzen…
    traurige Grüße angel

    1. Liebe Angel,

      Dieser Baum hat eine Geschichte, er taucht hier immer wieder auf: https://deramateurphotograph.de/?s=baum+biber

      Da dieser Baum wohl auf einen Weg zu strüzen drohte, wurde er aus Verkehrssicherheitsgründen gefällt, ich hatte gehofft, dass der Biber vorher noch den Baum komplett fällen würde, aber die Kettensäge war schneller

      Das gute ist, der Biber ist immer noch da und scheint sich zu vermehren, ich habe schon deren drei Biberdämme zählen können.

      Vielleicht haben Dir die Hintergründe etwas weitergeholfen.

      LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: