Unterwegs mit einem Vergrößerungsobjektiv aus der Dunkelkammer (1)

0
(0)

Das verwendete El-Nikkor Objektiv ist ursprünglich für Vergrößerungsarbeiten in der Dunkelkammer vorgesehen. Von der Auflösung ist es eines meiner besten Objektive, das schon bei Offenblende sehr scharf bis in die Ecken abbildet.

Diese Kombination hat mich letze Woche und am Wochenende begleitet. Heute gibt es einen ersten Teil der Bilder zu sehen (insgesamt deren 7 Stück)

Bild #1 – Hier ist der Wald noch völlig grün

Bild #2 – Die Apfelbäume sind immer noch voller Äpfel, keiner erntet diese ab
Bild #3 – Scharf bis an den Rand (Offenblende f/2.8)
Bild #4 – Je länger ich das Bild anschaue, je mehr kommt mir der Gedanke, das das Wachs aus eine Fackel ist und kein Harz
Bild #5 – Das Bokeh ist in diesem Falle sehr angenehm
Bild #6 – Hier bubbelt das Bokeh
Bild #7 – Der Kreislauf der Natur schließt sich so langsam.

Wie ist Euer Eindruck zu diesem Objektiv?  Hier gibt es noch weitere Bilder mit diesem Objektiv, vor allem am Vollformat: #173

Kamera: Sony NEX 5N
Objektiv: #173 El-Nikkor N f2.8 50mm M42 short

Verlinkt auf:

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

23 Comments

  1. Manchmal stehen Herzen eben auch Kopf! ♠️😁

    Lieber Bernhard,
    von den tollen roten Äpfeln hättest Du gerne paar mitbringen können!😉 Aber ich vermute, ein gelbes Bändchen (um sich bedienen zu dürfen) fehlte, gell, und dann macht man das nicht! Aber sehr schade ist es, da hast Du recht!

    Liebgruß aus Tigerhausen
    🐯

    1. Liebe Rita,

      nach Deinem Hinweis habe ich das Herz in Bild #4 auch gefunden.

      Was Du nicht alles auf meinen Bildern entdeckst! Ich habe bisher nur an einem einzigen Baum solch ein gelbes Bändchen gesehen und dieser Stand mitten in der Baumwiese, kaum zu sehen.

      LG Bernhard

      1. Was denkst Du, jetzt mußte ich ja tatsächlich noch mal wieder hierherkommen, denn ich war durch Deine Antwort etwas verwirrt. Das lag aber daran, daß ich vorhin Dein Wort „Harz“ doch tatsächlich für „Herz“ gelesen hatte. 😁 So kann’s gehen.🙈
        Ist aber auch mal witzig.
        Und ja, ich sah dann ja auch tatsächlich das kopfstehende „Herz“.♠️

        Nun muß ich harz….äh herzhaft lachen!
        Und lachen ist gesund….sagst Du ja immer.😉

        Also weiter so!
        😁🙂

      2. Liebe Rita,

        solche „freudschen“ Verleser sind doch das Salz in der Bloggersuppe

        Da soll einer nur sagen, Bloggen macht nicht Spaß, es ist kann sogar gesund sein

        Wünsche Dir heute noch viele Lachmomente

        LG Bernhard

  2. Hallo Bernhard,
    das sieht wirklich nach einem sehr scharfen Objektiv aus. Sag nur, das gehört auch zu deinen 1-Euro-Schätzen. Nur bei den Nahaufnahmen wird es kritisch. Aber vermutlich hast du da einfach die Naheinstellgrenze unterschritten (die Baumbilder mit dem Harz). Mein Favorit ist gleich das erste Bild, der Wald.
    Liebe Grüße – Elke (Mainzauber)

    1. Liebe Elke,

      nein, das Objektiv hat schon ordenlich etwas gekostet, für mich schon an der oberen Schmerzgrenze.

      Mir gefällt das Waldbild auch immer besser, je länger ich es mir anschaue

      Habe noch ein schönes Wochenende

      LG Bernhard

  3. Hallo Bernhard,
    deine Bilder sind klasse … das blubbernde Bokeh-Bild finde ich ja besonders schön. Ich bin absoluter Laie und kenne mich kaum mit Objektiven etc. aus, daher nutze ich eine Bridge-Kamera – Lumix F28 – und könnte da noch mehr rausholen, aber es fehlt mir die Zeit.
    Hab ein feines Wochenende, Marita

    1. Liebe Marita,

      auch mit einer Birdge-Kamera kann man sehr schöne Bilder machen. Es ist schon etwas schräg, was ich so alles vor den Sensor bringen

      So bin ich halt.

      LG Bernhard

  4. I really want to learn more about photography! Till then, I tell you that I like these images a lot!
    I like the deep sensation in the first one! I am curios how far you were till those bolts?
    Nice shots with the shells of the trees. Could be some beautiful effects with them!

    Happy Today and a nice weekend ahead!

    1. Dear Suzana,

      may be this effekt in picture #1 is becaues the road is going downhill. The best way to learn photography is to make photos.

      Have a nice weekend too

      Best regards
      Bernhard

  5. Mit viel Freude habe ich die herrlichen Naturfotos betrachtet und alle Kommentare incl. Antworten gelesen. Euer Harz-Herz-Gespräch fand ich nett, auch das Apfelgespräch und auch die anderen Konversationen sind spannend zu lesen. Mit verschiedenen Objektiven zu experimentieren ist wie eine Meditation, stelle ich mir vor.

    1. Liebe Dorothea,

      Meditation würde ich es nicht nennen aber dieses Art zu fotografieren entschleunigt und entstresst mich total.

      Ja, es ergeben sich immer wieder ganz nette Gespräche im Kommentarbereich.

      Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende.

      LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen dieser Seite zu. IP Adressen werden im Kommentarbereich automtisch gelöscht.

%d Bloggern gefällt das: